Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 2.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diplomaticos No. 2
#1
Format: Pirámides: 52 x 156

       
Keep on smoking...  smoke1
[+] 3 Benutzer dankten Hans Dampf für diesen Beitrag
Zitieren
#2
Auch ein feiner Stumpen, den man aber - trotz recht „leichtem“ Geschmack - hinsichtlich des Nikotins nicht unterschätzen sollte  Arrgw


______________________________________________________________________________
Ich stelle auch hier mal mein Tasting von letztem Jahr (2018) ein:

Was soll ich sagen - ich bin unschlüssig... Grundsätzlich eine handwerklich nahezu perfekt Zigarre! Sauber verarbeitet, super Zug und kaum Schiefbrand. Die Asche hält gut, alles landet im Ascher  smoke1

Geschmacklich bin ich hin und hergerissen: Sie startete sehr mild - jedenfalls geschmacklich, es war aber erstaunlich viel Nikotin dabei, das habe ich zunächst unterschätzt. 

Der Kaltzug war fast geschmacklos, ich konnte nur einen Hauch Gras/Heu erahnen.

1/3: Sehr feine und subtile Aromen - Gras und Heu, ein bisschen Holz.

[Bild: https://uploads.tapatalk-cdn.com/2018013...9247fa.jpg]


2/3: Sie wird ein bisschen stärker, es treten dezente Röstaromen hinzu. Die Grasigkeit nimmt etwas ab, es kommt Leder hinzu und sie wird cremig.

[Bild: https://uploads.tapatalk-cdn.com/2018013...15880a.jpg]


3/3: Sie wird deutlich stärker- so einen Verlauf hatte ich bislang bei keiner Zigarre, war sie anfangs noch leicht bis mittelleicht, ist sie nun mittelleicht bis (kurz vor dem Ablegen) kräftig (noch nicht stark). Gras und Heu sind fast verschwunden, Leder bleibt gleich, die Röstaromen nehmen zu. Bevor ich sie abgelegt habe, konnte ich noch einen Hauch Kaffee erahnen..


Fazit: Gerne wieder, am besten nach Kaffee und Kuchen oder zum Brunchen - top! Mit knapp 90 Minuten und recht viel Nikotin aber auch nichts für „nebenbei“ oder auf nüchternen Magen
[+] 4 Benutzer dankten Unregistriert für diesen Beitrag
Zitieren
#3
Ich hab bis jetzt 4 oder 5 Exemplare geraucht, konnte mich aber nie richtig mit diesem Stumpen anfreunden.
Schlecht ist sie nicht, aber Monte 2, Unicos und P2 sind mir lieber. Ist aber natürlich Geschmacksache.
That's All Folks  Keeks
Zitieren
#4
Ich mag sie sehr gerne. Als geschmacklich eher leichte Zigarre gefällt sie mir sehr gut. Das Format ist natürlich sowieso klasse und bisher waren all meine Exemplare zumindest perfekt verarbeitet. Nichts für jede Gelegenheit, aber probiert haben sollte man sie auf jeden Fall. Augen Ich lege sie immer mit dem letzten Drittel ab und emfinde sie bis dahin auch nicht als zu stark.
Zitieren
#5
Ich bin ja ein bekennender Freund vom Torpedoformat. Und hab daher auch eine Kiste dieser No. 2. Boxdate 2014.

Überall steht, dass sie eine milde Mischung beinhalten um dem französischen Markt zu gefallen.

Aber alle, die ich bis jetzt geraucht habe, waren alles andere als mild. Mein heutiges Exemplar konnte ich auch erstmalig soweit rauchen, dass die Finger warm wurden. Jetzt sind sie soweit, dass ich sie mag.

Aber mild? Milder als Montecristo? Empfinde ich überhaupt nicht so.

Dafür ein sattes, würziges Aroma. Wechselnder Geschmacksverlauf. Und jetzt dieses gewisse Etwas zwischendurch. Das letzte Drittel hat es dann in sich. Für mich nur nach einer guten Grundlage.
Zitieren
#6
@MXLB79 stimmt das ließt man so über diese Zigarre.

Wenn die sehr frisch sind, finde ich stimmt das sogar mit etwas reife gewinnen die durchaus an power was denen auch sehr gut steht.

Hatte letzten Sonntag ein Exemplar von 2011 sehr leckere Zigarre.
Zitieren
#7
Ich finde die auch sehr lecker. Neulich hab ich Kiste aus Januar 18 aufgemacht um zu testen. War sehr zickig. Braucht noch ein paar Jähren Tiefschlaf. Also schnell zu und unterste Schublade vergraben

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Zitieren
#8
Ich habe leider auch nur frische (06.17) und muss mich noch eine gaaaaaanze weile gedulden.
Geht nicht, gibt es nicht. Unmögliches wird meist sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger
Zitieren
#9
Gemeinsam schaffen wir das

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Zitieren
#10
Lese gerade den Thread beim Rauchen einer Diplomaticos no. 2, ich weiß nicht von wann mein Exemplar ist, ist aber alles andere als mild, stärker als die RyJ Cazadores, die ich hatte. Ich beschwere mich nicht, ich mag starke Zigarren.
"Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt." (Hendrik Kelner)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Diplomaticos - ER Paises Bajos - El Diputado MXLB79 2 384 23.02.2020, 11:54
Letzter Beitrag: Niko
  Diplomaticos Ammunition ER Phoenicia 2018 Hans Dampf 4 865 20.12.2019, 18:06
Letzter Beitrag: Niko
  Diplomaticos - Excelencia ER Cuba 2015 marceldavid 0 592 01.02.2019, 18:37
Letzter Beitrag: marceldavid
  Diplomaticos No. 3 lowcut 0 5.892 01.02.2019, 18:08
Letzter Beitrag: lowcut




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste