Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Plasencia Alma Fuerte Robustus I
#1
Als (vorläufig) vorletzter Stumpen aus der Alma Fuerte Reihe schafft es die Robustus I dann auch hier in das Forum.

Das Package ist identisch zu den anderen bereits verkosteten Alma Fuerte's: Eine dunkel gebeizte Holzkiste mit dem Aschenbecher in Schrumpfschlauch. Nach dem Öffnen der Kiste lachen einen wieder zehn im Maduroton gehaltene Schönheiten an, wieder mit den 3 in schwarz-gold gehaltenen Bauch-/Fussbinden.

Auch bei dieser Vitola war die Rollung (bei beiden bisher verkosteten Exemplaren) mittelfest und damit perfekt. Eingedenk der mit den anderen schon hier besprochenen Vitolas gemachten Erfahrungen hab die Teststumpen jeweils mit 6 mm gebohrt, auf einen Cut werden ich bei den weiteren Zigarren aus der Serie verzichten (wird bei den Salomones welche ich demnächst testen werde wohl anders sein, die werde ich wohl Cutten müssen). Die Robustus I riecht wie ihre Geschwister Nestor und Sixto kalt nach Leder und Erde und der Kaltzug ist ziemlich leicht.

Das Tasting:
Bei beiden Testexemplaren war die Flammannahme tadellos und nach zwei/drei Zügen kam es wieder: Das fast schon erwartete Aromafeuerwerk, leider nicht ganz an die Nestoer und schon gar nicht an die Sixto heranreichend. Dominiert werden die Aromen von Kakao (kommt uns bekannt vor oder?), Holz (hatten wir auch schon) und interessanterweise Gras (nein, nicht DIESES Gras!) - auch hier war sicherlich noch mehr vorhanden aber das kann ich wieder nicht fassen. Im Rauchverlauf war der Kakao immer präsent und die anderen Aromen sind gegangen und wieder gekommen. Der Rauch ist sehr dicht und auch wieder cremig, die Asche sehr hell (fast weiß) und sehr fein - die Asche ist so fest dass es problemlos möglich ist sie bis über die Hälfte der Zigarre zu halten. Der Abbrand ist vollkommen problemlos mit der Einschränkung dass es ab und an eine Art Wellenbildung gibt welche sich aber von selbst erledigt. Die Rauchdauer beträgt etwa 70 Minuten.

Von den bisher verkosteten Alma Fuerte's ist die Robustus I leider die Schwächste - allerdings ist das "Meckern" auf höchstem Niveau da die Geschwister alles lediglich ein klein wenig besser können. Daher gibt es von mir auch hier eine Kaufempfehlung, auch dieser Stumpen ist allerdings kein Schnäppchen mit einem Stückpreis von €18,00.

Technische Informationen
Format: Robusto
Ringmaß: 52
Länge: 13,34 cm

Angehängte Dateien

Thumbnail(s)
                       
"Clapton is God" (Graffiti in Islington, London 1965)
[+] 10 Mitglieder gefällt prancinghorse's Beitrag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Antworten Letzter Beitrag
  Plasencia Alma Fuerte Generacion V Salomon 3 20.11.2020, 08:53
Letzter Beitrag: peterchem
  Plasencia Reserva 1898 3 16.11.2020, 13:56
Letzter Beitrag: prancinghorse
  Plasencia Wolsdorff Edition 2020 Robusto Gordo 8 14.10.2020, 22:42
Letzter Beitrag: Jorris
  Plasencia Alma Fuerte Sixto II Hexagono 4 24.09.2020, 14:49
Letzter Beitrag: PrivateJoker
  Plasencia Alma Fuerte Nestor IV Toro 0 01.01.2020, 13:33
Letzter Beitrag: prancinghorse
  Plasencia Alma del Fuego Concepcion Toro 0 31.12.2019, 20:21
Letzter Beitrag: prancinghorse
  Plasencia Reserva Original - Robusto 0 21.02.2019, 22:34
Letzter Beitrag: F.A.M.
  Plasencia Reserva Original - Corona 0 09.02.2019, 11:58
Letzter Beitrag: F.A.M.
  Plasencia Cosecha 146 - San Luis (Toro) 0 04.02.2019, 21:34
Letzter Beitrag: F.A.M.



Benutzerbereich Nachrichten