Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Condega Arsenio EL
#1
   

Condega Edicón Limitada

Als Condega mir 2017 erstmalig in die Hände fiel, konnte ich zunächst nicht viel damit anfangen. Skeptisch machte mich erst einmal der Preis und dann auch die Ähnlichkeit der Bauchbinde zu einem bekannten kubanischen Vertreter. kaum, da ich mir das gute Stück angesteckt hatte und genoss, löste sich alle Skepsis sprichwörtlich in Rauch auf. Hier marschierte also jemand mit einem Nicaragua-Puro auf dem Markt, und das für unter vier Euro. Eine echte Kampfansage und Anfang einer Erfolgsgeschichte, die ich einigermaßen nah auf der intertabac und darüber hinaus verfolgen durfte. Condega ist auf dem Vormarsch und findet immer mehr Abnehmer - das gefällt mir sehr!

Wie der eine oder andere weiß, war ich letztes Jahr im Rahmen von #experiencevlc in Valencia bei den Jungs von Condega. Es waren ein paar unvergessliche Tage!
Dort bin ich, nachdem ich bereits auf der intertabac ein paar Wochen zuvor ein einziges Mal das Glück gehabt hatte, gleich mehrfach in den Genuss der EL von Condega gekommen. Die EL gilt als "Meisterstück" der Zigarrenserie, verantwortlich zeichnet sich Arsenio Ramos, der im letzten Jahr leider verstorben ist.


Nun habe ich schon einige davon geraucht, ein paar aus Valencia mitgebracht und mir eine Kiste organisieren können. Und wie der Zufall es will, dauert es wohl nicht mehr lange, bis Wolfertz die guten Stücke auch nach D bringt. Da dachte ich mir, ich könnte doch auch mal ein bisschen mehr zu dieser Zigarre sagen.


Was kann ich also über das Meisterstück sagen? Optisch unterscheidet sich diese Zigarre - abgesehn vom zweiten Ring - nicht von den anderen Vertretern ihrer Art. Es mag Aficionados geben, welche das Deckblatt als einigermaßen grob beschreiben würden, wer sich davon jedoch abschrecken lässt, verpasst eine ganze Menge. Abgesehen von der "rauen" Optik handelt es sich um eine handwerklich erstklassige Zigarre ohne Mängel. So muss das. Die Abmessungen sind dabei nicht anders als bei der regulären Linie: 5.5x50.


Die Flammabnahme war problemlos, der Abbrand war bemerkenswert gleichmäßig, über weite Verläufe sogar nadelscharf. Die Asche hält sich lange und ist auch danach noch einigermaßen stabil.


Was die Aromen angeht, so erkennt man den Puro gleich: Es sind die bekannten Noten Nicaraguas, dominiert von Leder und Erde, Kaffee und einem Hauch schokolade. Bemerkenswert ist die Cremigigkeit dieser Zigarre und der seidige Übergang . Ich halte die EL unbestritten für eine der besten Zigarren in diesem Segment.
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
[+] 2 Benutzer dankten F.A.M. für diesen Beitrag
Zitieren
#2
Moiin F.A.M. eine kleine Bitte:

Wenn du die Beiträge hierher kopiert, hast du die Möglichkeit über den Button "Formatierung entfernen" (siehe Bild) eine vorherige Formatierung zu entfernen. Das macht im Browser keinen Unterschied (der setzt die Info einfach in die eingebettete Formatierung um), bei Tapatalk werden aber die ganzen Formatierungsinfos angezeigt und dann kann man den Artikel nahezu nicht lesen:

   

Wenn du das nicht machst, sieht es in TT so aus:

   

(und das ist noch ein eher moderates Beispiel...)



EDIT: Und danke für den Beitrag, wenn es die EL (wobei ich das schon recht dreistes Aufspringen auf den Kuba-Zug finde  Arrgw ) hier gibt, werde ich mir mal ein paar Testexemplare zulegen  smoke1
[+] 1 Benutzer dankte Unregistriert für diesen Beitrag
Zitieren
#3
Habe via taptalk noch nicht in meine eigenen Beiträge geschaut und das daher auch nicht gesehen. Arbeite sonst auch eher über den Browser.

Werde ich so machen! Augen

Gesendet von meinem S41 mit Tapatalk
Ain't got no time for bad cigars

follow me on facebook
follow me on instagram
Zitieren
#4
Ist mir auch erst bei meinen eigenen Beiträgen aufgefallen und hat mich da genervt. Nachdem ich das nun herausgefunden habe, kann man das Wissen ja mal teilen

So, jetzt aber wieder zur Condega
[+] 1 Benutzer dankte Unregistriert für diesen Beitrag
Zitieren
#5
Hier fehlen aktuelle Bilder der Zigarre und von den Kisten. Die Bandarolen wurden leicht verändert.
Schmecken tun sie dennoch gut. In diesem Preissegment ein echtes Highlight. Aber probiert selber........

   

   

Wenn's nichts "GROßES" braucht ein echt unkomplizierter Smoke.
Grüß'le Jorris.
I'm like aged Cuban Cigars, 
Full-bodied & a little leathery! 
[+] 3 Benutzer dankten Jorris für diesen Beitrag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Condega Serie F Unregistriert 5 969 27.09.2019, 10:03
Letzter Beitrag: Broder
  Condega Serie F Maduro F.A.M. 5 1.201 24.02.2019, 16:42
Letzter Beitrag: äskulap
  Condega Serie S - Short Robusto F.A.M. 0 1.159 09.02.2019, 00:39
Letzter Beitrag: F.A.M.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste