Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vegas de Santiago D8 - Petit Robusto
#1
   

Vegas de Santiago D8 - Petit Robusto 

Nachdem ich es gestern zwar schaffte, das Tasting in der Kargl Cigar Lounge Recklinghausen zu eröffnen, nicht aber die dort verköstigten Zigarren zu rauchen (Ich hatte heute volles Programm und musste daher eher verschwinden), nehme ich mir jetzt Zeit, die D8 zu probieren, die Sascha Prieser im Gepäck hatte. 

Wer sich ein bisschen mit der Geschichte der D8 auseinandersetzt, wird merken, dass es sich um eine besondere Zigarre mit einer besonderen Geschichte handelt - allein, was man über die Produzenten hört, ist für sich genommen schon merklich. Schweizer, die nach Costa Rica gehen sind eben nicht an der Tagesordnung.

Eine Boutique-Zigarre also9, noch dazu in einem schönen, kleinen Format. Die Optik ist wunderschön, das Deckblatt hat seidige Qualitäten. Ich mag im Moment lieber die größeren Formate, dennoch liegt diese Zigarre gut in der Hand. 

Die nach meinem empfinden besondere Mischung der Tabake verleiht der D8 Aromen aus Holz, Kaffee und Schokolade, der Rauch hat ein angenehmes, nicht aufdringliches Volumen und eine markante Cremigkeit. Für mich sicher nicht die letzte Zigarre dieser Art! 
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
[+] 2 Benutzer dankten F.A.M. für diesen Beitrag
Zitieren
#2
Vegas de Santiago...  Die hab ich ewig nicht geraucht. 
Vor vielen Jahren (müssten so ca. 15 sein) gab´s die mal in einer Art Direktvertrieb in Deutschland - damals noch ohne Online-Shops, das lief über Email-Verteiler Heheecig
Hab ich durchaus positiv in Erinnerung, aber das war noch ganz zu Beginn meiner "Zigarrenkarriere". Ich glaub die bestell ich mir mal wieder.

Der damalige Distri hat wenn ich mich recht erinnere dann noch so eine Art Zigarrenclub mit Ladengeschäft irgendwo auf dem Land aufgemacht - würd mich mal interessieren, was daraus geworden ist...
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste