Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
La Aroma del Caribe - Base Line - Robusto
#1
   

La Aroma del Caribe Base Line - Robusto

Hier wieder mal eine Zigarre, die lange Zeit an mir vorbeiging. Es gibt dort draußen eben viel zu viele gute Zigarren und ich finde nicht so häufig die nötige Zeit. Zusammengenommen sorgen diese beiden Faktoren eben dafür, dass man einige Kleinode schnell übersieht.

So wie die La Aroma del Caribe Base Line eben. Dabei ist mir diese Zigarre in einigen Humidoren bisher ins Auge gestoßen, ich habe sie jedoch schnell wieder verdrängt. Bis zur letzten messe in Dortmund. Dort kam ich erstmals richtig mit ihr in Kontakt und seitdem liegt sie in kleinen mengen in meinem Humidor. Anlass genug, sich einmal umfassend mit ihr zu beschäftigen.

Wir haben hier ein recht handliches Format - mit 5.25x54 liegt das gute Stück ordentlich zwischen den Fingern, vermittelt einem aber den Eindruck, man könne es recht schnell rauchen. Haptik und Optik gefallen, das Deckblatt ist satt und ein wenig ölig. Über den Zigarrenring kann man streiten, für mich vermittelt er einen altbackenen Charme. Von Zeit zu Zeit mag ich das.

Die Flammabnahme war problemlos, der Abbrand ist so wie er sein soll: makellos. Ich habe mich angestrengt, Schiefbrand zu produzieren, doch es ist mir nicht gelungen - was wiederum für diese Zigarre spricht. Bemerkenswert ist auch, wie fest die Asche ist und wie lange sich diese an der Spitze der Zigarre hält.

Hinsichtlich der Aromen glaubte ich eine bekannte Noten zu erkennen, welche die Zigarre für mich zu einem klassischen Vertreter aus Nicaragua machten: In der Hauptsache Leder, Holz und Erde, dazwischen Noten aus Kaffee und Schokolade, wenn auch eher im Hintergrund. Die Zigarre hat eine gewisse Schwere, ist aber keinesfalls pfeffrig. Der Rauch könnte auf der anderen Seite etwas mehr Volumen haben, ist aber mitunter cremig.
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
[+] 1 Benutzer dankte F.A.M. für diesen Beitrag
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste