Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rocky Patel Tabaquero Hamlet Paredes 25th Year - Robusto
#1
   

Rocky Patel Tabaquero Hamlet Paredes 25th Year - Robusto

Hier also eine Zigarre, die von nicht wenigen Aficionados als "kräftiger" beschrieben wird - und tatsächlich, als ich davon mein erstes Exemplar im vergangenen Sommer rauchte, blieb mir vor allem der deutliche Pepper-Blast in Erinnerung. Einer der Gründe, warum ich einige Monate einen Bogen um diese Zigarre gemacht habe - jedoch ist eine der Grundregeln ja, dass jede Zigarre eine zweite Chance verdient hat. In diesem Fall hat sich die alte Regel für mich bewahrheitet.  

Mit 5.5x50 bekommt man hier eine Zigarre mit einem Ecuador-Deckblatt, einem Broadleaf-Umblatt aus den USA und einer Einlage aus Honduras und den USA. Optisch sticht diese Zigarre durch den doppelten Ring und das darin verwendete blau/rot hervor. Die Verarbeitung ist so gut, wie man sie aus dem Hause Rocky Patel gewohnt ist (den Riss, den man auf dem Bild möglicherweise sieht, habe ich selbst beim Anschnitt verursacht...). 

Das gute Stück lässt wunderbar durchzünden und entwickelt danach einen relativ gleichmäßigen Abbrand - Ungereimtheiten, die hier entstehen, lassen sich problemlos mit ein bisschen Muße und ohne Jet-Flame beheben. Die Asche ist von eher flockiger Konsistenz. 

Schauen wir auf die Aromen: Z&u Beginn kommt die Hamlet tatsächlich mit einem merklichen Pepper-Blast um die Ecke, dieser hat sich jedoch nach 5-10 Zügen in Wohlgefallen aufgelöst. Ich möchte nicht bestreiten, dass diese Robusto weiterhin spürbare Kraft hat, vom Pfeffer ist im weiteren verlauf aber nicht viel zu bemerken. Vielmehr kommen cremig-holzige Züge hervor, die von einer angenehmen und niemals aufdringlichen Süße durchwoben sind. Hier und da verstecken sich Anklänge von Leder und Kaffee. Zusammenfassend bin ich ganz froh, der Zigarre eine zweite Chance gegeben zu haben, auch wenn es einige Zeit gedauert hat. Sie hat mir diesmal durchweg gefallen.
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
[+] 1 Benutzer dankte F.A.M. für diesen Beitrag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rocky Patel The Edge Nicaragua Toro Mario01 3 356 29.04.2020, 15:03
Letzter Beitrag: TAMHAN
  Rocky Patel Fifty-Five - Robusto F.A.M. 0 603 02.02.2019, 00:00
Letzter Beitrag: F.A.M.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste