Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Romeo Y Julieta "Mille Fleur" vs. "Tubos No.2"
#1
Moiin in die Runde,

hab mal wieder ´ne Verständnisfrage.
Die o. g. Zigarren sind doch . W. identisch, oder?
Die eine wird in der Kiste gelagert, die andere befindet sich im Alutubo.
Ich kauf, wenn, immer die Mille Fleur, da ich die Mehrkosten, für die Aluhülse nicht einsehe.
Nun sagte man mir, ich sole zumindest die Mille Fleurs in leere Alutoben stecken, da sie sich dort anders/besser entwickeln, als - dicht gedrängt - in der Holzkiste.
Stimmt das?
Macht es tatsächlich Sinn, die Mille Fleurs aus der Kiste umzupacken? Leere Tuben der Tubos No. 2 hätte ich genug.....
Oder, ist das mal wieder Quatsch von einigen überkandilten Kandidaten, die wahrscheinlich auch meinen, dass eine Zigarre in der Vollmondnacht anders schmeckt, als an anderen Abenden... Nopla
[+] 1 Mitglied Gefällt recitos's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Das Format ist identisch. Aber das bedeutet ja nicht, dass auch der Blend identisch ist?!

In einem Tubo reift eine Zigarre „anders“. Ob Vollmond oder nicht. Du musst herausfinden, ob Dir das gefällt oder nicht.

Ich hab mit Tubo gereiften Zigarren bisher beste Erfahrungen gemacht. Aber alle umlagern würde ich dennoch nicht.
[+] 1 Mitglied Gefällt MXLB79's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
(16.09.2019, 16:20)recitos schrieb: Moiin in die Runde,

hab mal wieder ´ne Verständnisfrage.
Die o. g. Zigarren sind doch . W. identisch, oder?
Die eine wird in der Kiste gelagert, die andere befindet sich im Alutubo.
Ich kauf, wenn, immer die Mille Fleur, da ich die Mehrkosten, für die Aluhülse nicht einsehe.
Nun sagte man mir, ich sole zumindest die Mille Fleurs in leere Alutoben stecken, da sie sich dort anders/besser entwickeln, als - dicht gedrängt - in der Holzkiste.
Stimmt das?
Macht es tatsächlich Sinn, die Mille Fleurs aus der Kiste umzupacken? Leere Tuben der Tubos No. 2 hätte ich genug.....
Oder, ist das mal wieder Quatsch von einigen überkandilten Kandidaten, die wahrscheinlich auch meinen, dass eine Zigarre in der Vollmondnacht anders schmeckt, als an anderen Abenden... Nopla
Im Tubo reifen Zigarren tatsächlich etwas langsamer als ohne & bei mehrjähriger Reifelagerung kann man meiner (begrenzten!) Erfahrung nach mit Tubo-Lagerung durchaus ein bisschen mehr geschmackliche Intensität rausholen - da geht es aber m. Mng. nach um Nuancen, die durch eine etwas unterschiedliche Tabakqualität verschiedener Chargen einer Zigarre schon wieder 'verwischt' werden können. Ich lasse gern mal einen 3er-Pack Habanos, die schon im Tubo geliefert werden, so reifen (v.a. wenn der Händler noch das BD auf der 15x3-Großpackung nachsehen kann, sodass ich die Reifedauer ermessen kann) - aber ob das Umpacken von RyJ MF soo viel bringt, weiß ich nicht recht... ich finde den Tipp schon ein bisschen nerdig.
Wie schon geschrieben wurde, heißt 'gleiches Format + dieselbe Marke' keineswegs, dass es derselbe Blend ist - das sind schon unterschiedliche Zigarren. Ich persönlich finde die Romeo No. 2 AT besser.
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
[+] 1 Mitglied Gefällt OldscHool77's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Kann man auch mit der (nehmen wir exemplarisch) Magnum 50 von Upmann vergleichen.

Die bekommst Du normal oder auch im Tubo. Der Tubo wird aber nicht als Upmann Tubo No. 33 verkauft. Wäre ja auch unsinnig.
[+] 1 Mitglied Gefällt MXLB79's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
hab ich mir schon gedacht, daß dies - wenn überhaupt - nur Nuancen an verändertem Geschmack ergiebt.

Allerdings wurde mir gesagt, daß der Blend der gleiche sei, egal, ob nun Mille Fleur, oder, Tubos No.2. Ob´s stimmt, wer weiß.............. Nopla

Unter der Voraussetzung, es handelt sich tats. um die gleiche Zigarre, werde ich immer die Mille Fleur kaufen, denn den Mehrpreis für die Tubos No.2 zu zahlen, wäre unsinnig, zumal man auch noch mehr Abfall produziert mit den Aluhülsen.

Ok, ich hab noch ca. 10 echte No.2 + werde mal 6, oder, 8 aus der Mille Fleur Kiste in leere Aluhülsen packen, weiterhin in meiner großen Klickbox lagern und mal mind. für die nächsten 12 Monate vergessen. Mal sehen, ob ich dann zwischen echten No.2, von mir in diese Hülsen umgepackte Mille Fleur und Mille Fleurs aus der Holzkiste, einen Unterschied schmecke.

Wie schon vor kurzem festgestellt, hab ich inzwischen den Eindruck, daß so einige sog. Fachhändler einem auch ´ne Menge Scheiß erzählen und sich selbst gerne reden hören.................. Proxy_005 Tanti

Trotzdem danke, für eure freundlichen Antworten..... Bett1
[+] 1 Mitglied Gefällt recitos's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
(17.09.2019, 22:45)recitos schrieb: hab ich mir schon gedacht, daß dies - wenn überhaupt - nur Nuancen an verändertem Geschmack ergiebt.

Allerdings wurde mir gesagt, daß der Blend der gleiche sei, egal, ob nun Mille Fleur, oder, Tubos No.2. Ob´s stimmt, wer weiß.............. Nopla

Unter der Voraussetzung, es handelt sich tats. um die gleiche Zigarre, werde ich immer die Mille Fleur kaufen, denn den Mehrpreis für die Tubos No.2 zu zahlen, wäre unsinnig, zumal man auch noch mehr Abfall produziert mit den Aluhülsen.

Ok, ich hab noch ca. 10 echte No.2 + werde mal 6, oder, 8 aus der Mille Fleur Kiste in leere Aluhülsen packen, weiterhin in meiner großen Klickbox lagern und mal mind. für die nächsten 12 Monate vergessen. Mal sehen, ob ich dann zwischen echten No.2, von mir in diese Hülsen umgepackte Mille Fleur und Mille Fleurs aus der Holzkiste, einen Unterschied schmecke.

Wie schon vor kurzem festgestellt, hab ich inzwischen den Eindruck, daß so einige sog. Fachhändler einem auch ´ne Menge Scheiß erzählen und sich selbst gerne reden hören.................. Proxy_005 Tanti

Trotzdem danke, für eure freundlichen Antworten..... Bett1

Das ist doch leider mittlerweile wie überall, zumindest gefühlsmäßig.

Alle schauen nur noch auf den schmalen Taler und hoffen, der gegenüber hat grad keine Ahnung und man kann ihm Märchen erzählen.  Uebel Motz
Gut Kick & Smoke  Heheecig
Marco
[+] 1 Mitglied Gefällt habuna's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
Ja, die Spanne ist leider sehr groß. Ich habe schon in den kleinsten Humidoren bei den verstecktesten Händlern kleine Schätze unter perfekten Bedingungen gesehen. Die Verkäufer hatten wirklich Ahnung und konnten nicht nur beraten, sondern fachsimpeln.
Andererseits habe ich selbst bei großen Casas schon „Verkäufer“ getroffen, die gar keinen Plan von ihrem Produkt hatten und nur darauf aus waren, die Teile schnell zu verscherbeln. Gleichzeitig sind so manche Humidore - auch die von mir ansonsten durchaus geschätzter Händler - nicht unbedingt in einem guten Zustand...
[+] 2 Mitglieder gefällt Gast's Beitrag
Zitieren
#8
tja, wie "habuna" schon sagte, das ist inzwischen leider in sehr vielen Branchen so.
Fällt uns halt immer nur dann auf, wenn wir in einemLaden stehen + tatsächllich mal eine "gute" Beratung benötigen + dann feststellen, welche Pfeife uns da irgendwas, vom gelben Pferd erzählen will.

Brauchte vor eineiger Zeit mal entsprechendes Input, hinsichtlich eines Fernsehgerätes und das beste Argument, das der junge Mann bei Saturn, oder, medi max, auf wiederholtes, gezieltes Nachfragen meinerseits, warum denn nun gerade dieses und nicht z.B. jenes Gerät, brachte, war: "Das wird immer wieder gerne genommen..."
Ich vermute mal, der hatte genauso viel Ahnung wie ich, nämlich keine, hatte im Gegensatz zu mir, nur ein Namensschild am Revers....(vielleicht Student auf 400 Euro Basis..)

Na und das manche Zigarrenhändler ihre Ware tatsächlich nicht sonderlich pfleglich behandeln, finde ich schon fast so skandalös, wie die tatsache, das du so manches restaurant nicht betreten, gewchweige denn, dort essen würdest, wenn du mal einen Blick in die Küche bzw. in die Vorratskammer werfen würdest........

Gewinnmaximierung mit geringstmöglichem Aufwand - so lautet die Devise!
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste