Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Hallo Gast, du bist nicht registriert. Klicke hier , um dich in wenigen einfachen Schritten zu registrieren und ein Teil der ZigarrenCommunity zu werden ☺
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empfehlungen für Montecristo
#1
Hallo, liebe Zigarrenfreunde,

nach sporadischem Zigarrengenuss über viele Jahre bin ich ja seit einigen Monaten dabei, mich lustig durchs Sortiment zu paffen, Schwerpunkt ganz klar auf den Habanos. Und wie von Euch vorausgesagt, verschieben sich die Präferenzen mit wachsender Erfahrung: während ich bis zum Sommer gesagt hätte: "meine Lieblingszigarre ist die HdM E2 und Partagás und Montecristo finde ich zu heftig" habe ich in den letzten Tagen Zigarren beider Marken geraucht und fand sie phantastisch.

Aus verschiedenen Gründen möchte ich mir ungern Einzelzigarren kaufen und mir stattdessen mittelfristig ein oder zwei Kisten hinlegen. Aber das sind für mich eher Investitionen und daher muss ich mir das gut überlegen.

Die Frage ist: welche Vitola? Aus jüngster Zeit kann ich von drei Zigarren berichten: einer No. 5 (fand ich nicht so berauschend), einer Open Master (hat mir gut gefallen, ich fand das Original aber irgendwie interessanter) und einer Edmundo (war ich begeistert von). 

Generell fällt mir auf: ich mag Robustos nach wie vor gern, stelle aber fest, dass ich mich inzwischen auch sehr für Corona und Mareva erwärmen kann, wobei letztere Vitola den Vorteil hat, dass sie mit 70-90min Rauchdauer (ich rauche offenbar sehr langsam, wenn ich das hier so vergleiche) bei einigen Gelegenheiten besser in meinem Alltag passt, als eine Corona oder Robusto, an denen ich bei Kubanerinnen auch gern mal über zwei Stunden rauche. Hinsichtlich der Belicosos bin ich noch unentschlossen, hinsichtlich Lancero und Lonsdale habe ich einfach noch keine Erfahrung.

Was würdet ihr mir - mal unabhängig von den aktuellen Liefermöglichkeiten - empfehlen? Darauf zu hoffen, dass es die Edmundo bald wieder gibt (fände ich schon toll!)? Oder kann ich blind auch in eine Kiste No. 3 investieren, wenn mir der Blend generell zusagt? Wäre die No. 4 meine Freundin für die kürzeren Abende? Auch darüber las ich im entsprechenden Faden viel Gutes... .

Was würdet ihr mir raten?
in fumo dei

smoke1
[+] 1 Mitglied Gefällt TbH's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#2
@TbH 
Ich greife jetzt dem Kollegen Chevere aus der Eigenossenschaft, wenn auch ungern, er hat mir wahrscheinlich eine Million Montes voraus,
vor und behaupte: Alle Montes derer Du  habhaft werden kannst, blind kaufen!
Ich könnte nicht mal meinen Favoriten benennen. sie sind alle gut. Nur unter Gewaltandrohung würde ich die No2 und die Edmundo ein ganz klein bißchen hervorheben.
De gustibus non est disputandum, oder: Jedem ist anders schön.
[+] 4 Mitglieder gefällt ESBlofeld's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#3
Wie der @ESBlofeld schon gesagt hat, es wird niemand hier geben, der dem @chevere in Sachen Montecristo das Wasser reichen kann.

Trotzdem ein paar einleitende Worte von meiner Seite. Montecristo hat ja eine schöne Bandbreite an unterschiedlichen Mischungen von Linea 1935 bis zur Open. Deshalb ist es nicht ganz einfach eine "Montecristo" zu empfehlen. Deshalb ein paar persönliche Ansichten, die hoffentlich weiter helfen.

Mareva ist auch bei mir ein bevorzugtes Format, vor allem wenn jetzt die Tage wieder kürzer werden. Da ist mindestens eine Kiste No.4 bei mir Pflicht im Humidor. Die No.5 waren mir zu kurz - aufhören wenn's gerade Spass macht ist nicht so meins Twink Die No.1 und die Especialles No.1 und 2 sind eher was für besondere Anlässe aber wirklich sehr empfehlenswert, wenn auch mit etwas längerer Rauchdauer. Gerade als Langsamraucher solltest Du bei den dünneren Laubrollen auf Deine Kosten kommen. Die No.2 hat mich bisher nicht wirklich überzeugen können. Sie ist gut aber nicht auf meiner Favoritenliste. Vielleicht muss ich auch einfach nur warten, bis meine 2019er noch reifer sind.

Die "Edmundo" sind, soweit ich weiss, wieder eine Mischung für sich. Die Double Edmundo rauch ich recht gerne, wenn ich mal wieder welche zwischen die Lippen bekommen kann. Die "Open" sind da jetzt eher nicht so mein Fall, da fehlt mir einfach was um typisch Monte zu sein. Die drei Lineas harren noch im Humidor auf ihre Bestimmung - sind noch zu jung. Hier könnte die "Dumas" schon in Dein Beuteschema passen, vielleicht auch erst nächstes Jahr (wir sind ja gut im Vorhersagen Heheecig ).

So - viele Worte, alles subjektiv. Hilft wohl nur probieren wobei eine Kiste No.4 zwar kein billiges Vergnügen ist aber mit der würde ich definitiv einsteigen. Eventuell auch die Coronas (No. 3), die kenn ich aber nicht.

Und einen weitere Vorhersage - wenn Du so weiter machst, steht irgendwann auch eine Monte A auf der Wunschliste Pfeif Heilig
Schmauchende Grüsse
Klaus smoke1
[+] 1 Mitglied Gefällt Bayuvare's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#4
Hier wird Dir natürlich jeder was anderes erzählen.  smoke1 Ich persönlich finde die No. 3 hervorragend - es finden sich übrigens derzeit von der No. 3 & 4 Kisten aus dem Herbst 2019, die also schon ein bisschen Reifung hinter sich haben.
Wenn Du auch mit Partagás von der Stärke her keine Probleme mehr hast: Eine tolle, kräftigere Monte ist die Petit No. 2; sie brennt rel. schnell ab, steckt aber voller Geschmack. Derzeit leider kaum zu haben.
A propos Partagás & Marevas: Probier doch mal die Petit Coronas Especiales - eine der Habanos mit dem besten PLV.
Und überhaupt: Viel Spaß beim Durchprobieren! Das ist mit die tollste Zeit in der "Raucherkarriere"... .
"Don't regret the rules I broke -
When I die, bury me in smoke"
[+] 2 Mitglieder gefällt OldscHool77's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#5
Meine Empfehlung: Especiales No.2 und wenn geht Steinalt Yelclap Yelclap
Ehrenamtlicher Zigarren Suchtberater.
[+] 2 Mitglieder gefällt rudi8306's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#6
Ich rauche gerne die No.1, No. 2, No. 4, sowie die Especialles No.1, No. 2 und die Edmundo.
Bis auf die Especiales No. 1 alles im Humidor vorrätig. 
Jede ist klasse und für den jeweiligen Moment passend. 
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
[+] 3 Mitglieder gefällt CubanCigars's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#7
Ein großes und herzliches Danke2 für Euren Rat!

Ich denke, ich werde in der nächsten Zeit mal nach einer Kiste No. 4 schauen. Die No. 3 sind bei näherem Hinsehen ja lediglich etwas länger und werden sich deshalb von den No. 4 nicht allzusehr unterscheiden, oder?
Da schaue ich lieber mal, ob ich nicht irgendwann zwei, drei No. 1 als Einzelzigarren ergattern kann: das wäre ja echt ein (und was für 's) Fest.
Und eine Kiste Edmundos bleibt auch auf der Wunschliste: die fand ich schon ziemlich lecker... .

Schönen Abend noch!
in fumo dei

smoke1
Gefällt mir Zitieren
#8
Das sind eine Menge und berechtigte Fragen. Nach dem Durchlesen dieses Themas bin ich zum Schluss gekommen, dass ich die Meinung von @ESBlofeld sowie auch @CubanCigars teilen kann.
Aus meinen Anfängen mit dieser Marke weiss ich lediglich zu berichten, dass eine Especiales No.1 der Auslöser war.
Diese war damals nach der "A" die teuerste und für mich persönlich lange Zeit das Beste was der Graf zu bieten hatte.
Über die Especiales No.2 bin ich dann zu meiner, auch heute noch grossen Liebe gestossen – die No.4. Doch Vorsicht, viele meiner Smoke Kumpane können dieser Vitola nichts abgewinnen, auch ist sie für Einsteiger nicht geeignet, weil zu kräftig. Mir aber hat sie gebracht, was man so aus Erzählungen über diese Marke, insbesondere über diese Vitola nachlesen konnte. Starker, ehrlicher von subtil herber Süsse unterlegter "Tabaco Negro Cubano" Geschmack.
Dieser Geschmack ist für mich persönlich die Basis Essenz für Zigarren.
Des weiteren teile ich diese Marke in 4 Geschmacksrichtungen ein:
Gruppe 1
No.1, 2, 3, 4 und 5, die No.1 kommt für mich feiner, die No.2 deutlich kräftiger rüber. Die "A" ist das Flaggschiff welches für mich die Mischung (bis auf die No.2) der aufgezählten Vitolas ausmacht.
Gruppe 2
Especiales No.1, No.2 und nicht zu vergessen, die Joyitas. Letztere brilliert mit einem extremen PLV ... ist es meiner Meinung nach allemal Wert. Es sind dies die gleichen Formate wie die Cohiba Laguito1, 2 und 3.
Gruppe 3
Alle Edmundos welche gleichermassen, im Vergleich zur ersten Gruppe, eine Verfeinerung des Urblends erfahren haben.
Gruppe 4
Die Open Serie. Von jeder Vitola 2 Exemplare verkostet, und festgestellt, dass sie mir zu mild sind.
Dies sind meine persönlichen, subjektiven Eindrücke.
... und drei mal dürft ihr raten was ich jetzt tun werde ...
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
[+] 9 Mitglieder gefällt chevere's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#9
@chevere

Ich wette, du steckst dir jetzt ´ne Quintero ins Gesicht, Rotfl.
De gustibus non est disputandum, oder: Jedem ist anders schön.
[+] 7 Mitglieder gefällt ESBlofeld's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#10
(14.09.2021, 11:41)ESBlofeld schrieb: @chevere

Ich wette, du steckst dir jetzt ´ne Quintero ins Gesicht, Rotfl.

... was ist das...? hmmcig
......
(14.09.2021, 12:20)chevere schrieb:
(14.09.2021, 11:41)ESBlofeld schrieb: @chevere

Ich wette, du steckst dir jetzt ´ne Quintero ins Gesicht, Rotfl.

... was ist das...? hmmcig

Twink
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
[+] 4 Mitglieder gefällt chevere's Beitrag
Gefällt mir Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Empfehlungen für ordentliche NC TbH 9 192 14.10.2021, 21:22
Letzter Beitrag: Nira




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste