Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mancave from scratch
#1
Werte Community,

habe die letzten Wochen nicht mehr viel geschrieben, viel privater Streß und so. Möchte an dieser Stelle aber mal wieder ein ganz neues Thema auftischen.

Es zeichnet sich ab, daß ich Glücklicher im Begriff bin, eine neue Bleibe zu erstehen und ganz nach meinen Wünschen zu gestalten. Es wird sich um eine nette kleine Wohnung handeln, die derzeit noch im Rohbau befindlich ist und somit die Möglichkeit bietet, allerlei Ideen zu verwirklichen, die bei einem Bestandsobjekt nur noch sehr viel schwieriger umsetzbar wären.

Ungeachtet der Tatsache, daß es um einen Mehrparteienbau geht, bietet der Bauträger die Möglichkeit zu vielerlei Einzelabsprachen. Ein typisches Beispiel einer für unsereins interessanten, baulichen Anlage, die als Nachrüstung praktisch unmöglich ist, sind Laminarentlüftungssysteme (z.B. von dem Hersteller Airkel), wobei sowas natürlich extrem aufwendig und kostspielig ist.

Ich möchte nunmehr in die Runde fragen, ob Ihr mir weitere Ideen nennen könnt, die man bereits in der Planungsphase eines Baus in Betracht ziehen sollte - bevor man später denkt, "das hätte ich besser gleich von Anfang an berücksichtigt". Ebenfalls willkommen sind Hinweise auf Websites, Fotogalerien, "Lookbooks", Video-Dokus etc. von bestehenden, maskulinen, mancave-artigen Wohnungen oder Privatlounges.

Nebenbei gesagt, ich bin leider im DIY eher unbegabt bzw. habe nicht die Zeit und das nötige Werkzeug-Arsenal dafür, auch wenn mir Basteln eigentlich Spaß macht...

Beste Grüße, Florian
[+] 1 Benutzer dankte Philosoph für diesen Beitrag
Zitieren
#2
Definitiv eine möglichst breite Klappe rein vorne. Meine Frau und ich müssen mit dem Denkmalamt kämpfen, weil die Türe unserer historischen Immo 90cm breit ist, wir aber eine 1.1 Meter breite Pick and Place-Maschine reinholen wollen.

Gute schalldichte Türen: wenn ich etwas diktiere oder Fauchus den Mixer in Betrieb nimmt, hören wir uns -> mir gehört die Firma und mein Vermögen ist außerhalb der EU, deshalb geht das. Mit einer normalen Frau gibt das Krieg.

ROBUSTE Fliesen. WIr haben weiße von einem türkischen Hersteller (egesedy denke ich, kann es nachsehen). Wenn dir was auf den Boden fällt und du dir keine Sorgen um den Boden machen musst -> GOIL.

Noch etwas, was für uns wichtig ist: Drehstrom in jedem Raum. Selber verlegen ist Sauarbeit, insbesondere Unterputz.


Fotos unserer unterirdischen Anlage gibt es im Instagram unten.
Resident electronics psychopath. Baut in seiner Freizeit Humidorhygrometer aus Militärkomponenten.
Mehr Wahnsin => https://www.instagram.com/tam.hanna/
[+] 1 Benutzer dankte TAMHAN für diesen Beitrag
Zitieren
#3
Alles klar, danke - Du beschreibst eine Wohnung, die jedem "heavy duty job" gewachsen ist! Auf die robusten Fliesen werde ich achten, sowie auf einen Naßraumanstrich an allen Wänden, damit man den Hochdruckreiniger auch im Innenbereich anwenden kann. Und der gesamte Unterboden wird in einer Art Wanne aus einer Hafnium-Tantal-Kohlenstoff-Verbindung ausgeführt, für den Fall, daß mir mal eine Kernschmelze passiert!

Scherz beiseite, schalldichte Türen sind in der Tat auch wichtig. Noch weitere Ideen zur technischen wie ästhetischen Gestaltung? Das mit dem Airkel-System war im übrigen ein Extrembeispiel, das für mich sicher nicht in Frage kommt. Ich dachte auch an Fragen von Farb- und Materialauswahl, Heimtextilien, Bodenbelag, Lichtgestaltung, Möblierung, usw.

Ich denke, ein Barglobus wäre ein Hingucker. Ein noch größerer Hingucker wäre eine Blasenkammer als Kaffeetisch - und das ist sogar ernst gemeint, allerdings wiederum nicht ganz einfach zu handhaben.
Zitieren
#4
Hallo Florian,

das ist je eine recht philosophische Frage, da hat jeder einen anderen Blickwinkel (wie Du am Extrembeispiel oben siehst Twink ).

Welcher Bodenbelag, welche Wandfarbe, Lichtgestaltung - das ist doch alles sehr dem persönlichen Geschmack unterworfen. Wir haben z.B. sehr viel Fliessenboden hier weil wir Fussbodenheizung haben und etliche Katzen. Bei Fliessen ist übrigens der Untergrund, auf dem sie verlegt werden mindestens genauso wichtig wie die Fliessen selbst. Wenn die dann noch richtig gelegt werden, passiert da nicht mehr viel, wenn mal ein Messer oder Glas drauf fällt. Wir haben bisher jedenfalls keinerlei Schäden.

Der Grundsatz bei unserem Hausbau war: alles was sich später nur noch mit grossem Aufwand ändern lässt wird ordentlich gemacht. Eine Wand neu streichen - kein Problem. Fussbodenheizung nachträglich legen - grande problema. Eine Entlüftung für den Zigarrenqualm nach draussen mit Wärmerückgewinnung sollte natürlich auf jeden Fall eingeplant werden.

Beleuchtung ist auch so ein Thema. Klar, man braucht ein allgemeines Licht für die Grundbeleuchtung und kann dann mit Spots Akzente setzen. Da sind natürlich Steckdosen an den richtigen Stellen von Vorteil. Schalter können dann auch in Funk ausgeführt werden und mit schönen Spielereien programmiert werden. Ich kenne einen begeisterten Fan den Phillips HUE Systems, das bietet wohl recht viele Möglichkeiten.

Ob halt unter einer "mancave" eine rustikale Grotte oder ein distinguierter Loungebereich gemeint ist - Deine Entscheidung Augen

Du siehst ja schon an den zahlreichen Rückmeldungen, dass das Thema eher schwierig zu beantworten ist. Die Ansprüche und Vorstellungen sind da einfach zu individuell.

Gruss, Klaus
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
[+] 1 Benutzer dankte Bayuvare für diesen Beitrag
Zitieren
#5
Wandtresor!
[+] 1 Benutzer dankte PootieTang für diesen Beitrag
Zitieren
#6
Danke für Eure Beiträge. Ich gebe Bayuvare natürlich recht: Die Geschmäcker sind sehr verschieden, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch richtig ist, daß die korrekte, ordentlich spaltfüllende Verlegung von Fliesen wohl wichtiger ist als die Fliese selbst, das war auch mein erster Gedanke. Die Abriebbeständigkeit ist ja i.d.R. kein Problem.

PootieTangs Vorschlag eines Wandtresors hingegen ist EXAKT die Art von Vorschlag, die ich meinte (wenngleich nicht mancave-spezifisch) - vielen Dank dafür! Darauf wäre ich nicht gekommen, und daran gleich beim Bau zu denken, ist ein Riesenvorteil.

Die Wohnung wird eine nicht abschaltbare Grundbelüftung (ohne Wärmetauscher) bekommen, das alleine hat in Bezug auf das Rauchen Vor- wie auch Nachteile. Ich habe aber schon angefragt, an den Fenstern von vornherein integrierte, schieb- bzw. rollbare Insektengitter anzubringen. Das wäre gerade an heißen Sommerabenden vorteilhaft, und besser als eine Nachrüstlösung, insbes., falls sich der Betrieb meines Split-Klimagerätes als nicht praktikabel herausstellen sollte.
Zitieren
#7
Wandtresor halte ich für dumm. Weil: was du heute lagern willst, bekommt meist Kinder. Es kommt irgendein 10k Auftrag, und dann kaufst du Silber oder noch ein paar Pistolen.

"Freistehende" Tresore sind mir lieber. Wichtig aber: die TRESORKARTE AUFHEBEN. und VORHER mit der Versicherung abklären!!!!!!!!!
Resident electronics psychopath. Baut in seiner Freizeit Humidorhygrometer aus Militärkomponenten.
Mehr Wahnsin => https://www.instagram.com/tam.hanna/
[+] 1 Benutzer dankte TAMHAN für diesen Beitrag
Zitieren
#8
(28.04.2020, 12:18)Philosoph schrieb: PootieTangs Vorschlag eines Wandtresors hingegen ist EXAKT die Art von Vorschlag, die ich meinte (wenngleich nicht mancave-spezifisch) - vielen Dank dafür! Darauf wäre ich nicht gekommen, und daran gleich beim Bau zu denken, ist ein Riesenvorteil.

Das unterstreicht nochmal was ich oben geschrieben habe. Ich hab noch gar nie in meinem Leben einen Tresor im privaten Bereich vermisst, komme also gar nicht auf die Idee, Dir einen vorzuschlagen Pfeif So unterschiedlich sind einfach die Bedürfnisse und Vorstellungen - mir hat bisher ein Humidor locker gereicht. Alles was an Wertsachen vorhanden ist, wird in Zigarren umgewandelt und dort gelagert - einfach und praktisch Dance2

Gruss und viel Erfolg mit Deinem Bau
Klaus
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
[+] 4 Benutzer dankten Bayuvare für diesen Beitrag
Zitieren
#9
(28.04.2020, 13:32)Bayuvare schrieb:
(28.04.2020, 12:18)Philosoph schrieb: PootieTangs Vorschlag eines Wandtresors hingegen ist EXAKT die Art von Vorschlag, die ich meinte (wenngleich nicht mancave-spezifisch) - vielen Dank dafür! Darauf wäre ich nicht gekommen, und daran gleich beim Bau zu denken, ist ein Riesenvorteil.

Das unterstreicht nochmal was ich oben geschrieben habe. Ich hab noch gar nie in meinem Leben einen Tresor im privaten Bereich vermisst, komme also gar nicht auf die Idee, Dir einen vorzuschlagen Pfeif So unterschiedlich sind einfach die Bedürfnisse und Vorstellungen - mir hat bisher ein Humidor locker gereicht. Alles was an Wertsachen vorhanden ist, wird in Zigarren umgewandelt und dort gelagert - einfach und praktisch Dance2

Gruss und viel Erfolg mit Deinem Bau
Klaus
Nimm es von Fauchus und mir. Wenn dir das Haus gehört, Safe rein. Wir haben bei der Tatra Banka jahrelang hunderte Euro Safemiete bezahlt.

Vor allem: beim Banksafe hast du immer die Regierung mit im Bett1
Resident electronics psychopath. Baut in seiner Freizeit Humidorhygrometer aus Militärkomponenten.
Mehr Wahnsin => https://www.instagram.com/tam.hanna/
[+] 1 Benutzer dankte TAMHAN für diesen Beitrag
Zitieren
#10
(28.04.2020, 16:04)TAMHAN schrieb: Nimm es von Fauchus und mir. Wenn dir das Haus gehört, Safe rein. Wir haben bei der Tatra Banka jahrelang hunderte Euro Safemiete bezahlt.

Vor allem: beim Banksafe hast du immer die Regierung mit im Bett1
Das leuchtet mir ein!
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste