Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Casdagli (ex Bespoke) Daughters of the Wind - Sabino
#1
Ich bin ja Fanboy der Marke, daher muss auch die neue Daughters Serie getestet werden.
Auch wenn es bei den 3 Formaten vermutlich bei einzelnen Tests bleiben wird, da sie mir schlicht zu teuer sind.

Format:
23mm Durchmesser
58er Ring
157,5 mm Länge

Preis:
20€ (Stand 20/2019)

Einlage:
DomRep, Nicaragua, Ecuador

Umblatt:
Ecuador

Deckblatt:
Ecuador

Gerollt wird das ganze nicht wie die anderen Casdagli in der DomRep sondern in Costa Rica.

Beginnt mit ganz schwerem Zug, biss das kleine Schwänzchen in den dickeren Zeil übergeht.
Hier ist ein wenig Zündelei notwendig. Danach ist alles gut.

.jpg   IMG_1316.JPG (Größe: 83,42 KB / Downloads: 59)

Beginnt ein wenig bitter, das legt sich aber ganz schnell worüber ich froh bin.
Spannende sehr würzige Töne kommen zum Vorschein.
Dazu Kakao welcher gut zu dem schwarzen Begleitgetränk passt.

.jpg   IMG_1319.JPG (Größe: 73,08 KB / Downloads: 59)

.jpg   IMG_1320.JPG (Größe: 94,96 KB / Downloads: 58)

Es verändert sich nicht sonderlich viel im ersten Drittel.

Die Asche ist recht bröselig und leicht.
Geschmacklich kommt in der Mitte noch eine sehr spannende süße hinzu.
Röstaromen werden ebenfalls intensiver.

Im letzten Drittel kommen noch recht filigrane Kräuter hinzu.


Auf jeden Fall eine spannende Zigarre.
Mal sehen ob es irgendwann ein Wiedersehen gibt.


Angehängte Dateien
.jpg   IMG_1317.JPG (Größe: 87,11 KB / Downloads: 58)
[+] 5 Mitglieder gefällt Karlaugust's Beitrag
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Casdagli Cabinet Selection Ristretto Ingo Graupner 1 317 04.06.2020, 19:55
Letzter Beitrag: Cervantes
  Bespoke - Traditional Line - Cotton Tail (Figurado) Karlaugust 0 673 24.03.2019, 11:45
Letzter Beitrag: Karlaugust
  Bespoke - Grand Cafe / Lancero Karlaugust 1 1.073 10.02.2019, 18:18
Letzter Beitrag: Unregistriert




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste