Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Billig-Hygrometer - ein kleiner Erfahrungsbericht
#1
Hallo zusammen,

nachdem mal wieder die jährliche Überprüfung meiner Billig-Hygrometer anstand möchte ich Euch an den Ergebnissen teilhaben lassen.

Die Hygrometer werden in meinen L&L Boxen verwendet, damit ich hier ein entsprechendes Überwachungsmittel habe, falls sich mal aus welchem Grund auch immer etwas gravierend ändert (Deckel unsauber geschlossen, neue Zigarren, etc.). Zudem verfüge ich aktuell nur über 72% 60g Bovedas, lagere meine Zigarren aber bei ca. 65-67% RLF, insofern wird die Luftfeuchtigkeit in den Boxen auch mit diesen Hygrometern eingestellt. Vielleicht wird es aber auch mal Zeit für die 65er...

Interessant dieses Mal ist, dass ich bedingt durch die kontinuierliche Lager-Erweiterung auch neue Hygrometer gebraucht habe (die eckigen, die runden sind von 2016), um alle L&Ls überwachen zu können.

Die eckigen wurden direkt aus der Verpackung in den Testaufbau gegeben, die runden direkt aus meinen L&Ls.

Startschuss um 14 Uhr:
[Bild: https://up.picr.de/38241782uu.jpg]

Eine weitestgehende Annäherung der Werte hat sich bis 19 Uhr eingestellt:
[Bild: https://up.picr.de/38241785el.jpg]

So sah es dann heute morgen aus, die Hygrometer waren die ganze Nacht direkt auf dem Boveda:
[Bild: https://up.picr.de/38241788dn.jpg]

Und so sieht es aus, wenn die Hygrometer vom Boveda runtergeschoben werden:
[Bild: https://up.picr.de/38241790up.jpg]

... und so dann außerhalb vom Testaufbau, dazu noch zum Vergleich 2 weitere Hygrometer, die währenddessen ganz normal bei Raum-Feuchtigkeit in Betrieb waren:
[Bild: https://up.picr.de/38241794md.jpg]


Zusammenfassung für mich:
Die Hygrometer sind bei hohen Luftfeuchtigkeiten nach meinem Dafürhalten für den Preis erstaunlich genau.
Ich vermute, dass das auch an der Kalibrierung bei 75% liegen könnte.
Interessant wäre nun noch für mich, wie der Drift bei geringeren RLFs ausfällt (also konkret bei 65%) und ob die Abweichungen in Relation zu denen bei 72% stehen. Vielleicht muss ich hierzu doch nochmal in ein paar Packerl Boveda investieren.
Die Langzeitkonstanz bei den beiden runden Hygrometern ist auf 4 Jahre inkl. Batteriewechsel ohne Tadel (0 bzw. 1% Änderung).
Entsprechend ist auch meine Hoffnung, dass das bei den eckigen identisch ist.
Die Trägheit der Hygrometer bei starken Änderungen (30% und mehr) der Luftfeuchtigkeit ist stark ausgeprägt.
Ich würde den Hygrometern als kontinuierliches Überwachungstool in einem Humidor dennoch nicht trauen.
In den L&Ls als Anzeigemittel von gravierenden Veränderungen sowie zur Einstellung meiner Ziel-RLF halte ich sie hingegen als sehr gut geeignet.
[+] 11 Benutzer dankten Apoc991 für diesen Beitrag
Zitieren
#2
schöner test.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Empfehlung Hygrometer proton 21 1.849 17.12.2019, 21:44
Letzter Beitrag: Zerocool




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste