Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Experiment: Temperatur im Humidor senken
#1
Hallo,
bei diesen Aussen-Temperaturen spielen ja die Werte für Feuchtigkeit und Temperatur
im Humidor verrückt.
Boveda und Co- und auch aktive Systeme bekommen das ja nicht auf die Reihe.
Das Klima im Humidor spielt auf alle Fälle verrückt. Es dauert auch ewig, bis das
Klima wieder als normal durchgeht.
Das ist mir bei diesen Systemen mächtig auf den Zwickel gegangen, also habe ich
mal etwas probiert...

Eiswürfel in den Humidor um die Temperatur zu senken.
Ich habe zwei kleine Schalen genommen und diese mit je einem Eiswürfel gefüllt.
Das ganze habe ich dann am Boden des Humidor versenkt und es hoch wissentschaftlich
vermessen.

Um 17:00h hatte ich 25,9°C Zimmer-Temperatur, diese hat sich auch nicht nennenswert verändert.
Im Humidor sind es 24,9°C und 39,6rF% gewesen.

Um 17:20h haben sich die Werte schon richtig geänder.
Im Humidor sind es nun 21,9°C und 45,6rF% gewesen.

Um 18:00h hat sich da schon etwas richtig getan.
Im Humidor sind es nun 20,8°C und 51,9rF% gewesen.

Jetzt die Reste der Eiswürfel wieder raus.
Um 18:00h hatte sich da schon etwas getan.
Jetzt 18:20h
Im Humidor sind es nun 22,9°C und 59,4rF% gewesen.
Jetzt 18:40h
Im Humidor sind es nun 23,6°C und 62,1rF% gewesen.
Jetzt 19:00h
Im Humidor sind es nun 24,0°C und 60,7rF% gewesen.

Das ist jetzt das einfachste Mittel gewesen um an der Temperatur zu drehen.
Dafür könnte man sich eine Regelung stricken, man müßte nur die Kälte elegant in den
Humidor bekommen. Schau´n wir einmal...
Gruß und Spaß
Andreas
......
Hallo,
ich habe es einmal rübergeholt, ich bleibe in diesem Forum.
Gruß und Spaß
Andreas


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                               
die zweite Maus bekommt den Speck...
[+] 2 Mitglieder gefällt SkobyMobil's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
Moiin Andreas 

Du hast sicherlich recht  - bei den jetzigen Außentemperaturen steigt sowohl die Temperatur als auch die RLF in unseren Humis. Dein Eiswürfel Experiment ist ja interessant aber achtest du auch auf die Luftfeuchtigkeit. Die von dir angegebenen Werte finde ich einfach zu niedrig. 
Wärme tut den Stumpen nichts  -  zu geringe Luftfeuchtigkeit schon. In der Karibik ist es auch sehr warm -  und feucht. 
Jeden Sommer das gleiche wenns zu warm bei uns wird. Steigt Wärme und Feuchte nehme ich einfach die Befeuchter raus und sie reguliert sich dann wieder nach unten - die Feuchte.
Funktioniert seit Jahren und ich hatte Wärme bedingt noch nie Ausfälle.
Viva la vida   coolcig

Take control of your happiness (Alec Bradley)
[+] 1 Mitglied Gefällt Don Miguel's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
@SkobyMobil

hallo Andreas,

natürlich spielt die Temperatur auch immer eine Rolle aber eher wenn sie sich schnell verändert und je kleiner das Gebinde sprich Humidor desto "hipfeliger" ist das

In einem großen Schrank ist das alles beherrschbarer Beispiel so kann das aussehen.
 
   


und selbst über das bisherige Jahr grundsätzlich passt das durchgängig auch wenn die Temperatur steigt.


   


ich habe an meinem Aufstellort Dachwohnung durchaus Winter und Sommer unterschiedliche Temperaturen aber noch nie Probleme dadurch festgestellt.
[+] 1 Mitglied Gefällt Tannat's Beitrag
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste