Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zigarrenpreise pro Zigarrenvolumen
#1
Hallo zusammen,

hab mal als kleine Fingerübung die Volumen meiner Zigarren in der Sammlung ausgerechnet und dem Preis gegenübergestellt. Das rechtfertigt eigentlich keinen eigenen Thread aber ich wusste sonst nicht wohin damit. Ggf. bitte verschieben.

   

Im Ergebnis sind - surprise surprise - die Cohiba im ganz rechten Bereich zu finden. Interessant, dass die dirty rats preislich in dieser Liga mitspielen. Eine Cohiba Esplendidos ist um das zehnfache teurer als eine Quintero Favoritos - so gesehen gar nicht so teuer Hehee2  Auch schön zu sehen, dass die Mighty Mighty Maduro eine der günstigsten Zigarren in meiner Sammlung ist, hatte ich so auch noch nicht gesehen ...

Bitte diese kleine Spielerei nicht ernst nehmen, fand's aber trotzdem recht interessant, sowas mal in Diagrammform zu sehen.

Gruss, Klaus
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
[+] 12 Mitglieder gefällt Bayuvare's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Du bist im Home Office, richtig? Hehee2
Gefällt mir Zitieren
#3
(05.05.2020, 17:52)Robinson schrieb: Du bist im Home Office, richtig?  Hehee2
Wie kommst Du da drauf? kaffee
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
Gefällt mir Zitieren
#4
Interessant,  von welchem Volumen bist du bei der Formel ausgegangen?
Wie ist die Formel? 
Preis/Volumen oder Volumen X/Preis?
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
[+] 1 Mitglied Gefällt CubanCigars's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Das hat doch sicher einen eigenen Thread verdient Proxy_007
Auch wenn du schon selber schreibst das es nicht ganz ernst gemeint ist. Finde ich es dennoch interessant und auch alles auf eine Basis gebracht.
Sonst sind eher die Fragen nach Preisgünstigen ZIgarren, Habanos etc. im allgemeinen die einzig auf den Preis reduzieren wobei oft das eigentliche Format kaum Beachtung findet.
www.Entknaller.de - Gegen schlechten Zug
www.Hymidor.de - Elektronische Humidorbefeuchter 4.0
[+] 1 Mitglied Gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
Interessanter Ansatz. Wobei sich mir dann die Frage stellt, ob das Gewicht bei definierter RLF nicht auch mit herangezogen werden sollte um quasi eine Zigarrendichte zu erhalten. Damit kann man auch gleich noch mit bewerten wie viel Tabak man für sein Geld kriegt  Drinb
[+] 2 Mitglieder gefällt Apoc991's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
(05.05.2020, 18:53)CubanCigars schrieb: Interessant,  von welchem Volumen bist du bei der Formel ausgegangen?
Wie ist die Formel? 
Preis/Volumen oder Volumen X/Preis?
Hallo Mäx,

ich gehe einfach von einem Zylinder aus, also pi * r² * h. Das ist natürlich alles andere als wissenschaftlich. Mich hat einfach mal interessiert, wie sich die unterschiedlichen Formate grob vergleichen lassen.

Gruss, Klaus
......
(05.05.2020, 19:35)Apoc991 schrieb: Interessanter Ansatz. Wobei sich mir dann die Frage stellt, ob das Gewicht bei definierter RLF nicht auch mit herangezogen werden sollte um quasi eine Zigarrendichte zu erhalten. Damit kann man auch gleich noch mit bewerten wie viel Tabak man für sein Geld kriegt  Drinb

Hmm, das ging natürlich leichter, wenn man einfach alle Zigarren wiegt und das Gewicht mit dem Preis in Relation bringt Proxy_007 Ein weiteres Projekt für "Home-Office forscht" ...

Gruss, Klaus
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
Gefällt mir Zitieren
#8
Nanana, wenn schon so richtig sinnlos und die Dichte berechnen, dann hat man auch das Format etwas aus der Berechnung kompensiert.
Zum reinen Zeitvertreib nur Zigarren wiegen ist ja vieeeel zu einfach  Tanti

Heilig
[+] 1 Mitglied Gefällt Apoc991's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#9
Interessant könnte noch das Verhältnis der Rauchdauer zum Preis sein - Euro pro Rauchminute Augen Mal schauen, wenn ich genug Datenmaterial zusammen hab ... coolcig 

Gruss und schönen Abend
Klaus
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
Gefällt mir Zitieren
#10
So eine ähnliche Auswertung habe ich gerade zu Anfang im NC-Bereich gemacht, aber nur um die Formate miteinander zu vergleichen. 

z. B. lohnt sich der Aufpreis der Robusto zur Corona?

@Bayuvare Was ich fast noch spannender an deiner Auswertung finde: Du rauchst auch Carlos Torano the vault Black und hast noch eine ganze Kiste Robusto. Ich dachte, ich wäre der einzige, der die hier raucht
"Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt." (Hendrik Kelner)
[+] 1 Mitglied Gefällt Broder's Beitrag
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste