Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gurkha 125th Anniversary - Robusto
#1
   
Nun lass ich mir heute mal diese kleine Robusto von Gurkha schmecken welche mir auf einem Event empfohlen wurde.
   
   
Optik - nicht gerade eine Schönheit - schief aufgeklebte Bandarole und dicke Adern überziehen den Stick.
   
Angebohrt...
Luftet ganz gut - nach den ersten zügen macht sich ein bittereres Kuhweiden Aroma breit - Holz & Kaffee gesellen sich dazu - stellenweise sehr bitterer Nachgeschmack...
Nach einigen zügen - Toastbrot mit dezenter Creme - immer noch diese Bitterkeit weit im Hintergrund...

   
Man bemerkt jetzt das Nikotin?! Recht komisch - wurde mir diese Zigarre doch quasi als sehr mild beschrieben - würde eher sagen mittelstark...

Geschmacklich wie ein Milchkaffee mit vorhandener Bitterkeit im Hintergrund - ab und an schaut auch mal wieder die Kuhweide rein...
Zugverhalten wird merklich schlechter -
Nichtsdestotrotz angenehm zu rauchen...
   
Röstaromen kommen in der zweiten Hälfte dazu - aber nur kurzweilig - Asche ist nun sehr stabil...
Vom Geschmack her mittlerweile wie ein Café Latte - lässt sich gut weit runterrauchen ohne unangenehm heiß zu werden...
   
   
Fazit - Gurkha typisch : Edele Verpackung mit fragwürdigem Inhalt - kann mir vorstellen dass die Zigarre gut zum Kaffee passt!
Bei dem Preis würde ich aber eher zu Alternativen raten ...
[+] 7 Mitglieder gefällt Whitemox's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Recht fragwürdige Marke... angeblich haben die sogar eine Zigarre für 1.200,-- €/Stck. im Programm... was für ein Quatsch!
"Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!" Hehee
[+] 1 Mitglied Gefällt Waffenprofi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
(01.08.2020, 18:36)Waffenprofi schrieb: Recht fragwürdige Marke... angeblich haben die sogar eine Zigarre für 1.200,-- €/Stck. im Programm... was für ein Quatsch!

... vorbehalten für neureiche Dilettanten Paahh
Bevor der TrashTalk losbricht, gemeint ist das nicht ganz billige Exemplar.
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gurkha 125th Anniversary - Rothchild F.A.M. 0 1.023 26.02.2019, 20:31
Letzter Beitrag: F.A.M.
  Gurkha Royal Challenge - Toro F.A.M. 0 967 01.02.2019, 23:49
Letzter Beitrag: F.A.M.
  Gurkha Seduction - XO F.A.M. 0 628 01.02.2019, 23:47
Letzter Beitrag: F.A.M.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste