Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
cenicero NICA Culebras
#1
Da bei mir in den letzten Tagen etwas Ungewöhnliches qualmte, mache ich daraus mal einen eigenen Beitrag: Cenicero Nica Culebra.

Nicaraguanischer Longfiller im Format Culebra... Geliefert als Bündel zu drei Zigarren (Culebras halt), mit zwei Stofbändern verbunden und in Seidenpapier einzeln in einer Papp-Dose geliefert.

   

   

Meine Kiste Partagas Culebras sollte noch ein paar Jahre liegen und so habe ich mir gerade mal diese Rauchprobe angesteckt. Tja, und was soll ich sagen? Tolle Zigarre! Ehrlicher und wirklich gut verarbeiteter nicaraguanischer Puro für 4€ - ziemlicher Kampfreis!

Als Begleitung gab es ein leichteres Schankbier und Bulleit Bourbon, die Zigarre hat trotz des recht kräftigen Whiskeys gut damit harmoniert  Drinb

Geschmacklich dominierte zu Beginn ganz klar Nuss. Jetzt, im langsam endenden 1. Drittel, kommen Röstaromen und ein wenig Salz hinzu, das Nussige bleibt aber (noch) dominant.

   

Echt lecker und für den Preis mal eine Versuchung wert  Heheecig

So, weitergeraucht... Kleine Geschmacksergänzung: Neben den oben beschriebenen Röstaromen und einem salzigen Grundton, kommt ab der Hälfte kurz und auch nur für ein paar Züge ein wenig Kaffee hinzu. 

   

Das Nussaroma verschwindet gegen Ende des zweiten Drittel und stattdessen schmecke ich Umami. Das schreibe ich eher selten, weil viele den Geschmack nicht so richtig zuordnen können. Aber jetzt im letzten Drittel meint man fast, geräuchertes Glutamat zu rauchen und dieser Eindruck wird bis auf die letzten drei Zentimeter immer deutlicher. Es wird aber nie unangenehm, sondern einfach kräftiger...  Upten

Die Asche war leider nicht sehr fest und musste alle paar Züge abgestreift werden, sonst wäre sie auf meiner Hose, dem Tisch oder dem Boden gelandet. Keine Ahnung, ob das Culebra-typisch ist, mir schien es jedenfalls an den ganzen "Windungen" der Zigarre zu liegen...

Die Entwicklung über den gesamten Rauchverlauf ist in ihrer Deutlichkeit für mich wirklich ungewöhnlich - aber absolut toll. Wenn die zweite und dritte „Locke“ diese erste Probe bestätigen, werde ich mir wohl ein paar der Dosen einlagern. Bei 12€ für drei Zigarren keine Investition, bei der man sich in Unkosten stürzt  Yelclap Pfeif

Edit: Gerade gesehen, dass es sogar noch Kistenrabatt auf die Dose gibt, das heißt, das Bündel erhaltet ihr für 11,64 €. Feine Sache! Falls jemand direkt "Appetit" bekommen hat, hier gibts die Teile: https://www.noblego.de/cenicero-nica-culebras/ und NEIN, keine Beteiligung oder irgendeine Form von Vergütung  hmmcig
[+] 5 Benutzer dankten Unregistriert für diesen Beitrag
Zitieren
#2
So, gerade die B-Probe geraucht. Was soll ich sagen? Auch die war wieder sehr lecker. Der Aromenverlauf war nahezu gleich, nur die Aromen haben sich ein wenig verschoben.

1. Drittel: Viel Nuss, dazu gesellte sich zunehmend Holz
2. Drittel: Das Nuss-Aroma tritt in den Hintergrund, das Holz nimmt zu. Ungefähr in der Mitte kommt nun etwas Salziges, das sich bis zum Beginn des 3. Drittels hält und wieder  Kaffee, der sich aber wieder nur ein paar Züge hält.
3. Drittel: Das Holz bleibt präsent (durchgehend über den ganzen Rauchverlauf) und wird auch zunehmend leicht stärker, ohne zu aufdringlich zu sein. Hinzu kommt nun auch wieder der oben bereits beschriebene Umami-Charakter. Dieses Mal allerdings nicht so stark wie bei der ersten Probe.

Man muss dazu sagen, dass ich an der frischen Luft geraucht habe und dass sich die Aromen dadurch nach meiner Erfahrung zwangsläufig ein wenig verschieben. Was die "Würzigkeit" (Umami) angeht, habe ich vielleicht auch einfach zu viel erwartet. Nachdem ich den Beitrag heute morgen geschrieben hatte, habe ich mich schon wieder darauf gefreut - dadurch waren die Erwartungen vielleicht auch zu hoch hmmcig .
Hinsichtlich der Stärke habe ich bezogen auf den Geschmack keine Veränderung wahrgenommen, bzgl. des Nikotins war dieses Exemplar gefühlt etwas stärker, als das letzte...

Na jedenfalls war auch diese Zigarre wieder extrem lecker und momentan sind die Dinger für mich ein kleiner Preis-/Leistungstip  Heheecig

So, hier noch Bilder:

   

   

   
[+] 2 Benutzer dankten Unregistriert für diesen Beitrag
Zitieren
#3
Culebras waren nie so meins, aber vielleicht sollte ich denen mal eine Chance geben?  hmmcig
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
Zitieren
#4
Ich habe da ehrlicherweise keine Vergleichswerte, die beiden waren nämlich meine ersten Culebras . Das Format hat mich aber nicht nur nicht gestört, für mich hatte das sogar was beim Rauchen . Aber es ist natürlich schon speziell...

Edit: Also einfach mal testen
[+] 1 Benutzer dankte Unregistriert für diesen Beitrag
Zitieren
#5
Wahrscheinliche wäre es das Beste, einfach einmal zu testen - andererseits habe ich noch so viel Zeug im Humidor, dass ich genau deswegen eingekauft habe - eben um es einmal zu testen - dass ich auf mindestens ein Jahr beschäftigt bin, selbst wenn ich täglich was anderes rauche. jaja. Luxusprobleme. Andererseits: Das Forum will ja auch gefüllt werden Augen
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste