Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eiroa CBT Maduro - Corona Presando
#1
   

Eiroa CBT Maduro - Corona Presando

Ich schätze, die meisten Adicionados haben mittlerweile irgendwie von Eiroa gehört. Besagte Familie waren die Begründer von Camachoa, bevor diese von Davidoff/Oettinger aufgekauft wurden, ihr neues, knallbuntes Design bekamen und in der Qualität abbauten. Das allein wäre eine Diskussion wert, aber darum soll es heute nicht gehen. Heute soll es um die CBT aus dem Hause Eiroa gehen, das wiederum eine ganze Menge Erfahrung und können aufweisen kann. Stellt sich natürlich zu Beginn die Frage, was diese seltsame Abkürzung bedeuten könnte. CBT steht für Capa, Banda und Tripa, also die drei Bestandteile einer Zigarre. Und im Fall dieser Zigarre handelt es sich in allen drei Fällen um Maduro-Tabake, daher der Name. Wenn man also von einem Triple-Maduro spricht, dann ist genau das damit gemeint :Augen

Bei der relativ kleinen und schlanken Zigarre (4x48) handelt es sich um einen Puro - alles an ihr stammt aus Honduras. Optisch handelt es sich bei dieser Zigarre um einen echten Hingucker, das Deckblatt ist nicht nur auffällig dunkler (dunkler als bei anderen Maduros) sondern auch recht ölig.  Der Zigarrenring ist schlicht, trotzdem handelt es sich bei dem kleinen Exemplar um einen echten Hingucker. Über die Haptik lässt sich streiten, ich mag bekanntlich lieber die größeren Kaliber und werde bei der nächsten dazu greife, aber das ist wirklich eine Frage der subjektiven Vorlieben. Die Verarbeitung ist so, wie man es von einer alteingesessenen Tabak-Familie erwarten würde, nämlich erstklassig. Im Abbrand ist die Zigarre nicht immer gerade aber gleichmäßig, die Asche ist trotz des dunklen Deckblatts eher im Bereich von grau als weiß. 

Zeit für die Aromen. Am besten könnte man die Zusammensetzung in meinen Augen als süß-fruchtig-holzig-ledrig beschreiben. Jeder dieser Anteile hat seinen Platz im Verlauf der Zigarre. Hin und wieder gibt es einen hauch von Pfeffer, im allgemeinen bleibt der Rauch aber cremig und auch das Rauchvolumen ist wirklich ordentlich.
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
[+] 4 Benutzer dankten F.A.M. für diesen Beitrag
Zitieren
#2
Ich kann nur bestätigen, dass die Zigarren von Eiroa allesamt erstklassig sind. Die CBT Maduro im Speziellen hat mich bereits vor 4 Jahren begeistert. Seitdem rauche ich sie immer wieder gern. Eine absolute Empfehlung für jeden, der Maduro mag.
[+] 1 Benutzer dankte Derhansjürgen für diesen Beitrag
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste