Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welcher Befeuchtegröße am besten
#1
Hallo.
Ich bin noch recht neu im Zigarrenrauchen.  smoke1
Mein Humidor den ich ergattern konnte ist folgender.

Humidor Supreme

Wenn ich richtig googlen konnte ist der wohl für 100 zigarren ausgelegt. Dance
Ich habe zudem noch viel zu kleine boveda Packa und einen xikar Crystal 250.
Der ist aber für 250 zigarren ausgelegt.
Im Internet gibt ea noch einen für 100 Zigarren.

Welchen der beiden Xikar Befeuchter würdet ihr nehmen oder mir empfehlen.  Nopla
Es kommen bald insgesamt 50 Dominikanische Zigarren an die ich fachgerecht lagern möchte.
Der Humidor ist danach nicht voll und ganz dicht sind die eh meistens nicht.

Ich würde mich über eure ideen / tipps freuen.  Danke2

Geöffnet wird der Humdior nur am we oder wenn die Luftfeuchte zu hoch.

Ich hoffe ihr könnt mit meinen Angaben etwas anfangen.

Anbei die Bilder vom Humidor und dem eingepackten befeuchter.

Liebe Grüsse aus Berlin


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Gefällt mir Zitieren
#2
Ich hatte in der Vergangenheit mit Acrylpolymerkristalle (wie bei deinem Xikar Befeuchter) nie die optimale Luftfeuchtigkeit. Und von dem hygienischen Aspekt, wenn man diese eine Weile nutzt, mal abgesehen. Mein Rat, so leid es mir tut wegen dem Xikar Befeuchter, wäre dir  einen großen Bóveda Humidipak 69 % RH (60 Gramm Beutel) zu kaufen (oder 72% je nachdem was dir besser schmeckt). Den in dem Humidor, klappe zu und alles gut Augen 

Ist der Humidor schon vorbereitet und eingefahren?
Gefällt mir Zitieren
#3
Boveda sollte bei der Größe gehen, allerdings fehlt dann die Umluft.

Ich hatte da in der Vergangenheit immer mal mit Feuchtigkeitsnestern zu kämpfen bei einem ähnlichen Modell.

Schreib mal @nitrofridi an. Der hat sicher eine gute Lösung für Dich.
Zigarren verwandeln Gedanken in Träume - Victor Hugo
[+] 1 Mitglied Gefällt MacRauch's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Die Frage war ja, ob er sich noch einen anderen Xikar zulegen soll ... Du kannst zwar Nitro fragen, aber da geht es um aktive Befeuchtung.

Schau doch erstmal, ob du dein System zum Laufen bringst, aufrüsten kannst du immer noch und dann wäre Nitro sicher der Richtige.

Ich würde erstmal deinen Befeuchter behalten und ein großes, trockenes Boveda dazutun das vom RLF-Wert unterhalb des Xikars liegt, so hast du ein System, was sich gegenseitig einpendelt und theoretisch funktionieren könnte, du hast ja selber schon die fragliche Dichte angesprochen.

Wichtig wäre eine räumliche Trennung der beiden Be- bzw. Entfeuchter und auch den Xikar vernünftig von den Stumpen zu trennen, zB durch ein Stück Cedros, ansonsten gibt's sicher Probleme.

Wichtig wäre noch ein gutes Hygro und anfangs tägliche Kontrolle.
[+] 1 Mitglied Gefällt glenevil's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Ich würde einfach mit nem großen Boveda 69 % starten und beobachten. Ich unterstelle mal, dass du ihn regelmäßig öffnest, um Rauchware rauszuholen. Dadurch wirst du vermutlich keine Probleme mit Feuchtigkeit haben. Natürlich sprechen wir hier nicht von einem Setup für Reifelagerung.
[+] 1 Mitglied Gefällt gelsentrooper's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
Hallo.
Ich danke euch für die Infos.
Ich werde einfach mal die 50 Zigarren reinlegen wenn die da sind und erstmal mit dem Xikar starten.
Ich kontrolliere sowieso jedentag was mir das Hygrometer anzeigt.

Es ist für den Anfang geplant jeden Sonntag eine Zigarre zu rauchen.
Reifelagerung ist nicht wirklich geplant.

Der Boveda Pack ist notiert.

Was den Abstandzu den Zigarren angeht habe ich ein Holzbehälter wo ein Befeuchter reinpasst.

Ich hätte den da auch reingetan.

Ich hoffe das klappt alles.

Wasdas einfahren betrifft hoffe ich einfach mal alles richtig gemacht zuhaben, zumal der humidor jetzt eine Zeitlang leer lief.

Liebe Grüsse HP
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste