Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Boveda 72%, Humidor aber nur 65%?!
#1
Hallo zusammen,

wie kann das sein - habe 4x 72% Boveda im Humidor, dazu einen kalibrierten Butler und ein digitales Hygrometer. App und Hygro zeigen 65% an.
Die Bovedas (2 im Deckel in Halterung und 2 in der unteren Etage rechts und links an der Seite) sind seit 2 Tagen mit dem Butler in Betrieb. Vorher war der typische Adorini Befeuchter drin und das Adorini Hygro. Da zeigte alles ca. 74% an.

Den Humidor (Cedro Deluxe) hab ich seit 2 Wochen.

Pendelt sich das noch ein? Brauchen die Bovedas ein paar Tage, um den gedruckten Wert zu erreichen?

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen mit den Dingern...
Cheers
Dominik
Gefällt mir Zitieren
#2
Hast du ihn den Richtig eingefahren ?
Sind Zigarren drin ?
Gefällt mir Zitieren
#3
An den 65% ist an sich auch nichts verkehrt.....74 ist ja schon recht „saftig“.

Nicht verrückt machen und liegen lassen. Zu oft nachsehen und damit den Deckel öffnen, wenn kein direkter Einblick durch ein Sichtfenster möglich ist, stresst das Klima ebenfalls.

Wo liegt denn das Problem?
Gefällt mir Zitieren
#4
Bovedas sind in der Regel recht träge. Wenn der Humidor nicht "richtig" eingefahren ist, dann ist der genannte Wert nicht ungewöhnlich,

Vielleicht wischt Du den Humi nochmal mit destilliertem Wasser aus. Sollte den Prozess beschleunigen.

Viele Grüße
Zigarren verwandeln Gedanken in Träume - Victor Hugo
Gefällt mir Zitieren
#5
Ok, danke. Er war eingefahren. 2 Tage, anfangs mit warmem Wasserglas. Dann nochmal ausgewischt und 1 Tag ohne Zigarren mit geliefertem Befeuchter. Konstant 73-74%, gemessen mit dem Adorini Zeigerhygro.

Ich versuch es mal mit auswischen. Zigarren sind drin, ca 40 Stk. Bei Cigarworld sagte man mir, dass eigentlich 2 Bovedas für den Humi ausreichen. Jetzt sind 4 drin und er ist unter dem angegebenen Wert. Daher meine Frage. Um die Zigarren mach ich mir keine Sorgen, geht mir nur um die Leistung der Bovedas...
Cheers
Dominik
Gefällt mir Zitieren
#6
ok oder stimmt der hygro nicht ist er den schon kalibriert.
Gefällt mir Zitieren
#7
Dass es kalibriert ist schrieb er im Eingangspost. Die Möglichkeiten beim digitalen sind mir nicht bekannt.
Denke es ist einfach zu träge. Wie ist denn die Taumtemperatur?

Aber bevor du dir aber Zuviel sorgen um die letzten % machst...... sind die Zigarren feucht genug?
Wenn ja, einfach keinen Kopf machen und zur Qualitätskontrolle einfach gelegentlich eine rauchen Augen
Gefällt mir Zitieren
#8
Der orig. Befeuchter befeuchtet schneller als Bovedas. Luft hat schon 74%, die 40 Zigarren evtl. noch nicht. Bovedas arbelten recht genau aber träger. Wenn man einfach wartet, passt es nachher, soweit der Adorini relativ dicht ist.
Gefällt mir Zitieren
#9
Danke Gentlemänner!

Im Moment scheint sich alles bei 69% mit 72er Bovedas eingependelt zu haben. Den Butler hatte ich übers Calibration Pack auf 75% kalibriert. Sollte also passen. Den digtalen Hygro kann man an sich nicht kalibrieren, aber ggf. den Wert der Abweichung notieren, nachdem er ebenfalls im 75er Kalibrierungspack war. Mach ich aus Spaß nochmal.

Heute ist Zigarrenwetter, werd mal einen Sebstversuch starten und eine 69%ige abbrennen. Feedback folgt.

P.S.: 20° übrigens im Humi
Cheers
Dominik
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mit Cuba beginnen! Aber wie? mech3tti 43 5.322 02.11.2019, 18:53
Letzter Beitrag: Broder




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste