Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen, Diskussion zu HymidorSens
#1
Fragen, Diskussion zu HymidorSens
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
Gefällt mir Zitieren
#2
Im Urlaub hab ich mir ein paar Gedanken zur Überwachung von meinem Humidor gemacht. Dabei hab ich mir auch einmal den HymidorSens genauer angeschaut und dachte, das ist genau, was ich suche.
Auf kurzem Wege den Erfinder dieses Gerätes angeschrieben und ihm geschildert wie ich es mir vorstelle, da kam gleich eine prima Idee von Friedrich.
Gesagt getan, zu Hause angekommen, konnte ich das Päckchen schon in Empfang nehmen.
Der Sensor ist der gleiche mit einem Micro USB Anschluss und das Display ist vom Hymidor. Nur ist das Gehäuse etwas verkürzt.
Die Installation ist einfach, wenn man die eigenen Passwörter nicht verwechselt  Heilig, da half mir der prima Support.
Kurzerhand den Fox und den HymidorSens in eine Partagas D4 Kiste gepackt und fertig.
Ich bin vollauf zufrieden und habe jetzt von überall aus Überblick auf mein Schatzkistchen und zum Fox einen Vergleich.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Friedrich .


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
[+] 3 Mitglieder gefällt CubanCigars's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
Ja das Freut mich doch auch das er dir gefällt. So muss das sein. Individuelles für Individualisten Augen
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
Gefällt mir Zitieren
#4
Dann will ich mal meinen ersten Bericht zum HymidorSens schreiben. Erhalten hab ich ihn als Gewinn des Weihnachtsrätsels (nochmal vielen lieben Dank an alle Organisatoren und den edlen Spender!). Nach kurzer Kontaktaufnahme mit Friedrich war klar: ein Messzwerg wäre nahezu ideal für meine Zwecke, einen Befeucheter braucht es nicht. Mein Versuchsaufbau:

Eine Alukiste (Bulto Alubox 71 Liter) - zwischenzeitlich gut gefüllt und zum Weglegen und Vergessen für 3-5 Jahre bestimmt:

   

Direkt nach Inbetriebnahme fiel auf, dass das Teil nicht allzu dicht ist. Zwar ist oben eine Dichtung eingearbeitet, aber der Deckel ist einfach nicht plan genug und liegt nicht so auf wie gewünscht. Also, weitere Dichtung einpassen und - Feuchtigkeit bleibt konstant:

   

Mit Boveda und Hygrometer lässt sich die Sache wartungsarm betreiben. Aber ich bin ja neugierig und will auch bei geschlossenem Deckel wissen, ob ich eingreifen muss. Da kam der HxmidorSens ins Spiel (hier noch im Versuchsaufbau mit provisorischer Stromquelle):

   

Platziert, Deckel zu und...

   

das Ganze darf sich jetzt mal beruhigen.

Einen Tag später sieht das dann (mit dem Datenlogger) so aus:

   

Läuft stabil. 

Ich beobachte die Sache mal in den nächsten Monaten und geb dann Laut ob alles passt. Bisher top!

P.S.: Als Beschenkter bin ich absolut glücklich und find das Teil einfach sensationell. Das Beste in dem Bereich, das ich bisher gesehen habe; wenn ich zaghaft Kritik äußern darf - als Käufer wär ich von den Platinenverbindern etwas angefressen; meine Herren, ist das ein Gefrickel. Geht zwar, ist aber für manche Grobmotorker vielleicht grenzwertig. Wenn dir für die Ver. 2.0 da was einfällt ... ich glaube du kannst deinen Kunden ein Lächeln auf´s Gesicht zaubern.



 
Herzlichen Gruß, Frank

Meine website: http://www.farbzauberer.de
[+] 7 Mitglieder gefällt Grossinquisitor's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Danke für das Feedback und freut mich natürlich sehr das er dir gefällt. Das andere behalte ich im Auge. Im Normalfall muss die Größe zwangsläufig mit dem Stecker/Buchse/Verbinder skaliert werden. Vielleicht läuft mir ja was passendes mal über den Weg Jaaja
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
Gefällt mir Zitieren
#6
(20.01.2020, 14:22)Grossinquisitor schrieb: Dann will ich mal meinen ersten Bericht zum HymidorSens schreiben. Erhalten hab ich ihn als Gewinn des Weihnachtsrätsels (nochmal vielen lieben Dank an alle Organisatoren und den edlen Spender!). Nach kurzer Kontaktaufnahme mit Friedrich war klar: ein Messzwerg wäre nahezu ideal für meine Zwecke, einen Befeucheter braucht es nicht. Mein Versuchsaufbau:

Eine Alukiste (Bulto Alubox 71 Liter) - zwischenzeitlich gut gefüllt und zum Weglegen und Vergessen für 3-5 Jahre bestimmt:



Direkt nach Inbetriebnahme fiel auf, dass das Teil nicht allzu dicht ist. Zwar ist oben eine Dichtung eingearbeitet, aber der Deckel ist einfach nicht plan genug und liegt nicht so auf wie gewünscht. Also, weitere Dichtung einpassen und - Feuchtigkeit bleibt konstant:



Mit Boveda und Hygrometer lässt sich die Sache wartungsarm betreiben. Aber ich bin ja neugierig und will auch bei geschlossenem Deckel wissen, ob ich eingreifen muss. Da kam der HxmidorSens ins Spiel (hier noch im Versuchsaufbau mit provisorischer Stromquelle):



Platziert, Deckel zu und...



das Ganze darf sich jetzt mal beruhigen.

Einen Tag später sieht das dann (mit dem Datenlogger) so aus:



Läuft stabil. 

Ich beobachte die Sache mal in den nächsten Monaten und geb dann Laut ob alles passt. Bisher top!

P.S.: Als Beschenkter bin ich absolut glücklich und find das Teil einfach sensationell. Das Beste in dem Bereich, das ich bisher gesehen habe; wenn ich zaghaft Kritik äußern darf - als Käufer wär ich von den Platinenverbindern etwas angefressen; meine Herren, ist das ein Gefrickel. Geht zwar, ist aber für manche Grobmotorker vielleicht grenzwertig. Wenn dir für die Ver. 2.0 da was einfällt ... ich glaube du kannst deinen Kunden ein Lächeln auf´s Gesicht zaubern.



 


Hey wie lange hält das mit der powerbank
Gefällt mir Zitieren
#7
Das war nur der Versuchsaufbau; inzwischen ist das Teil längst am Netz. Kann ich dir also nicht beantworten.
Herzlichen Gruß, Frank

Meine website: http://www.farbzauberer.de
Gefällt mir Zitieren
#8
(14.08.2020, 06:08)Grossinquisitor schrieb: Das war nur der Versuchsaufbau; inzwischen ist das Teil längst am Netz. Kann ich dir also nicht beantworten.

ok Danke aber werde das auch mal ausprobieren wie lange das hält
Gefällt mir Zitieren
#9
So jetzt kommt von mir auch mal ein kleiner Beitrag über den Hyumisens, die Besonderheit bei mir ist ich habe 2 Sensoren. Ich wollte das so da mich die Umgebungs temp und Feuchtigkeit auch interessiert. Meine Alu -box steht im Keller. Was gibt es eig noch zu sagen ich hab mit Friedrich geschrieben und er ist auf meine Idee und Wünsche eingegangen sogar eine besondere Farbe habe ich bekommen! Beim Einrichten hat er mich auch noch kurz geholfen. Seitdem läuft das System und ich bin sehr zufrieden. Danke Friedrich.



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
[+] 4 Mitglieder gefällt ZigarrenSchosi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#10
Danke für das Feedback @ZigarrenSchosi ,

Die nächste Generation bekommt den ausgefallenen Namen HymidorSensV2 Hehee2 
Das wesentliche ist eigentlich das es nun 2 Sensoren gibt.
Einer der beiden wird mit einer maximalen Länge von 100cm angebunden.
Es handelt sich nach wie vor um die gleichen Sensoren (SHT). Jeder kann flexibel beide in Humidoren betreiben bzw. einen davon zum erfassen des Raumes außerhalb legen.
Für alle denen das alles zu frickelig ist wird es freuen wenn HymidorSensV2 zukünftig Inbetriebnahme fertig ausgeliefert wird.
Weitere Details sind Konstruktiv verbessert worden.
Dabei habe ich eigentlich auch eher große Hände Pfeif

In kurz:

HymidorSensV2= 2 komplett unabhängige Sensoren an einem Controller mit 50cm bzw. 100cm Kabellänge.
Ein echtes und flexibles Messsystem zu einem hervorragenden Preis Leistungsverhältnis.

Jetzt kommt das aber. Doku etc. dauert noch. Wer Interesse hat einfach melden.
Den Horizont kannst du nur verändern, wenn du bereit bist dich zu verändern
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragen, Diskussion zu HymidorWifi & V2 nitrofridi 79 6.388 Vor 7 Stunden
Letzter Beitrag: DonPhilippe
  Fragen, Diskussion zu Hymidor nitrofridi 9 2.047 15.02.2020, 16:16
Letzter Beitrag: Chris84
  HymidorSens nitrofridi 2 1.541 08.05.2019, 19:28
Letzter Beitrag: nitrofridi
  Fragen, Diskussion zu Hymidor(Wifi)M-XL nitrofridi 0 576 03.05.2019, 22:02
Letzter Beitrag: nitrofridi
  Fragen, Diskussion zu Hymidor Befeuchter nitrofridi 0 1.609 27.02.2019, 15:44
Letzter Beitrag: nitrofridi




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste