Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Statt eine Vorstellung - Horrorstories?!
#11
Ich würde mich als Rookie nicht mehr auf die offiziellen Angaben der Händler / Importeure zur Nikotinstärke von Zigarren verlassen. Sie sind nicht selten etwas irreführend. Ich weiß noch, dass eines meiner ersten selbst gekauften größeren Habanos-Formate eine Romeo y Julieta Cazadores war. Die Marke ist offiziell als 'mittelkräftig' eingestuft & i.A. trifft das auch zu - aber eben nicht auf alle Formate. Manche finde ich sogar eher leicht, aber die Cazadores zählen mit zu den stärksten Habanos (immer noch, obwohl sie - wie auch manche andere - etwas 'entschärft' wurden). Damals, vor gut 15 Jahren, wurde mir spätestens im letzten Drittel doch etwas seltsam zumute...  Uebel - sprich: als Einsteiger lieber erfahrene & verlässliche Freunde / Verwandte / Einzelhändler fragen!  smoke1
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
[+] 1 Benutzer dankte OldscHool77 für diesen Beitrag
Zitieren
#12
Mein Tipp unterscheidet sich in einigen Punkten von denen der wertgeschätzten Kollegen; aber um es kurz und knackig auf den Punkt zu bringen - lass es locker angehen!

Vielleicht geht es einigen hier wie mir; wenn ich mich für ein neues Thema oder Hobby begeistert habe, habe ich keine halben Sachen gemacht.

Also habe ich beim Thema Zigarren schnell eine Leidenschaft entwickelt, die ich aus heutiger Sicht nicht mehr wiederholen würde.
Kein Einlagern von zig Kisten, keine Humidorkäufe, keine x Feuerzeuge oder Cutter.
Denn wenn sich nach einiger Zeit Umstände ergeben, die es nicht erlauben, wöchentlich 1, 2 oder mehr Zigarren zu rauchen oder aus anderen Gründen die Begeisterung nachlässt, stehst du erstmal doof da. Zigarren verkauft man mal nicht so bei eBay Kleinanzeigen.

Ich würde es wie gesagt locker angehen:
- Lagere die Zigarren mit einem Boveda in L&L Boxen. Das kostet nicht viel und Du hast perfekte Konditionen. Und nimm am besten gleich Abstand vom Kauf eines günstigen Tischhumidors - die Dinger sind das Geld nicht wert, in denen sie verpackt sind. Und für das Geld eines guten Schrankhumidors kannst Du Dir wahrscheinlich einen halben Lebensvorrat an Zigarren kaufen.
- Geschmäcker ändern sich. Kauf nicht gleich kistenweise. Sicherlich ärgert man sich immer mal wieder, nicht mehr Zigarren einer bestimmten Sorte zu haben, aber alle ist alle. Dann hat man halt Pech.
- Versteife Dich nicht auf Kuba. Auch aus anderen Ländern kommen erstklassige Zigarren. Und nicht selten sind diese den Zigarren aus Kuba in Sachen Preis-/ Leistung überlegen.
- Ein schönes Feuerzeug ist schön und gut, aber auch normale Feuerzeuge erfüllen ihren Zweck. Feuer machen sie alle. Und ja, sogar mit einem Zippo kann man Zigarren anzünden. Der eigentümliche Geschmack verschwindet nach 2-3 Zügen. Ich bevorzuge zwar auch Butan (ich besitze nicht mal mehr ein Zippo), aber im Fall der Fälle kann man es auch verwenden. Die ganze Hysterie in diesem Zusammenhang („die ganze Zigarre ist dann ruiniert“) ist Unfug.

Wenn man nach einigen Jahren immer noch unverändert für das Thema brennt, kann man es sicherlich ernsthafter angehen und auch über Schränke etc. nachdenken.
[+] 9 Benutzer dankten Robinson für diesen Beitrag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Einsteigerseminar - Wo bekomme ich eine Zigarre her? Folge 2 Egbert 9 1.027 18.11.2019, 13:24
Letzter Beitrag: Funa-kij




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste