Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Juan Lopez Maximos ER Suiza 2008
#1
Sie startet sehr mineralisch. salzig schon fast metallisch….hmm…nicht unbedingt mein Fall…zumindest in diesen Ausmaßen.
Glücklicherweise schwinden diese Noten nach wenigen Zügen und machen Platz für eine satte Cremigkeit mit einer feinen vanilligen Note.

[Bild: https://nira47.files.wordpress.com/2017/....jpg?w=529]

Im Verlauf wird der Rauch deutlich „satter“…..erdige und holzige Aromen treten hervor, aber ohne die cremige Süße zu erdrücken. Ab und an blitzen auch nussige Aromen auf, sind aber nur unterschwellig wahrnehmbar….macht dadurch jeden Zug spannend…

[Bild: https://nira47.files.wordpress.com/2017/....jpg?w=529]

Nach dem ersten Drittel übernehmen Noten von leicht angebrannten Brot, dunkler Schokolade und Kaffee das Aromenspiel. Die Zigarre wird deutlich herber, ohne bitter zu werden. Das nussige suche ich jetzt erfolglos….die würzigen dunklen Aromen stehen jetzt ganz klar in der ersten Reihe! Auch die mineralischen Noten lassen sich noch einmal blicken, allerdings deutlich dezenter und angenehmer als am Start.
Sehr abwechslungsreicher und spannender Smoke…ich bin begeistert.
Das Finale ist unspektakulär….keine großartige Veränderung mehr….macht aber nichts, denn ich finde sie köstlich, genauso wie sie gerade ist.

[Bild: https://nira47.files.wordpress.com/2017/....jpg?w=529]
[+] 4 Benutzer dankten Nira für diesen Beitrag
Zitieren
#2
Hatte mal ne Kiste von portmann gesplittet und erinnere mich nur an einen miserablen Zug
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Juan Lopez Seleccion No. 1 Hans Dampf 3 888 02.08.2020, 20:45
Letzter Beitrag: DonPhilippe
  Juan Lopez Ideales ER Austria 2011 äskulap 3 867 25.03.2020, 20:03
Letzter Beitrag: rudi8306
  JUAN LOPEZ PETIT CORONAS Mike rs 5 995 29.12.2019, 18:12
Letzter Beitrag: JohnnyTheSmoker
  Juan Lopez Seleccion No. 2 Byter 6 1.120 14.11.2019, 10:03
Letzter Beitrag: Elloco
  Juan Lopez Minutos ER Francia 2013 rudi8306 0 337 22.09.2019, 18:39
Letzter Beitrag: rudi8306
  Juan Lopez Eminentes Edicion Regional Suiza 2016 CubanCigars 0 627 18.05.2019, 12:45
Letzter Beitrag: CubanCigars
  Juan López Punto 55 ER Francia rudi8306 0 1.140 17.02.2019, 21:40
Letzter Beitrag: rudi8306
  Juan López Chiado 1864 ER Portugal 2014 marceldavid 3 2.128 05.02.2019, 13:23
Letzter Beitrag: Grossinquisitor
  Juan López - Don Juan - ER Benelux 2014 Karlaugust 0 1.083 03.02.2019, 16:06
Letzter Beitrag: Karlaugust
  Juan Lopez Distinguidos der Edición Regional Alemania 2011 äskulap 0 1.076 01.02.2019, 15:03
Letzter Beitrag: äskulap




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste