Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Montes Serie M1 Cosecha 2014 Kilimanjaro Short Robusto
#1
Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, fehlen mir aktuell Zeit und Motivation, um meine Gedanken in „üblicher“ Form zu Papier zu bringen. Trotzdem haben die vielen tollen Stumpen es verdient, zumindest mal in einem Überflug taxiert zu werden. Let‘ s go!

Kaltgeruch: Kokos, Mandeln

Konstruktion: Perfekt mit ebenso perfektem Zugverhalten

1st third: Startet mit viel Karamell, saftig, buttrig, fruchtig. Untermalt wird das Ganze von sanften Holztönen und einem Hauch von Pfeffer. Im weiteren Verlauf setzen grasige Noten und Kräuter einen dezenten Kontrast. Dazu Bourbon-Vanille mit feiner Süße. 

2nd third: Grundprofil bleibt, deutlich Grapefruit, Leder und Erde. Stärke geht von Medium auf leicht. Dadurch wirkt Der Stumpen wesentlich flacher. Nuss und eine elegante Würze kommen dazu.

Last third: Es wird wieder stärker. Vordergründig Leder und Erde, dazu Holz und eine zarte Cremigkeit.

Fazit: Für 6,90 EUR bekommt man eine gute und schmackhafte Zigarre, die aber unterm Strich nicht aus der Masse heraussticht. 


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[+] 7 Mitglieder gefällt gelsentrooper's Beitrag
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  La Estancia Robusto MacRauch 4 1.083 14.10.2020, 10:21
Letzter Beitrag: chevere




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste