Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Colibri V-Cut klemmt
#1
Hallo, mein Colibri V-Cutter zickt jetzt nach knapp 3 Jahren und klemmt öfter beim öffnen. Ich nehme an, dass Tabakblatt oder Krümel davon hinein geraten sind und jetzt das System zum klemmen bringen ? Der Cutter hat ja auf beiden Seiten je vier Schrauben. Dafür hätte ich auch das passende Werkzeug. Aber hat den schonmal hier jemand geöffnet ? Ich habe bedenken dass mir der Federmechanismus um die Ohren fliegt und ich das Ding nicht mehr zusammen bekomme. Oder gibt es sonst einen Trick um den "Schmodder" raus zu bekommen ?  Für einen guten Tipp wäre ich sehr Dankbar.
Zitieren
#2
Versuch es  mal mit einem Scherkopfreiniger, so reinige ich immer meine Cutter usw. Hier
Reinigt und hat noch einen kleinen Anteil von Maschienenöl dabei und trocknet dann auch wieder gut.
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
[+] 1 Benutzer dankte CubanCigars für diesen Beitrag
Zitieren
#3
Würde es auch mit Ballistolöl probieren.
[+] 1 Benutzer dankte gelsentrooper für diesen Beitrag
Zitieren
#4
Ich reinige meinen Xikar immer mal wieder mit Spiritus, macht den Job.
That's All Folks  Keeks
Zitieren
#5
Hallo Männer, erst einmal Danke. Bei flüssigen reinigen habe ich aber die Befürchtung dass sich die Tabakreste dann ganz festsetzen. Oder lösen die den Schmodder auf ?
Zitieren
#6
Gut spühlen dann läuft die bräunliche Soße runter mit allen gröberen Verschmutzungen
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
[+] 1 Benutzer dankte CubanCigars für diesen Beitrag
Zitieren
#7
(12.06.2020, 17:01)Zigarren-Pozilei schrieb: Hallo Männer, erst einmal Danke. Bei flüssigen reinigen habe ich aber die Befürchtung dass sich die Tabakreste dann ganz festsetzen. Oder lösen die den Schmodder auf ?

Der Schmodder löst sich auf
That's All Folks  Keeks
[+] 1 Benutzer dankte Spiegelweiher für diesen Beitrag
Zitieren
#8
Ich werde es nächste Woche versuchen. Mal sehen was passiert.  Upten
Zitieren
#9
Hau dass mit dem Kompressor weg.
[+] 3 Benutzer dankten PootieTang für diesen Beitrag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Colibri Cut vs. XIKAR XI2 AlexD 0 1.935 22.05.2019, 10:58
Letzter Beitrag: AlexD




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste