Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung Whisk(e)y
#1
Ich mach einfach mal den altgewohnten Kaufberatungsthread auf.  Augen

Und starte gleich mal mit einer ersten Frage.
Hat von euch schon jemand den relativ neuen Port Charlotte heavily peated 10y probiert? Falls ja, kann der mit Ardbeg 10 und Co. mithalten?
Whose dreams are you living?
Zitieren
#2
Schwierige Frage. Der PC Heavy war in der ersten Ausgabe einer meiner Lieblinge, weil er ein eigenständiges Geschmacksprofil aufwies, eben ziemlich anders, als von den üblichen Islays in dem Preissegment. Ich finde, dass die Neuauflage dem nur einigermaßen gerecht wird. Ardbeg ten ist m.E. nicht vergleichbar. Würde ihn aber mittlerweile vorziehen. 
Gruß
Christian
Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
[+] 1 Benutzer dankte Cervantes für diesen Beitrag
Zitieren
#3
Kenne nur den Port Charlotte An Turas Mor. Der ist gut, aber anders als Ardbeg 10.
Glaub mir ist der Ardbeg lieber.
That's All Folks  Keeks
Zitieren
#4
Ist denn der Port Charlotte genauso stark getorft/rauchig wie Ardbeg 10?
Whose dreams are you living?
Zitieren
#5
Port Charlotte hab ich einmal getrunken, ist mir gut in Erinnerung geblieben, Ardbeg finde ich leider berufsbedingt vom Geschmack her widerlich, erinnert zu viel an Jod und alte Verbände. Geht leider gar nicht bei mir.
When I´m not near the cigar I love, I love the cigar I´m near
Zitieren
#6
(13.02.2019, 11:54)Pyrate schrieb: Ist denn der Port Charlotte genauso stark getorft/rauchig wie Ardbeg 10?


Ich hab mir grad eine JL Seleccion 1 aus dem Keller geholt, dazu werd ich mir einen Ardbeg 10 und einen Port Charlotte An Turas Mor einschenken. Wenn's soweit ist, melde ich mich wieder.
...
(13.02.2019, 11:54)Pyrate schrieb: Ist denn der Port Charlotte genauso stark getorft/rauchig wie Ardbeg 10?


Torfiger/rauchiger ist der Ardbeg.
Allerdings hab ich ja nicht den PC heavily peated getestet, sondern den PC An Turas Mor.
Der Port Charlotte ist auch rauchig, aber eben weniger.
Im Vergleich find ich den Ardbeg 10 klar besser. Rauchiger, wuchtiger, auch komplexer mit viel Leder und geräuchertem Schinken.

Letztlich sind wir wieder beim persönlichen Geschmack...wenn Du aber nur einen der beiden kaufen möchtest, rate ich nach meinem Geschmack zum Ardbeg.


   
That's All Folks  Keeks
[+] 1 Benutzer dankte Spiegelweiher für diesen Beitrag
Zitieren
#7
Würde Dir auch zu dem Ardbeg raten.

Dem Port Charlotte merkt man an, das auch recht junge Whiskys verarbeitet wurden.
Zigarren verwandeln Gedanken in Träume - Victor Hugo
Zitieren
#8
Danke für den Selbstversuch, schade dass du nicht den heavily peated 10y hast. Hehee
ja momentan tendiere ich auch eher zum Ardbeg 10
Whose dreams are you living?
Zitieren
#9
(13.02.2019, 23:04)Pyrate schrieb: Danke für den Selbstversuch, schade dass du nicht den heavily peated 10y hast. Hehee
ja momentan tendiere ich auch eher zum Ardbeg 10


Falls Dir der Ardbeg 10 schmeckt, kaufe Dir auch Ardbeg Corryvreckan und Ardbeg Uigeadail. Beide super!
That's All Folks  Keeks
Zitieren
#10
(13.02.2019, 23:11)Spiegelweiher schrieb:
(13.02.2019, 23:04)Pyrate schrieb: Danke für den Selbstversuch, schade dass du nicht den heavily peated 10y hast. Hehee
ja momentan tendiere ich auch eher zum Ardbeg 10


Falls Dir der Ardbeg 10 schmeckt, kaufe Dir auch Ardbeg Corryvreckan und Ardbeg Uigeadail. Beide super!

Den Uigeadail habe ich offen hier und den Corryvreckan als Sample, wobei ich sagen muss dass mir der sogar verdünnt zu scharf ist.
Bin aber zurzeit auf der Suche nach einem extrem Rauchigen nur mit Bourbonfassreifung, da machen bis jetzt Lagavulin 16 und Ardbeg 10 das Rennen. Laphroiag ist irgendwie nich so meins.
Whose dreams are you living?
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste