Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lagerung in Zargesboxen
#51
(22.08.2021, 17:41)Don Mojito schrieb:
(22.08.2021, 14:51)CigarNerd schrieb: mein Rat ist hier immer der Gleiche:
In luftdichten Behältnissen immer nur ein Hygrometer mit reinlegen und zunächst überprüfen wie sich die rLF ohne Befeuchter verhält.
Wozu ein Problem (zu viel/wenig rLF) lösen das vielleicht gar nicht existiert?

100% Zustimmung. So mache ich es auch. Und wenn das Problem tatsächlich mal existieren sollte, arbeite ich an der Dichtheit des Behältnisses und nicht an der Befeuchtung.

(Ich bewundere übrigens, mit welcher Ruhe Du diese vermeintliche Selbstverständlichkeit immer wieder postest. Ich bin da leider oft zu faul und denke „Och nö, nicht schon wieder…“. Finde ich aber gut!)

Mal ein Paar Gedanken und Erfahrungen von mir zu dem Thema.


Also was mir bei so Aussagen immer zu kurz kommt ist der detaillierte Einsatz Zweck der Boxen.
Klar die „alten Hasen“ wissen wie sie das praktizieren und auch das es eher eine Dauer Lagerkiste ist und definitiv keinen Alltags Humidor ersetzt.


Ich erlebe das ja immer wieder bei Gesprächen mit Kunden.


Keiner kennt die Bedingungen unter denen so was funktioniert oder auch nicht.
Das immer so pauschal und bedenkenlos als Problemlos raus zuhauen ist ja auch nicht zielführend.


Nur mal so...
Gefällt mir Zitieren
#52
Hier war nicht die Rede von "problemlos" sondern davon zunächst mal zu evaluieren ob man überhaupt ein Problem hat.
Bei Kunststoffbehältnissen hat man ja tatsächlich eine reelle Chance, dass das Ding luftdicht ist und somit keine Befeuchtung notwendig ist.
Diese Lösung setze ich sowohl als Dauer Lagerkiste als auch als Alltags Humidor ein.
[+] 3 Mitglieder gefällt CigarNerd's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#53
(22.08.2021, 19:52)Tannat schrieb: auch das es eher eine Dauer Lagerkiste ist und definitiv keinen Alltags Humidor ersetzt.

Mal abgesehen davon, dass das nicht unbedingt Gegenstand unserer Posts war: 
Kannst Du diese Aussage auch begründen?
Ich nutze sie zwar tatsächlich nicht als Alltagshumidor, tue das aber eher aus ästhetischen, denn aus praktischen Gründen. Ich wüsste sonst nicht, was dagegen spricht.
[+] 2 Mitglieder gefällt Don Mojito's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#54
(22.08.2021, 14:51)CigarNerd schrieb: mein Rat ist hier immer der Gleiche:
In luftdichten Behältnissen immer nur ein Hygrometer mit reinlegen und zunächst überprüfen wie sich die rLF ohne Befeuchter verhält.
Wozu ein Problem (zu viel/wenig rLF) lösen das vielleicht gar nicht existiert?

Als nichtlagernder Raucher misch ich mich da nicht ein, als logisch denkender Mensch jedoch schon. Ich gehe da ganz mit dir einig, wohin will auch die Feuchtigkeit bei luftdichten Boxen entweichen ...? hmmcig
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
[+] 4 Mitglieder gefällt chevere's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#55
Sofern eine Aufbewährungs Kiste Dicht ist und die Zigarren / Kisten nur darin liegen dürfen,
eventuell 2x im Jahr eine Kontrollöffnung gemacht wird mag das ja Funktionieren ….
Aaaaaber sofern der Ort wo ich die Kiste öffne unterhalb der Feuchte die in eurer Kiste herrscht ist, wird es unweigerlich zu einem Abfall innerhalb der Kiste kommen und je öfter oder auch länger ich sowas betreibe wird es nicht ausbleiben das die Feuchtigkeit immer weiter abfällt.


Wenn ich sowas als Tageshumi nutze ist es doch nichts anders als bei jedem anderen Humidor.
Klappe auf Klima fällt ab und sollte irgendwie wieder aufgebaut.
Gefällt mir Zitieren
#56
Ich nutze den Emsador schon seit eins zwei Jahre ohne Boveda da ist immer zwischen 68-70% rlf
gemessen von zwei hygros.
Die Box ist zu dreiviertel gefüllt mit vorkonfektionierten Zigarren alles bestens.
Sie steht auch im Lichtgeschützen Schrank.
[+] 1 Mitglied Gefällt Zerocool's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#57
Ja @Tannat es wird irgendwann zum Abfall kommen, aber das passiert deutlich später als du denkst wenn die Box wirklich luftdicht ist.
Das Öffnen und sogar minutenlang offen stehen lassen ist ein bei Weitem kleineres Problem als das permanente Entfeuchten bei einem nicht dichten Behältnis.

Ich bin leider gerade zu faul das alles nochmal durchzukauen und verlinke daher nur:
https://www.zigarrenforum-online.de/show...post400460

Bitte auch das Experiment von rheeno in diesem Thread beachten.

Was bei mir seit 10 Jahren funktioniert:
Luftdichte Box + Hygrometer als Tageshumi.
ca 1x im Jahr kommt ein 69% Boveda für 2 Wochen mit rein.
[+] 4 Mitglieder gefällt CigarNerd's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#58
Kann dem nur erneut beipflichten. Eine Aging-Box mit ca. 10 Cabinet-Kisten musst Du schon länger als eine halbe Stunde offen stehen lassen, damit da nach erneutem Schließen überhaupt ein messbarer Abfall festzustellen ist. Alle paar Jahre stelle ich dann, wenn überhaupt, mal für nen halben Tag ein Schüsselchen Wasser hinein und alles ist wieder im Lot. Und bei kleineren Behältnissen richten es Bovedas.
[+] 1 Mitglied Gefällt Don Mojito's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#59
Meine Boxen (völlig dicht) werden nur im Sommer bei/nach Gewitter geöffnet, ja, ich kontrolliere die UmgebungsrLF   Heheecig
Eine Box als Tageshumidor ohne aktive Befeuchtung wäre bei meinem Zigarrenkonsum völlig daneben, wenn ich die Dose (Untergrenze) 6x am Tag öffne, wären die Zigarren nach ein paar Tagen nur mehr trockene Brösel Hehee2
"Nimm ein paar Züge, dann kannst du gut kacken." (Clint Eastwood)
[+] 1 Mitglied Gefällt Funa-kij's Beitrag
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mittelfristige lagerung Sohorita 30 6.985 08.02.2020, 15:45
Letzter Beitrag: Sohorita
  Lagerung in Einmachgläser PrivateJoker 9 3.979 21.08.2019, 09:27
Letzter Beitrag: PrivateJoker




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste