Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
„Neue Heimat“ Truhidor
#1
Geschätzte Mitforumiten

Ich hatte ja schon vor ein paar Wochen damit gedroht, euch über den Umbau meines Gesellenstückes auf dem laufenden zu halten.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Lesen...

       


Die Eichentruhe steht seit rund 40 Jahren in meinen verschiedenen Wohnungen und hatte eigentlich keinen vernünftigen Verwendungszweck . Die letzte Zeit ( seit dem letzten Umbau ) war die Truhe Aufbewahrungsort für Werkzeug etc..

   

Inspiriert durch verschiedene Beiträge aus diesem und auch dem anderen Forum wuchs die Idee, meinen Stumpen eine angemessene „Heimat“ zu bauen.

Um Platz für das Befeuchtungssystem ( Huminator Mini ) zu schaffen, musste eine der beiden Schubladen weichen und der Konstruktionsboden teilweise entfernt werden.

   

Den Innenraum einschließlich Deckel habe ich mit Cedro und Sapelli ausgekleidet. Um die 
Truhe auch nach oben abzudichten, habe ich auch die vertikalen Rahmenteile von unten mit Sapelli belegt, damit ein Falz entsteht, auf dem der Deckel aufliegt. Die Kabel habe ich, soweit es möglich war, unsichtbar verlegt.

   

Dann musste der Deckel wieder eingepasst und das Schubkastenvorderstück wieder montiert werden.

   

Die Beleuchtung musste installiert werden. In der LED Schiene ist ein Bewegungssensor integriert, der das Licht beim Öffnen einschaltet.

   

Dann erfolgte ein Probelauf mit dem Huminator ...

   

Die Aluminiumprofile für die Trays habe ich mit Edelstahl-Distanzstücken aus dem Schilderbau befestigt, damit eine ausreichende Belüftung möglich ist.

   

Die Trays habe ich aus Sapelli gebaut. Das Massivholz habe ich bei Tannat bezogen, das Sperrholz  ( angeblich wasserfest ) kommt von einem Lieferanten aus dem Internet, der hauptsächlich die Modellbauer der  Nation beliefert. Dann ging es ans Löcher bohren.

   

Auswaschen mit destilliertem Wasser, Schüssel rein und warten...

   

Einige Tage später... :dance

Hurra, Tetris spielen geht los. Zuerst unten die Kisten, dann die unteren Trays, zum Schluss die oberen Trays.

               

Viel Platz ist nicht mehr. Die vielen Einzelstumpen kommen noch aus der Zeit, als ich meine Zigarren auf mehrere Humidore verteilt hatte. Ich bin aber daran, diese „Altbestände“ jetzt der Reihe nach wegzurauchen. Macht ja auch Spaß.

Die Befeuchtung funktioniert inzwischen perfekt, konstant um die 70%. Vielen Dank an Marc André und Tannat, die mir wirklich tolle Tips gegeben haben, ohne die der „Truhidor“ sicher nicht so funktionieren würde, wie er es tut.
Rauchige Grüße aus Kornwestheim 

Renzo


„Neue Heimat“ Truhidor


[+] 19 Mitglieder gefällt Renzo60's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
@Renzo60
Ich denke, Deine Arbeit kann Dich mit gewissem Stolz erfüllen, mir gefällt es.
Glückwunsch!
De gustibus non est disputandum, oder: Jedem ist anders schön.
[+] 1 Mitglied Gefällt ESBlofeld's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
Mal was ganz anderes. Gefällt mir!  Upten
[+] 1 Mitglied Gefällt gelsentrooper's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Tolles Projekt!
Servus!
[+] 1 Mitglied Gefällt hadi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Eine wahre Schatztruhe! Proxy_007
[+] 1 Mitglied Gefällt Pedro's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
Ich liebe solche Projekte.  Upten
[+] 1 Mitglied Gefällt Don Mojito's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
Tolle Arbeit  Proxy_007
Alles geht, nichts muss  Heheecig
[+] 1 Mitglied Gefällt Trademark's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#8
Schatztruhe trifft es ganz genau 
Sehr schöne Arbeit
[+] 1 Mitglied Gefällt saron's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#9
Cooler Umbau, ist mal was anderes,  viel Spaß damit  Proxy_007
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
[+] 1 Mitglied Gefällt CubanCigars's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#10
Sehr schöne Arbeit. Aam Anfang des lesen habe ich noch gedacht du machst in den Deckel ein Sichtfenster. Ist so aber auch perfekt!!
[+] 1 Mitglied Gefällt GioRiv's Beitrag
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste