Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Onlinebestellung bei Hitze
#1
Eigentlich wollte ich nächste Woche Zigarren und Pfeifentabak online bestellen.
Aber dann habe ich den Wetterbericht gesehen und mich gefragt:
"Wie überstehen die Zigarren und der Pfeifentabak die Reise bei extremer Hitze"?

Mir ist klar, dass Tabak nicht am Nordpol wächst und Hitze mag.
Aber niemand würde seinen Humidor bei 40°C auf den Balkon in die Sonne stellen.
Ich habe gelesen, dass einige ihre Zigarren extra im Keller lagern, einige sogar im Kühlschrank.
Auf jeden Fall scheint die Temperatur bei der Lagerung ein wichtiger Punkt zu sein und nicht nur die Luftfeuchtigkeit.

Bei Außentemperaturen von fast 40°C und dem Transport in Eisenbahnwagons und LKWs wird die Ware dann
von dem 18-20°C beim Händler auf über 50°C erwärmt.

Schadet das nicht der Qualität von Zigarre und Pfeifentabak?
Es gibt Menschen, die rauchen nicht, trinken nicht, essen nur Gemüse und meiden auch sonst jeden Genuss. Zur Strafe werden sie 100 Jahre alt. Heilig
Zitieren
#2
Kurz und knapp....nein....zumal wir ja von wenigen Tagen sprechen....es gibt sogar Leute, die ihren Pfeifentabak in der Dose backen.....um so „künstlich“ die Reifung zu beschleunigen.
Zitieren
#3
Mache ich mir auch keine Sorgen drüber. Habe gerade was bestellt. Zigarren sind robuster als man denkt.
Zitieren
#4
Wenn die Händler beliefert werden sind die Kisten normal in Kartons verpackt, da wird kein Boveda oder ähnliches dazugelegt. Wenn dann finde ich die Kälte schlimmer da dann die Luftfeuchte niedriger ist und die Deckblätter eher reißen.
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
Zitieren
#5
(22.06.2019, 12:17)CubanCigars schrieb: Wenn dann finde ich die Kälte schlimmer da dann die Luftfeuchte niedriger ist und die Deckblätter eher reißen.

Wie meinst du das?
Die Kisten werden ja in Ziplock Beuteln verschickt, da ist es egal wie die rLF außerhalb der Beutel ist. Oder meinst du was anderes?

Ich würde mir weder im Sommer noch im Winter Sorgen machen. Zigarren halten eine Menge aus.

Nachtrag:
Ach jetzt verstehe ich es. Du meinst die Kisten kommen komplett ungeschützt zu den Händlern? Wow, das wusste ich nicht.
Zitieren
#6
Auf einem Dalay Video hab ich das auch schon gesehen. Die machen nen Karton auf und haben eine nackte Kiste in der Hand. Die sind ja auch nur einen Tag unterwegs.

Hab meinem Postboten letztens nen kaltes Getränk angeboten. Da kamen wir ins Gespräch. Er meinte auch, hinten im Bulli herrschen ohne Fenster locker 50 Grad. Trotz regelmäßigem Öffnen der Tür zur Paketentnahme.

Bestellen kannst Du trotzdem denke ich. Hab auch schon mal ne total überfrorene Kiste aus der Packstation geholt. Ist ja nicht tagelang.
[+] 1 Benutzer dankte MXLB79 für diesen Beitrag
Zitieren
#7
Bei Wein Bestellungen ist das bei vielen guten Händlern mittlerweile so üblich das sie in den sehr heißen Sommertagen nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden versenden.

Jetzt ist Wein schon noch etwas sensibler gegenüber Hitze und Kälte als Tabakwaren aber ich meine auch da wurden schon mal Messungen gemacht wie warm es im Karton wirklich wird.
Isolieren enorm gut zumindest die Weintransport Kartonagen.

Aber verrückt machen würde ich mich da nicht.
Zitieren
#8
Vielen Dank für Eure Antworten.
Jetzt bin ich doch etwas beruhigter.
Sollte wieder erwarten doch etwas negatives passieren, dann schreib ichs einfach hier rein, sozusagen als Warnung für andere.
Habt noch ein schönes Wochenende!
Es gibt Menschen, die rauchen nicht, trinken nicht, essen nur Gemüse und meiden auch sonst jeden Genuss. Zur Strafe werden sie 100 Jahre alt. Heilig
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste