Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arturo Fuente OpusX Pussy Cats
#1
    Format: Petit Corona (4,25" / 42)
Einzelpreis: € 21,50 (!)
Abbrand / Verarbeitung: Eher leichter Zug, üppige Rauchentwicklung. Permanente leichte Neigung zu Schief- & Tunnelbrand (evtl. wg. zu feuchter Lagerung) war gut korrigierbar.
Aromatik:
1/3 - Rasche Brandannahme - vorsichtig anzünden! Eingangs extreme Röstaromen, dann sofort starke malzige Erdigkeit & Hopfen-Bitterkeit (Pilsner). Geht in überraschend intensive, prickelnde Fruchtsäure (Grüner Apfel, Zitrusfrüchte) über. Allmählich sanftere Noten. Von Anfang an sehr stark.
2/3 - Belebend säuerliche Töne wechseln mit 'dunkleren', nussigen Aromen. Kaum markenytischer Kakaogeschmack. Zunehmend komplex, sehr ungewöhnlich. Würzige Holzaromen. Auf anregende Weise höchst kräftig.
3/3 - Pure Ligero-Intensität. Tiefe Würze getrockneter Edelpilze. Öligkeit schwarzer Oliven, schwere Eichenholztöne. Weiter sehr Nikotin-intensiv, trotzdem rauchbar bis auf die Finger.
-----------------------------------------
Eine der stärksten mir bekannten Zigarren in aktueller Produktion. Aromatisch sehr extravagant, sicher extreme Geschmackssache. Ich fand sie nach anfänglicher Irritation sehr lecker & äußerst spannend. Die für das Format exorbitante Rauchzeit von 80 Min. (!!) relativiert ein Stück weit den horrenden Preis. Höchst originell & intensiv. Erinnert allenfalls an frühere, besonders kräftige Bolívar-Blends (Tesoro) & eine Hardcore-Version der Davidoff Yamasá.
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
[+] 2 Mitglieder gefällt OldscHool77's Beitrag
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Arturo Fuente Hemingway Perfecto MacRauch 3 994 26.04.2020, 23:11
Letzter Beitrag: Ingo Graupner
  Arturo Fuente Chateau Natural Robusto nitrofridi 6 1.306 02.09.2019, 10:29
Letzter Beitrag: hasenufer
  Arturo Fuente Opus X Reserva du Château (Churchill) gelsentrooper 2 714 30.08.2019, 17:26
Letzter Beitrag: Zigarren-Pozilei
  Arturo Fuente Opus X [Robusto] Nira 10 1.914 30.08.2019, 17:24
Letzter Beitrag: Zigarren-Pozilei
  Arturo Fuente Chateau Queen B äskulap 0 610 07.03.2019, 22:51
Letzter Beitrag: äskulap
  Arturo Fuente Chateau Double Chateau Natural äskulap 0 684 03.03.2019, 22:18
Letzter Beitrag: äskulap
  Arturo Fuente Rosado Sungrown - R 58 Fifty-Eight (Belicoso) F.A.M. 0 747 20.02.2019, 23:03
Letzter Beitrag: F.A.M.
  Arturo Fuente Anejo Reserva No. 77 „Shark“ Nira 0 1.357 02.02.2019, 14:12
Letzter Beitrag: Nira




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste