Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aufpreis 50er Cab - lohnt sich das wirklich?
#1
Schönen Sonntag allerseits,

eine meiner Lieblingszigarren könnte ich zurzeit im 50er Cab erwerben. An anderer Stelle würden mich zwei 25er Dressboxes 55,- € weniger kosten. Das ist über ein Euro pro Zigarre.

Für die Zigarren ist eine (mindestens) dreijährige Reifelagerung geplant.

Nun spielt Geld durchaus eine Rolle: lohnt es sich wirklich, diese 55,- € zusätzlich in ein 50er Cab zu investieren? Kann ich wirklich nennenswerte Unterschiede im positiven Sinne erwarten, wenn ich mir das 50er Cab zulege?

Schönen Grüße
in fumo dei

smoke1
Gefällt mir Zitieren
#2
Also ich habe auch zwei Dressboxen in ein Cab umgelagert. Das leere Cab habe ich hier aus der Community. Frag doch mal in die Runde ob jemand ein leeres Cab deiner gewünschten Vitola hat. Denn 55€ ist nicht wenig und schon eine halbe Dose Vegueros.
Um welche Zigarre dreht es sich eigentlich?
Zitat:Don Pepin is MyFather


Gefällt mir Zitieren
#3
50€ haben oder nicht haben ist natürlich keine Frage. Aber der Ideelle Wert eines Cabs könnte höher sein  smoke1
Ich Tippe mal auf die RASS oder Hoyo Epi 2.
Wenn die Cabs alle weg sind könnte es wieder einige Jahre keine mehr geben.
www.Entknaller.de - Gegen schlechten Zug
www.Hymidor.de - Smarte Humidorbefeuchter
[+] 2 Mitglieder gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Hmmm, 55 Euro Aufpreis, nur damit ich die doppelte Anzahl Zigarren in einer statt in zwei Schachteln kaufe? Also ich hab ja schon einen Haufen Geld für die Laubrollen hingelegt aber hier fehlt mir einfach der hinreichende Grund. Das sind immerhin 5 gute Zigarren. Hab zwar selber noch kein 50er Cab und kann deshalb nicht mitreden, was die Entwicklung anbelangt. Bei 3 Jahren sehe ich aber keinerlei Vorteil.

In meinen Dressboxen hab ich deutlich eher Probleme mit Schimmelbildung als in meinen 25er Cabs. Also von daher eher wie oben gesagt umlagern. Zur Not auch von Marc (Tannat) eine passende Schachtel zimmern lassen.
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
[+] 1 Mitglied Gefällt Bayuvare's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
(12.09.2021, 13:36)nitrofridi schrieb: 50€ haben oder nicht haben ist natürlich keine Frage. Aber der Ideelle Wert eines Cabs könnte höher sein  smoke1
Ich Tippe mal auf die RASS oder Hoyo Epi 2.
Wenn die Cabs alle weg sind könnte es wieder einige Jahre keine mehr geben.

Was ich jetzt nicht ganz verstehe, in Casas oder Spezialisten bezahle ich für (Beispiel RASS) immer den gleichen Stückpreis, einzel, 25er wie 50er ... hmmcig
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
Gefällt mir Zitieren
#6
Mein Glaskugel sagt mir die 50€ Ersparnis kommen durch die Insel und das Cab ist sicher Lokal zu beziehen Pfeif
www.Entknaller.de - Gegen schlechten Zug
www.Hymidor.de - Smarte Humidorbefeuchter
[+] 1 Mitglied Gefällt nitrofridi's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
Also ich finde schon so ein 50er Cab macht Freude und durch das größere Gebinde ist es deutlich homogener. Darüber hinaus sind die Zigarren darin Rund und nicht Boxpressed zumindest wenn original 50er Rad.
Hab diverse 50er auch selber umgelagert einfach weil es von vielen ja gar nie 50er Cabs gab.
Ich fülle die dann immer wieder nach und so reift wieder was über die Jahre ...

Aber ob ich jetzt einen Unterschied nach 3 Jahren merke ? Also zumindest bei Cuba ist das schon sehr wenig Reife.


Bei Wein kann man das auch sehr schön feststellen wer sich da mal an größere Flaschen gewagt hat.
Schon eine Magnum ist ein Fest zum Vergleich zu der 0,7l ...
[+] 1 Mitglied Gefällt Tannat's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#8
Vielen Dank für die Entscheidungshilfe! Ich denke, ich werde mindestens ersteinmal bei "kleineren" Gebinden bleiben: zum einen bin ich noch in der Findungsphase, zum anderen sind meine Mittel begrenzt, da wird ein 50er-Gebinde wohl ersteinmal Wunschtraum bleiben. Man muss ja auch noch träumen können Augen ....
in fumo dei

smoke1
[+] 1 Mitglied Gefällt TbH's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#9
(13.09.2021, 14:49)TbH schrieb: Vielen Dank für die Entscheidungshilfe! Ich denke, ich werde mindestens ersteinmal bei "kleineren" Gebinden bleiben: zum einen bin ich noch in der Findungsphase, zum anderen sind meine Mittel begrenzt, da wird ein 50er-Gebinde wohl ersteinmal Wunschtraum bleiben. Man muss ja auch noch träumen können Augen ....

Wenn Du Pech hast, wirst Du ewig träumen müssen. Ich halte die Gefahr nicht für unbegründet, dass 50er Cabs. im normalen Sortiment komplett eingestellt werden. Es gibt ja kaum noch welche.
[+] 4 Mitglieder gefällt Donpaolo's Beitrag
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste