Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Besondere Momente
#1
Was versteht ihr unter "besondere Momente" bei welchen ihr diese oder jene Zigarre raucht?
Ich mache gleich den Anfang:
Das entflammen einer jeden Zigarre ist für mich ein "besonderer Moment", denn dann hab ich Musse, Zeit und bin sicher in guter Gesellschaft.
In solchen Augenblicken bin ich mir sicher, den momentan besten Smoke in Händen zu halten.
Marke, Vitola und Preis spielen da keine Rolle.
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
Gefällt mir Zitieren
#2
Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen - ich zünde mir eine Zigarre nur dann an, wenn ich sie auch bewusst genießen kann.
Servus!
[+] 1 Mitglied Gefällt hadi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
Dito! Die freie Zeit und am besten auch die gute Gesellschaft sind das Besondere.  smoke1
Join the Empire!
[+] 1 Mitglied Gefällt Phille1102's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Ich rauche relativ wenige Zigarren. Aber wenn ich eine Zigarre rauche, dann deshalb, weil ich mich in der Situation bewusst dafür entscheide jetzt eine gute Stunde lang nichts zu tun. Allein der Gedanke hat ja schon etwas entspannendes. Aber ja, das ist für mich wirklich ein entscheidender Punkt: ich widme meine Zeit der Zigarre und lasse meine Gedanken schweifen. Was mich sonst beschäftigt oder belastet, das steht in solchen Momenten hinten an.
[+] 1 Mitglied Gefällt Heinrich's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Ich erwische mich doch oft dabei einfach Zigarren weg zu paffen neben bei was eigentlich recht schade ist.
Für Besondere Momente kommen bei mir auch besondere Zigarren zum Einsatz.
Jedesmal wenn ich einen Step auf der Karriereleiter mache z.B zelebriere ich den Moment mit einem ganz besonderem Getränk, einer Zigarre gepaart mit einem Ruhigen Abend wo ich einfach da sitze und es genieße und alles revue passieren lasse.
[+] 1 Mitglied Gefällt Max Kröger's Beitrag
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste