Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BRUNE Luftbefeuchter B 125
#1
Moiin zusammen,

es gibt immer wieder die Frage wie man größere Luftvolumen vernünftig Befeuchten kann.
Da ich diesem allgemeinen Thema bekanntlich total verfallen bin und schon immer im Hinterkopf hatte den Wohnraum in der Heizphase mal aktiv zu Befeuchten, habe ich mich die letzten Wochen mal umgesehen. Einen Walk-in befeuchten zu müssen wäre natürlich auch etwas tolles. Allerdings besteht dieses Problem mangels Walk-in nicht Redface
Auf dem Markt für Luftbefeuchter gibt es viel Auswahl. Allerdings kommt man mit Zigarrenhintergrund schnell zu einer Marke.
Bisher war mir gar nicht bekannt das was da auf dem Label steht. Ich hätte jetzt typisch an China gedacht weil ich die größeren Befeuchter von Brune auch schon überall auf der Welt in diversen Shops gesehen habe. Anscheinend steht in der Welt "Made in Germany" auch hier für einen gewissen Stellenwert.
Die weitere Show mal betrachtetet kommt der kleinste (abgesehen vom sehr ähnlichen B120) eher langweilig daher.
Wenn es hübsch werden sollte hätte ich mich eher für eine Vase entscheiden. Oder besser noch es meiner Frau überlassen...

Mich interessieren eher die anderen Sachen:
  • Handhabung beim auffüllen, reinigen
  • Laufende Kosten
  • Robustheit (Haustiere)
  • Zuverlässigkeit im Betrieb (sollte er als Wohnraumbefeuchten ausfallen ist das nicht wild, im Humidor eher. Aber er sollte auf gar keinen Fall auslaufen können)
  • Verfügbarkeit Ersatzteile

Das einzige Problem an der Sache ist: Dieser Befeuchter ist von Grund auf ohne jegliche Intelligenz,
das erklärt auch den günstigen Preis und genau da schließt sich wieder der Kreis. Ich hatte irgendwann, irgendwo mal ein kurzes Video gemacht wie man auch einen Walk-In zeitgemäß steuern kann.
Bisher soll es mal gewesen sein. Update folgt...
   
   
   
   
   
   
   
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
[+] 1 Mitglied Gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Dieser Befeuchter wurde zusammen mit meinem Brune-Humidorschrank geliefert. Ich war damit überhaupt nicht zufrieden (mit dem Schrank schon, aber nicht mit dem Befeuchter). Man muss die Matten regelmäßig auswechseln, da sehr schnell muffiger Geruch entsteht. Es gibt eine Flüssigkeit, die das Wasser entkeimen soll. Obst dann besser funktioniert, habe ich nicht ausprobiert, da Filter auch schnell unansehnlich wurden.

Ich habe mir dann Venta Luftwäscher gekauft. Die funktionieren bei mir nun seit über 10 Jahren super. Einfach Wasser rein und fertig.

Gruß

Paul
[+] 1 Mitglied Gefällt Donpaolo's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
Venta habe ich mir auch angeschaut und die vielen Teile haben mich eher abgehalten.
Die Trommeln beim Venta oder (was auch immer) müßen nicht gewechselt werden?
Der Karton auf einem der Bilder sind 3 Ersatzfilter. Laut Brune soll alle 12 Wochen gewechselt werden. Bei 35€ das 3er Set finde ich das noch in Ordnung.
Die Flüssigkeit ist ebenfalls original Brune. Ist zwar nicht ganz so günstig aber sparsam weil je 10 Liter nur eine kleine Kappe ins Wasser muss. Wie weit sich das positiv auswirkt kann ich natürlich noch nicht sagen.
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
Gefällt mir Zitieren
#4
Haben seit ca 3 Jahren einen Venta Lüfter im Einsatz. Befeuchtet das Zimmer in dem der Konzertflügel meiner Frau steht. Funktioniert seither einwandfrei.

Die "Trommel" kann zum reinigen einfach nach annehmen des oberen Teiles entnommen werden. Wasser kann problemlos eingefüllt werden und kann nur bei einem Riss des unteren Teiles auslaufen - was aber nur durch extreme Gewalteinwirkung möglich scheint.

Auch kommt der Venta ohne eigene Intelligenz daher. Es gibt aber meines Wissens entsprechendes Zubehör. Dieses regelt mittels Haygro dann die Stromzufuhr und macht so den Venta "smartee". Aber hier müsste ich selbst Tante G bemühen.

Bei einer mögliche WI-befeuchtung wäre da die Messtechnik und Toleranz genauer zu betrachten.
[+] 1 Mitglied Gefällt sir-atze12's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Ich habe mir den Venta jetzt mal etwas genauer angeschaut. Bisher dachte ich diese Trommeln wären auch mit einem Vlies bespannt und müssten ausgetauscht werden.
Es ist natürlich praktisch das sie es nicht müssen. Aber ich bin mir nicht sicher ob es den selben Effekt hat wie dieses Vlies beim Brune.
Der Brune hat dadurch wohl nicht umsonst deutlich mehr Leistung bei gleicher Größe. (Ich betrachte hier den Brune B 125 vs. Venta LW15/LW25)
Die größeren Venta verfügen auch über Filter und werden dann bei der Partikelgröße passend ausgewiesen. Brune geht da so bei den kleinen gar nicht näher drauf ein. Zumindest habe ich ich auf Anhieb nichts gefunden. Was das alles bedeutet wird sich in der Praxis zeigen.
Ich werde wahrscheinlich eh beide testen, weil ich mit einem nicht auskommen werde und ein großer nicht ganz Zielführend ist.

Aber eine kleine Randinformation habe ich noch zum Brune gefunden. In den Schränken wird der B120 verwendet laut doku. Zu diesem gibt es auch Schaumfilter (laut Angabe) langlebiger (aber teurer) sind. Ich kann mir gut vorstellen das dies in einem Humidor total kontraproduktiv ist. Gerade am Anfang lagert sich viel Holzstaub im Wasser ab. Wenn diese Schaumfilter dort zum Einsatz kommen und ewig drin bleiben gibt das sicherlich einen wunderbaren Nährboden für viel Biologie.
Daher gibt es nicht umsonst den Ansatz keinerlei Vliese etc. in einem Humidor zu verwenden.
Überhaupt finde ich es krass einen Befeuchter mit so einer enormen Passivleistung in einen Schrank zu sperren.

Das ist irgendwie süß. Das Wort Humidor kann hier mMn eindeutig gegen Walk-In ersetzt werden
Zitat:Geeignet für Humidore bis max. 6 m³ bei 70 % r.F. ohne Kühlung

Aber das ist ein anderes Thema.
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
Gefällt mir Zitieren
#6
(22.09.2020, 13:57)nitrofridi schrieb: ... Das Wort Humidor kann hier mMn eindeutig gegen Walk-In ersetzt werden
Zitat:Geeignet für Humidore bis max. 6 m³ bei 70 % r.F. ohne Kühlung

...

Das wären zB 1,5 Meter breit, 2 Meter lang und 2 Meter hoch. 
Das ist imho noch als Humidor zu bezeichnen und nicht eindeutig ein Walk-In  Heheecig

Je nach Körpergröße würden da drinnen ja nicht mal Zigarren Platz haben Twink
"Nimm ein paar Züge, dann kannst du gut kacken." (Clint Eastwood)
[+] 1 Mitglied Gefällt Funa-kij's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
Der Brune war für meinen Schrank eigentlich zu groß (obwohl von Brune in dieser Kombination verkauft). Ich benutze in dem Schrank jetzt einen kleinen Venta. Der reicht dicke und statt des Brune-Befeuchters passt nun der große Partagas 160 Aniversario-Humidor Heheecig.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[+] 3 Mitglieder gefällt Donpaolo's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#8
@Donpaolo
wenn du doch den Originalzustand wiederherstellen willst, könnten wir einen Deal machen Heilig
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste