Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
de Luxe AT
#1
    Format: Cremas (5,5'' / RM 40)
Bislang in 10er- & 25er-Kisten erhältlich; die 10er werden leider eingestellt.
Einzelpreis seit 01.07.2019 € 7,60.
Zum frisch Wegrauchen lohnt sich der deutliche Aufpreis zu anderen kleinen Coronas der Marke m. Mng. nicht, wohl aber zur Reifelagerung im Tubo. Wenn man ihr ca. 3 Jahre gibt, blüht ein bunter Strauß ätherisch-herber Würzaromen auf - neben dem vielzitierten 'Partagás-Weihrauch' kommen mir altes Eichenholz, Gewürznelken, frische Zimtstangen & teures Leder in den Sinn. Wenig Süße, dafür ordentlich Nikotin.
Toller, intensiver Smoke für Freunde pikanter Zigarren.
Dieses Stück mit schön 'speckigem' Deckblatt ist aus MAY16.
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
[+] 2 Benutzer dankten OldscHool77 für diesen Beitrag
Zitieren
#2
(14.08.2019, 14:24)OldscHool77 schrieb: Format: Cremas (5,5'' / RM 40)
Bislang in 10er- & 25er-Kisten erhältlich; die 10er werden leider eingestellt.
Einzelpreis seit 01.07.2019 € 7,60.
Zum frisch Wegrauchen lohnt sich der deutliche Aufpreis zu anderen kleinen Coronas der Marke m. Mng. nicht, wohl aber zur Reifelagerung im Tubo. Wenn man ihr ca. 3 Jahre gibt, blüht ein bunter Strauß ätherisch-herber Würzaromen auf - neben dem vielzitierten 'Partagás-Weihrauch' kommen mir altes Eichenholz, Gewürznelken, frische Zimtstangen & teures Leder in den Sinn. Wenig Süße, dafür ordentlich Nikotin.
Toller, intensiver Smoke für Freunde pikanter Zigarren.
Dieses Stück mit schön 'speckigem' Deckblatt ist aus MAY16.
Mal nur für mich.
Wie ist der Geschmackliche Unterschied von Leder zu teurem Leder.
kaffee
Zitieren
#3
(14.08.2019, 17:19)Migges schrieb: Mal nur für mich.
Wie ist der Geschmackliche Unterschied von Leder zu teurem Leder.
Das ist natürlich Korinthenkackerei von mir. Augen Ich finde aber schon, dass besonders hochwertiges Leder einen angenehmeren Duft hat als relativ günstiges - weniger dumpf & stechend, nicht so gerbstofflastig. Ich wollte, dass man bei "ledrig" nicht an den Smell einer Gerberei denkt, sondern eher an gut gepflegte alte Ledermöbel.
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
Zitieren
#4
@OldscHool77 Ich rauche auch gerade eine aus 2016. Findest Du sie wirklich geschmacklich besser als eine vergleichbare z. B. Partagas super gleichen Jahrgangs? Mir erschließt sich als Kuba Anfänger halt nicht der Vorteil der Tubo gegenüber einer Lagerung in der Kiste und bei gleichen Format sind 2,70 schon happig.
"Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt." (Hendrik Kelner)
[+] 1 Benutzer dankte Broder für diesen Beitrag
Zitieren
#5
(09.11.2019, 16:11)Broder schrieb: @OldscHool77 Ich rauche auch gerade eine aus 2016. Findest Du sie wirklich geschmacklich besser als eine vergleichbare z. B. Partagas super gleichen Jahrgangs? Mir erschließt sich als Kuba Anfänger halt nicht der Vorteil der Tubo gegenüber einer Lagerung in der Kiste und bei gleichen Format sind 2,70 schon happig.
Die Ptg. Super kenne ich, offen gesagt, nicht so gut, weil ich nie welche mit attraktivem BD gefunden habe, die man nicht noch 2 Jahre oder länger liegen lassen muss. Das Format müsste ich endlich mal wieder probieren! Kann schon sein, dass es gereift seinem Namen gerecht wird. Von den de Luxe & auch den Mille Fleurs kriegt man halt leichter 2jährige her, sodass ich in den letzten Jahren von den kleineren Ptg. meist diese gekauft habe.
Gereifte de Luxe finde ich wg. ihrer intensiven pikanten Würze schon sehr lecker; ganz frisch schmecken sie mir (wie auch die Serie D) übrigens nicht so besonders - zu eindimensional.
Zur Reifung im Tubo kann ich allg. sagen, dass sie meiner Erfahrung nach leichte Vorteile bringt, was die geschmackliche Intensität betrifft. Bei manchen Stumpen bringt sie aber garnix. Man sollte Zigarren im Tubo m.E. nicht ewig lang (> 5,6 Jahre) aufheben, weil sonst das Aroma des Zedernholzblättchens, das drin ist, den Geschmack zu dominieren beginnt.
Bei der Ptg. de Luxe kann man ja leider keinen Vergleich anstellen, da es das Format schon immer nur im Tubo gab. Meine Serie P No. 2 AT z.B. schmecken mir aber schon noch ein bisschen besser als ohne - die P 2 solltest Du unbedingt testen, falls Du sie noch nicht kennst, die ist toll!
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
Zitieren
#6
@Broder. Ich hatte beide, erst letzte Woche, bei meiner Partagas günstig Testreihe ( Siehe WRIG). Ich bin der Meinung das die de Luxe auf keinen Fall den Mehrpreis Wert ist. Im Gegenteil, ich fand die Super sogar besser. Aber du kannst ja beide mal probieren und dir selbst eine Meinung bilden. hmmcig
"Sorry, aber es musste sein" coolcig
Zitieren
#7
@Hoozig zufällig bei der Testreihe auch die Petit Coronas Especiales getestet, ich fand die echt gut
"Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt." (Hendrik Kelner)
Zitieren
#8
Ne die waren leider nicht dabei.
"Sorry, aber es musste sein" coolcig
Zitieren
#9
(09.11.2019, 16:35)Broder schrieb: @Hoozig zufällig bei der Testreihe auch die Petit Coronas Especiales getestet, ich fand die echt gut


Die ziehe ich persönlich im „gut und günstig“ Segment von Partagas vor. Allerdings kenne ich die de Luxe und die Super Partagas auch nicht. Ich habe ne tolle Koste PCE mit attraktivem BD gefunden, gekauft, für gut befunden und bin dann dabei „hängen geblieben“
[+] 1 Benutzer dankte Unregistriert für diesen Beitrag
Zitieren
#10
@"Gardist" das finde ich halt bei Partagas so verwirrend, sie haben echt viele Varianten im gut und günstig Segment, dass ich allmählich den Überblick verliere, muss sich ja für sie echt lohnen, die ganzen Varianten anzubieten, wenn ich sehe, dass andere Marken ihr Angebot eher ausdünnen.
"Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt." (Hendrik Kelner)
[+] 1 Benutzer dankte Broder für diesen Beitrag
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste