Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.

Hallo Gast, wenn Sie dies lesen, bedeutet dies, dass Sie nicht registriert sind. Klicken Sie hier , um sich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren. Sie werden alle Funktionen unseres Forums genießen.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.

Hallo Gast, wenn Sie dies lesen, bedeutet dies, dass Sie nicht registriert sind. Klicken Sie hier , um sich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren. Sie werden alle Funktionen unseres Forums genießen.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Casa Turrent 1901
#1
Von den in Deutschland erhältlichen Casa-Turrent-Serien und der Triple Play gefällt mir die 1901er Serie am besten (die 1888 wartet noch auf ihre Erstverkostung). Es sind ehrliche Maduros mit einem "dunklen" Aromenspektrum von Schokolade-Kaffee-Leder-Erde. Dabei aber eher trocken im Sinne von nicht pappig Lakritz-Süß wie Macanudo Inspirado Black oder Balmoral Anejo XO. Die Zigarren sind relativ linear in den Aromen, aber sie wird im Rauchverlauf geschmacklich dichter. Gegen Ende kommt natürlich etwas Schärfe und Bitterkeit dazu, aber sie kann sehr lange mit Genuss geraucht werden. Für eine Maduro brennt sie sehr problemlos ab. 

Von den drei erhältichen Formaten habe ich die Robusto und Gran Robusto als sehr gut Stumpen mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis kennen gelernt. Mir gefällt die Gran Robusto auf Grund der längeren Rauchzeit besser als die kleine Schwester. Außerdem habe ich den Eindruck, als wäre sie geschmacklich etwas besser. Nun gilt es noch die vier Torpedos im Humidor zu Wasser zu lassen. 

Seit langem wieder mal wieder eine kistenwürdige nichtkubanische Zigarre.

Gestern war eine Robusto dran (die Gran Robusto ist bei Benden z. Z. leider aus)

Bitte anmelden oder registrieren, um das Bild sehen zu können.   
[+] 7 Benutzer dankten Turner für diesen Beitrag
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste