Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Intertabac 2019
#1
Guten Morgen allerseits,

falls es einen entsprechenden Faden schon geben sollte, bitte ich dies zu entschuldigen und den Beitrag hier zu verschieben.

Jedenfalls hier mal eine kurze Zusammenfassung der Intertabac, Neuheiten etc. allerdings ohne Bilder. Die kann man z.B. auf meiner Facebook Seite (C.Cigars) sehen, bzw. auch zwei Videos.

5th Avenue: Man hat in einen neuen Stand investiert, der deutlich mehr hermacht als der alte. Leider gab es von den künftigen Neuheiten keine Ausstellungsstücke (nur von zwei der drei neuen Trinidad Sorten gab es was zu sehen), sondern man hat lediglich Altbekanntes gezeigt. Entsprechend wenig Zeit habe ich hier verbracht...

Agio: Von Balmoral gibt es ab etwa November die neue Dueto in fünf Formaten. Beim Testrauchen hat sie mich durchaus positiv überrascht, allerdings ist sie mit den bisherigen Balmoral Sorten nicht vergleichbar. Genau sagen konnte man es mir noch nicht, aber es geht das Gerücht um, dass Agio von Scandinavian Tobacco übernommen wird. Es wäre schade, weil ST einen für mich inakzeptablen Vertrieb hat.

Wolfertz: Einer der interessantesten Stände war dieses Jahr Wolfert, die mehrere Neuheiten bringen. Angefangen mir der Aventura, der neuen Eigenmarke von Wolfertz, die ich vor einiger Zeit schon probegeraucht habe. Nicht sehr kräftig, aber geschmacklich sehr in Ordnung. Alec Bradley bringt mit zwei neuen Marken heraus: Die Project 40, welche nur im Robusto Format existiert und recht günstig rein wird mit 5,80€ und die Gatekeeper, die zweite Kreation der Söhne Alec und Bradley. Tests stehen bei mir noch aus. Plasencia bringt die Almy del Fuego nach Deutschland, die etwas leichter sein soll. Ich habe mich für das Lancero Format entschieden, welches wohl das beste sein soll. Auch hier steht ein Test noch aus. AJ Fernandes hat die Dias de Gloria gestartet, die aber erst gegen Jahresende in Deutschland akommen soll.

Kleinlagel: Bis auf die Black Label Trading Co. Zigarren gibt es hier keine besonderen Neuigkeiten. Black Label hat es mir allerdings angetan. Vier Linien kommen nach Deutschland, die von mittel-bis kräftig daherkommen. Die probegerauchte Royalty hat schonmal überzeugt. Von Gurkha kommt die Marquesa neu nach Deutschland, die ich bereits letztes Jahr getestet habe. Auf die freue ich mich auch sehr.

Kohlhase & Kopp: Von den üblichen Neuerscheinungen der Marken Santa Damiana, Don Diego und Flor de Copan gibt es dieses Jahr für mich mit der INCA ein Zigarrenhighlight. Die erste peruanische Puro, der von Mitchell Orchant aus London erdacht wurde. DIeser Name sagt sicherlich hier vielen etwas, denn er ist sonst eher im Bereich Havana unterwegs. Und die Inca geht auch genau in diese Richtung. Am ehesten würde ich sie mit Romeo y Julieta vergleichen. ich habe sie auch schon im Geschäft, die schmeckt.

Im Bereich Zubehör gab es dieses Jahr nichts Bahnbrechendes. Im Bereich Pfeifen treibe ich mich zugegebenermaßen nicht sehr gezielt herum, aber auch hier ist mir nichts Außergeweöhnliches von den großen Herstellern aufgefallen.


Meine Bestellungen werden wohl über die nächsten Tage und Wochen eintrudeln. Meine Idee war, wie letztes Jahr auch, einen Messesampler zusammenzustellen mit den interessantesten Neuheiten. Ich denke, dass der Anfang-mitte Oktober versandfertig sein sollte. Falls jemand an so etwas Interesse hat, schreibt mit einfach.

Danke2  und einen guten Start in die Woche euch allen!
Christian
Happy Smoke!
[+] 12 Mitglieder gefällt Egbert's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Die Inca klingt sehr interessant....hast du auch was bzgl. MyFather Cigars gehört? Einen Stand hatten sie ja soviel ich weiß...aber wer wird der neue Importeur?
Gefällt mir Zitieren
#3
Moiin Nira,
Also, die Inca hat mich tatsächlich positiv überrascht.
Zu My Father gibt es ein bisschen Neues. Die hatten dort einen Stand und es waren auch einige Familienangehörige dort, sowie der Chris Knopf, der ja schon vorher dort gearbeitet hat.
Er hat ein wenig Licht in die Sache mit dem vormaligen Importeur gebracht und Samstag hieß es, dass man Sonntag, also gestern, vielleicht einen neuen Importeur vorstellen würde. So weit ich aber weiß, gibt's da nichts Neues. Chris Knopf hoffte aber darauf, dass er das übernehmen könnte.
Wäre aber schön, wenn's da bald mal Klarheit gäbe, denn die Zigarren sind ja sehr beliebt und auch ich mag sie gerne...
Happy Smoke!
[+] 2 Mitglieder gefällt Egbert's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Servus zusammen,
nachdem ich nun schon ein paar Interessenten für einen Messesampler hatte, will ich ihn nun hier gebündelt euch vorstellen. Es sind zwar noch nicht alle Neuheiten geliefert, was wohl auch noch eine Weile dauern wird, aber das Wichtigste wäre schonmal drin. Folgende Zigarren werden enthalten sein:
- Robert Caldwell Blind Man‘s Bluff Robusto Maduro 8,50€
- Aventura Robusto 6,50€
- Flor de Copan LE2018 8,80€
- INCA Robusto 5,80€
- Gurkha Marquesa Robusto 9,00€
- Gurkha Founder‘s Reserve 6x60 8,90€
- Black Label Trading Company Royalty 6x60 10,50€
- Alec Bradley Project 40 5,80€
- Plasencia Alma dem Fuego Panatela 17€
- optional: Drew Estate Flying Pig Sampler, der exclusiv die Sun Grown Variante enthält, die hier sonst nicht zu bekommen ist. (28,85€).

Der Sampler Preis liegt damit bei 80,80€ (Zzgl. 4,50€ Versand) bzw. 109,65€ (Versandkostenfrei) mit dem DE Sampler.
Wie kommt man dran? Ganz einfach: Am besten schickt man mir hier eine PN, dann gehen die Sticks schon morgen in die Post, bzw. Montag.

PS.: Falls dieser Beitrag in diesem Faden nicht gewünscht ist, bitte verschieben oder ignorieren Twink

Grüße,
Christian
Happy Smoke!
[+] 2 Mitglieder gefällt Egbert's Beitrag
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  THE CURRENT STATE OF CUBAN CIGARS - Artikel von Ministry of Cigars vom 24/02/2019 F.A.M. 27 4.737 12.03.2019, 13:22
Letzter Beitrag: Heinrich




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste