Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Cab oder Tischhumidor mal anders
#1
Moiin zusammen,

Hymidor für die kleinsten Humidore ist Serienreif und was tut man da wenn man sehr viel Freude an neuen Projekten hat?
Da muss doch in der kalten Jahreszeit einfach was neues her.
Der Hintergrund ist das ich einen etwas größeren Tageshumidor haben möchte. Aus verschiedenen Gründen kam ein fertiger Humidor nicht in Frage. Da ich keinerlei Kompetenz in Holz habe, musste ich mir überlegen wie ich das den angehen könnte.
Parallel dazu baue ich im Moment einen weiteren 3D-Drucker auf. Da kam dann diese Idee.

Um etwas Spannung aufzubauen und weil Bilder immer toll sind hier ein paar:
   
   
   
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
[+] 4 Mitglieder gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Hmmmm....eine Führung/Rahmen.....in der Rille Glas oder Holzplatten einschieben....?
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
Gefällt mir Zitieren
#3
Ja so ist der Plan. Meine gedruckten Profile sind nur mal zum probieren. Die "Echten" sind aus Alu. Das bringt viel mehr Stabilität.
In die Nuten soll natürlich Holz (Sapeli). Die entscheidende Frage wird sein ob man das auch nach außen dicht bekommt. Zumindest als Cab für günstige Kubaner wird das denke ich aber passen.
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
[+] 1 Mitglied Gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Mit dem richtigen Befeuchter ist die Dichtigkeit vernachlässigbar  Twink
Spannend wird dann der Übergang Kiste zum Deckel....
Bin schon auf weitere Bilder gespannt  Jaaja
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
Gefällt mir Zitieren
#5
(03.11.2019, 21:20)CubanCigars schrieb: Mit dem richtigen Befeuchter ist die Dichtigkeit vernachlässigbar  Twink
Spannend wird dann der Übergang Kiste zum Deckel....
Bin schon auf weitere Bilder gespannt  Jaaja
Na ich behaupte mal am richtigen Befeuchter wird es nicht scheitern Heilig
Ich bin aber kein Fan von Zigarren die dauerhaft in Zugluft liegen...

Nun aber ein kleines Update wie ich mir das vorstelle.
Die Profile sind angekommen und so konnte ich mal die "Ecken" testen. Mein Favorit sind die "L-Verbinder".
Für ein Cab kann man auch sicher die kleinen Würfel verwenden. Ihr Hauptproblem ist nur der Preis und das sie keinen Formschluss (in 2 Richtungen) haben.
Als Metaller bin ich Schrauben auch mal so gar nicht abgeneigt.
       

Weiter konnte ich nun die Theorie zur Abdichtung im Deckel praktisch ausprobieren. Ich denke so wird es auch werden.
       
       
Nun heißt es jede Menge L-Verbinder drucken, Zeit haben und meinen Lieblingsschreiner für die Füllung besuchen. Weiteres folgt...
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
[+] 9 Mitglieder gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
Zitat:"Wir sind stolz ihnen den neusten Trend aus Übersee vorstellen zu dürfen.
Nie wieder Feuchtenester oder oder Probleme... Geld für eine aktive Befeuchtung können Sie sich auch sparen...."

So oder so ähnlich   Aehmhehe


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
[+] 1 Mitglied Gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
Das mit dem transparenten Goretex-Liner kommt ech lässig - tob Job.

Die Welt ist schön !
Gefällt mir Zitieren
#8
Stark, so einen würde ich mir glatt kaufen. Den würde ich jedem Humi von Marc André vorziehen

Das minimalistische und sehr technische Design gefällt mir extrem gut
Zitieren
#9
Ein Miniupdate. Natürlich ist auch so ein Projekt nichts was in 5 Minuten entsteht obwohl man es irgendwo mit Standardbauteilen zu tun hat.
Gewisses gibt es einfach nicht und daher muss man da selber ran.
Die Griffe waren anfangs eigentlich für ein Tray gedacht. Aber dann dachte ich mir braucht man doch sicherlich auch etwas außen um den Humidor anpacken zu können.
Ja ist das den stabil genug? Ich bin da sehr praktisch veranlagt. Einfach testen (mit 9,45KG)!
   
   

Ach und außen bekommt das ganze auch mal einen anderen Werkstoff. Im alten Forum hatte mir das damals bei reflection sehr gefallen. Es sollte auch wunderbar zum Rest passen.
   
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
[+] 1 Mitglied Gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#10
Nimmt langsam Form an, bin schon gespannt wie das fertige Produkt ausschaut  Proxy_007
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste