Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Xikar mit schwarzen Klingen - Erfahrungen gesucht
#1
Hat jemand von euch einen Xikar mit schwarzen Klingen? Im Grunde genommen ist es egal ob xi oder xo, die Thematik ist dieselbe. Mich würde interessieren, wie die Klingen geschwärzt sind, und ob sich die Farbe, Beschichtung oder was ist auch immer ist im Dauerlauf verhält. Löst sich die? Ist die empfindlich? 

Schön ist das, aber ist das auch praktisch?
Grüße 
Elmar 
Gefällt mir Zitieren
#2
Ok, ich mache das Experiment jetzt selber.  Heheecig
Grüße 
Elmar 
Gefällt mir Zitieren
#3
Also Ich habe die Cuter schon mehrere Jahre und kann bei der Schneide Leistung keinen Unterschied feststellen. Wie Du siehst haben alle drei Gebrauchsspuren, dass bleibt nicht aus.
Im Endeffekt ist es eine reine Geschmacks- und Preisfrage.

Gruß Horst

   

   
Alles geht, nichts muss  Heheecig
[+] 5 Mitglieder gefällt Trademark's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Ah danke. Ist der mittlere der Titan?

Die Schneideleistung sollte sich auch nicht unterscheiden, da das Material der Klingen gleich ist. Ich bin gespannt auf die schwarze Beschichtung.
Grüße 
Elmar 
Gefällt mir Zitieren
#5
(11.12.2020, 11:07)Edmundo schrieb: Ah danke. Ist der mittlere der Titan?

Die Schneideleistung sollte sich auch nicht unterscheiden, da das Material der Klingen gleich ist. Ich bin gespannt auf die schwarze Beschichtung.


Titan? Wusste gar nicht das die noch andere Bezeichnungen haben  Kopfkratz
Der Linke ist aus Aluminium, der mittlere aus Stahl und der rechte Stahl/Carbon  Twink
Alles geht, nichts muss  Heheecig
[+] 1 Mitglied Gefällt Trademark's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
Ich dachte die runden Knöpfe haben nur xi2 und xi3. Xi2 sind Plastik und xi3 gibts imho kein Stahl, nur „Stainless Titanium“ in der klassischen Art: 

https://www.cigarworld.de/zigarrenzubeho...0242_12830
Grüße 
Elmar 
Gefällt mir Zitieren
#7
Links altes X1 Alu, Mitte Titanium Steel, Rechts Phantom, hast recht die Dinger haben Namen  Faint
Für mich sind das einfach Cutter Twink
Alles geht, nichts muss  Heheecig
[+] 4 Mitglieder gefällt Trademark's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#8
(11.12.2020, 15:10)Trademark schrieb: Links altes X1 Alu, Mitte Titanium Steel, Rechts Phantom, hast recht die Dinger haben Namen  Faint
Für mich sind das einfach Cutter Twink

you made my day, das hat mich gerade richtig zum Lachen gebracht (kommt münclich wahrscheinlich noch besser rüber war aber so schon ziemlich "trocken").
"Clapton is God" (Graffiti in Islington, London 1965)
[+] 1 Mitglied Gefällt prancinghorse's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#9
Vermutlich handelt es sich um eine sog. Brünierung? Die sind meistens ziemlich haltbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Brünieren
[+] 1 Mitglied Gefällt Philosoph's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#10
(14.12.2020, 10:01)Philosoph schrieb: Vermutlich handelt es sich um eine sog. Brünierung? Die sind meistens ziemlich haltbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Brünieren

habe ich auch zuerst gedacht aber ich bin mir da inzwischen nicht mehr sicher, den leichten Ölfilm der meiner Erfahrung nach (ich komme ursprünglich aus dem Werkzeugbau und da ist Brünieren gang und gäbe) immer auf dem Werkstück verbleibt möchte ich nicht am Mundstück meiner Zigarre haben - ich gehe davon aus dass ich damit nicht ganz allein bin.

Addendum: Natürlich könnte man die Klingen zum Besipiel mit Trichlorethen oder ähnlichem vollkommen entfetten nur über die Verwendung dieses Zeugs bzw. der Nachfolger kann man locker eine Doktorarbeit verfassen und ich möchte nun wirklich NICHTS geniessen was damit in Verbindung gekommen ist. Mal davon abgesehen dass das der Mechanik auch nicht besonders zuträglich sein wird.
"Clapton is God" (Graffiti in Islington, London 1965)
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Cutter und jetflame gesucht Capone1423 30 1.390 14.01.2021, 20:05
Letzter Beitrag: Edmundo
  S.T. Dupont Le Grand - Erfahrungen Niko 9 288 03.12.2020, 16:31
Letzter Beitrag: nitrofridi
  Erfahrungen Les Fines Lames Zigarrenmesser SteffRoe 3 228 02.12.2020, 00:34
Letzter Beitrag: Edmundo
  Erfahrungen Stinky Ashtrays gelsentrooper 4 436 03.11.2020, 23:20
Letzter Beitrag: Edmundo
  Xikar Verano F.A.M. 7 1.099 11.06.2020, 14:48
Letzter Beitrag: Jorris
  Colibri Cut vs. XIKAR XI2 AlexD 0 2.186 22.05.2019, 10:58
Letzter Beitrag: AlexD
  Xikar Allume Unregistriert 2 1.158 06.02.2019, 22:42
Letzter Beitrag: Unregistriert
  Xikar Volta Unregistriert 4 1.539 03.02.2019, 11:11
Letzter Beitrag: Unregistriert
  Xikar Element Hans Dampf 2 909 02.02.2019, 18:30
Letzter Beitrag: F.A.M.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste