Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
J. Bally Millesime 2002...!
#1
Hallo!

Ich öffnete nunmehr (wieder einmal) eine Flasche der Agricole J. Bally Millesime 2002 aus Martinique...!

Hier meine Eindrücke:
-------------------------
Der 43%ige Rhum hält sich doch erstaunlich in der Nase zurück. Man könnte den Eindruck gewinnen, hier irgendeinen Süßrum aus der Dom. Rep. zu riechen. Irgendso eine Nelkennote machte sich noch breit. Geschmack: von Anfang stramm und den Alkoholgehalt würde man höher einschätzen wenn man ihn nicht kennen würde. Tolle Fruchtnoten, starker Apfelgeschmack, etwas Holz was sich aber zurückhält und eine erstaunliche geile "Lakritznote" macht sich breit und verbleibt bis zum Nachklang.

Die große Stärke des Bally 2002 ist der Geschmack. Der Nachklang mit noch schönen typisch Agricole Noten verbleibt mittellang.

Hier meine Wertung:
-------------------------
Nase 4 von 10
Geschmack 9,0 von 10
Abgang 7,5 von 10
Nachklang 7 von 10


Auf YT hatte der "Whiskyclub" auch diesen tollen Rhum getestet:
https://www.youtube.com/watch?v=CdfZX0kEEWs&t=2s

Für den damaligen Preis von ca. 50 bis 60 €/Flasche in schöner Metallbox ein wahres Schnäppchen. Den Jahrgang zu finden (zu einigermaßen vernünfitigen Preis) wird leider immer schwierger. Bei der Fa. Whisky "Glenfarn.de" scheint es noch ein paar Buddel zu geben.

Im übrigen waren die Jahrgänge 1997, 1998, 2000 und 2002 tolle Rhums. Leider steigen die Preis für die aktuellen Versionen wie 2008 for Maison stark an (ca. 99,-- €). Die Zeiten
eine schöne "Jahrgangsmillisime" für 50 € zu bekommen scheinen nun endgültig vorbei zu sein...

Gruß
Henning


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
"Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!" Hehee
[+] 2 Mitglieder gefällt Waffenprofi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  La Mauny Millesime 2005...! 1 of 1000 Waffenprofi 0 254 03.06.2020, 16:36
Letzter Beitrag: Waffenprofi




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste