Hallo Gast, wenn Sie dies lesen, bedeutet das, dass Sie nicht registriert sind. Klicken Sie hier, um sich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren. Sie werden alle Funktionen unseres Forums genießen.
Hallo Gast, wenn Sie dies lesen, bedeutet das, dass Sie nicht registriert sind. Klicken Sie hier, um sich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren. Sie werden alle Funktionen unseres Forums genießen.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Oberaffeist da noch was zu retten?
#1
Hallo zusammen, 

mir wurde eine Pfeifensammlung  vermacht  und  ich habe  in der Zwischenzeit meine ersten Gehversuche  gemacht. 
Davon  abgesehen, dass  mir  die  Pfeife  alle 3 Minuten ausgeht,  habe  ich eine menge Spaß dabei.


Die Pfeifen  haben  einige Jahre auf dem Buckel  und sehen  nicht mehr sonderlich schön aus.  (  das Holz ist nahezu makellos,  die Mundstücke sind alle  stark verfärbt.   tw. grünlich, gräulich, bräunlich   und ggf.  mit durch mich verursachte Bissspuren. 

Ich würde  mich gerne  mal zu Pfeifenheinrichs begeben  um die  Mundstücke aufarbeiten zu lassen.   
Nur  vorab:   wie  sind die Erfahrungswerte?  Lohnt sich das  noch ?
Beste Grüße und Dank vorab
Fotos reiche ich nach

   
   
Zitieren
#2
Hallo,

wahrscheinlich würde es helfen, wenn Du mehr Bilder - insbesondere von den Mundstücken - einstellst.
Zigarren verwandeln Gedanken in Träume - Victor Hugo
Zitieren
#3
Ob es sich lohnt....musst du entscheiden....Christian Oehme (der Pfeifenputzer) macht einiges möglich....zu nem fairen Kurs!
Zitieren
#4
Der Pfeifenputzer! Sehr zu empfehlen: http://www.der-pfeifenputzer.de
"Nimm ein paar Züge, dann kannst du gut kacken." (Clint Eastwood)
Zitieren
#5
Verfärbte Ebonit-Mundstücke kriegst Du problemlos wieder auf Hochglanz poliert, selbst wen die komplett grün-gräulich-ekelig aussehen... 5 Minuten mit Polierpaste unter die Maschine und die sind wie neu (solange keine tiefen Bissspuren drin sind).
Auch sonst kriegt man erstaunlich viel wieder hin - oder eben zum Pfeifenputzer, der vollbringt Wunder  Proxy_007
Zitieren
#6
etwas verspätet... vielen Dank für eure Antworten.
ich bringe die zum pfeifenheinrichs, der ist hier um die ecke
Bilder sind hier

   
   
[+] 1 Benutzer dankte Oberaffe für diesen Beitrag
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste