Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.75 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Iron Shirt by Schuster
#1
   

Iron Shirt


Schustercigars Bünde machen wirklich großartiges Zeug. Was Innovation ist, hat man in diesem familiengeführten Unternehmen verstanden - und mitAnnemarie Schuster gibt es dann auch jemanden, der diese Ideen erstklassig umsetzen kann. Der Beweis für diese Behauptung ist für mich die Iron Shirt. 

Es handelt sich um eine Zigarre, die ehrlich, kantig und einzigartig daherkommt - aber darauf lassen Name, Aufmachung und Botschaft ja schon schließen. Hier ist eine ganze Menge Mata Fina verarbeitet worden - und dieser Tabak ist es, welcher der Iron Shirt ihren einzigartigen Charakter verleiht. 

Wer hier eine leichte Zigarre erwartet, hat daneben gegriffen. Für, alle, die es gerne einmal kräftiger und außergewöhnlich mögen, ist die Iron Shirt genau das, was sie ausprobieren sollten. Wir haben eine Zigarre die optisch und haptisch zu gefallen weiß und deren würzige Aromen vom Anfang bis zum Ende bestechen können. Ich für meinen Teil mag die Iron Shirt sehr! 

Gerüchten zu Folge sollte man besser schnell zuschlagen, wenn man eine probieren will. Der Tabak reicht wohl für etwa 800 Kisten, danach dürfte es das mit dieser Zigarre gewesen sein. Schlagt also zu! 
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
[+] 1 Mitglied Gefällt F.A.M.'s Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Moiin Community! 
Kurztasting Schuster Cigars Ironshirt 5x50
   
Länge 127mm
Ringmaß 50 (19,8mm)
Deckblatt Brasilien/Mata Fina
Umblatt Nicaragua 
Einlage Nicaragua, Brasilien/Mata fina
Besonderheiten: Pigtail, Deckblatt ist am Zigarren-Fuß eingeschlagen(siehe Bild)
Aromenstärke 2-3/5
Nikotinstärke 4-4,5/5
Hauptaromen: Torfige Erde; Röstaromen von Holz, Kaffee, Cacao; Heu; Süße. 
   
   
   
Nach dem Cutten sieht man im Querschnitt sehr schön wie sich der Mata Fina von der restlichen Einlage farblich abhebt(Bilder).
   
   
Nun aber los, Feuer frei!  smoke1
Der Zugwiderstand ist für meinen Geschmack perfekt, für ausschließliche NC-Raucher könnte er etwas zu stramm sein.
Der Kaltgeruch und Geschmack ist sehr dezent nach Stall, Waldboden und Heu. Etwas Süße ist auch zu schmecken.
1./3) Sie beginnt mit ein paar Zügen von mildem Pfeffer und Süße. Beides verschwindet schlagartig. Jetzt wird sie torfig, erdig was sich den ganzen Smoke über hält. Holz und Kaffee gesellen sich dazu und sie wird cremig. Alles sehr mild im Geschmack. Nikotin wird spürbar. Der Pfeffer kommt zurück, aber nur gaaanz leicht im Hintergrund. Cacao/dunkle Schokolade blitzen auf, ebenso die Süße vom Anfang.
2./3) Das Nikotin zieht ein bissle an. Die Süße ist nun fester Bestandteil des Geschmacks. Auch der Cacao kommt nun voll zur Geltung. Ich schmecke in diesem erdig, torfigen, süßlichen Holzcacaocremerauch der mit Heu/Pfeffer unterlegt ist, jetzt sogar Vanille heraus. Mmmmmmmh! Mist Aschefall bei genau der halben Länge der Zigarre. Sie bleibt kurzzeitig konstant im Geschmack. 
3./3) Sie wird nochmals stärker vom Nikotin her. Die Aromen bleiben weiterhin sehr mild, rund und angenehm. Die Aromen beginnen sich allmählich in die erdig/torfige Richtung zu verschieben. Es ist als würde man den anderen Aromen den Saft langsam zudrehen. Der Pfeffer wird stärker und läütet das Ende ein. Die Süße bleibt bis zum letzten Zug erhalten, aber nach 85min Nikotin-Bömb'le hab auch ich genug und lege sie gesättigt und zufrieden ab.
   
Fazit: Die Zigarre ist jetzt echt rund und gut ausbalanciert. Wer welche hat und sie Anfangs nicht mochte kann also nochmals einen Versuch starten, es wird sich lohnen. 
Da die Zigarre (meines Wissens) limitiert ist, kann ich über die Verfügbarkeit nichts sagen, außer dass sie bei ihrem Release im Jahr 2018 nicht so grossen Anklang fand.
Bei den Big Playern der Zigarren-Branche sind aber noch welche erhältlich. Ihr könnt aber auch @Egbert fragen ob der die besorgen kann.
Einen Versuch sind die 8,90€/stk oder 178€/20erKiste schon wert



Grüß'le Boris.
Zitat:Wer nicht genießt ist ungenießbar!
[+] 10 Mitglieder gefällt Jorris's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
Danke fürs Tasting.
So wie du das schreibst, scheint die sich ja deutlich zum positiven entwickelt zu haben.
Ich hatte ein- zwei Exemplare probegeraucht, nachdem sie neu erschienen waren und hab damals vom Kauf angesehen, weil ich sie nicht für besonders marktfähig hielt. Wie du schreibst, war sie damals kratzig und einfach nur saukräftig, geschmacklich eher mäßig und dafür zu teuer. Die Metallkiste ist zwar absolut gelungen, aber das nützt ja erstmal wenig.

Ich treffe Dienstag den Vertreter von Schuster Zigarren und werde ihn nochmal drauf ansprechen.
Happy Smoke!
[+] 1 Mitglied Gefällt Egbert's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Tolles Tasting, Boris!  Upten
[+] 1 Mitglied Gefällt gelsentrooper's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Hallo Joris,

vielen Dank für das tolle Tasting  Proxy_007 Als jemand, der ausserhalb Cubas noch nichts wirklich befriedigendes zum Rauchen gefunden hat, finde ich solche Beiträge extrem anregend. Irgendwann will man ja über den Tellerrand gucken und da ist es schön, wenn schon ein Wegweiser in der Tasche wartet Augen

Gruss, Klaus
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
[+] 2 Mitglieder gefällt Bayuvare's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
@Egbert Du musst Dich ja nicht voll eindecken, aber eine solltest Du nochmals probieren. Ich finde sie hat sich enorm gebessert, kein Überflieger aber sehr gut genießbar, wenn man Mata Fina mag und ein bissle Nikotin verträgt. Trifft beides bei Dir zu. Hehe
Sorry für Offtopic!
Zitat:Wer nicht genießt ist ungenießbar!
[+] 1 Mitglied Gefällt Jorris's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
(01.11.2020, 17:11)Bayuvare schrieb: Hallo Joris,

vielen Dank für das tolle Tasting  Proxy_007 Als jemand, der ausserhalb Cubas noch nichts wirklich befriedigendes zum Rauchen gefunden hat, finde ich solche Beiträge extrem anregend. Irgendwann will man ja über den Tellerrand gucken und da ist es schön, wenn schon ein Wegweiser in der Tasche wartet Augen

Gruss, Klaus

Ich bin auch v.a Habanos-Fan, aber mir hat diese Zigarre schon immer geschmeckt. Boris' Eindrücke decken sich weitgehend mit meinen. Für mich ein toller Stumpen für den Preis.
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
[+] 1 Mitglied Gefällt OldscHool77's Beitrag
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste