Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Hello guest, if you read this it means you are not registered. Click here to register in a few simple steps, you will enjoy all features of our Forum.
Dieses Forum nutzt Cookies
Zigarren-Community - Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt. Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Simbabwe 21
#31
(12.05.2021, 16:58)Bayuvare schrieb: Hallo Roli,

vielen Dank für die Bilder und herzlich willkommen zurück in "good cold Switzerland" Augen

So ein Serval würde mir als Haustier gefallen, bin halt Katzenfan. Für den Serval wahrscheinlich eher nicht gut. Die Wunde von Sebedaiah sieht ja krass aus. Wusste gar nicht, dass das Schlangengift so eine verheerende Wirkung hat Wow Wird sich ja hoffentlich in Zukunft von solchen Viechern fern halten Augen

Gruss, Klaus

Der hat gar nicht mitbekommen was passiert ist, das geht so schnell. Im Busch gibt es immer Dornen und spitze Äste die leichte Verletzungen verursachen. Die Winterzeit ist gefährlich, vor allem für die Hunde, die Schlangen wärmen sich im Sand und auf Steinen, sind träge und hauen nicht ab. Es ist erstaunlich, dass nicht mehr passiert.
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
[+] 1 Mitglied Gefällt chevere's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#32
Danke für die beeindruckenden Bilder. Respekt für jeden, der seine freie Zeitfür eine solche Tätigkeit opfert. Man bekommt aber sicherlich viel zurück...
Rauchige Grüße aus Kornwestheim 

Renzo


„Neue Heimat“ Truhidor


[+] 1 Mitglied Gefällt Renzo60's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#33
(13.05.2021, 10:35)Renzo60 schrieb: Danke für die beeindruckenden Bilder. Respekt für jeden, der seine freie Zeitfür eine solche Tätigkeit opfert. Man bekommt aber sicherlich viel zurück...

Du bekommst ein Vielfaches zurück was du gibst, vor allem Dankbarkeit.
......
Landschaft
......
Mein ganz spezieller Freund, Horace, die einarmige grüne Meerkatze.
Als Baby an seine tote Mutter klammernd aufgefunden, mit der Flasche aufgezogen und mit ca. 3 Jahren durch einen Elektrounfall einen Arm verloren (musste amputiert werden).
Hat sich, mittlerweile 6jährig, zum absoluten Boss mit weltberühmtem Status gemausert.
Ihm wurde es überlassen in die Freiheit zurückzukehren. Er hat es vorgezogen, bei seinen Freunden – Hunde und Katzen und Menschen die ihn aufgezogen haben – zu bleiben. Er hat die aussergewöhnliche Gabe zu erkennen, wenn es Tieren nicht gut geht und zu helfen. Nur eine Begebenheit, als eine taube und  blinde Hündin aufgefunden wurde, hat er sich rührend um sie gekümmert. er hat sie auf Ausflügen auf der Anlage begleitet und vor den anderen Tieren beschützt. Dasselbe mit einer einbeinigen Ente ...
Ich hatte das Privileg, dass er nich als Freund aufgenommen hatte und mich ganz an ihn herankommen liess. Er ist kein Haus- oder Kuscheltier, somit täuschen die folgenden Bilder über die Tatsache hinweg, dass er mit seinem Gebiss nicht ganz ungefährlich ist ...
Den Draht zu ihm habe ich gefunden, indem ich ihm gegenüber den nötigen Respekt entgegen brachte und mit ihm, was er vermisste, Zuneigung und Körperpflege (lausen) austauschte. Der Haken an der Sache war, in meiner Gegenwart akzeptierte er weder Mensch noch Tier in der Nähe; Affen unter sich, sozusagen wollen nicht gestört werden ...
Das letzte Bild wurde mir gesendet, als ich in Johannesburg auf dem Flughafen auf meine letzte Etappe unserer Heimreise wartete, mit dem Vermerk der Besitzerin der Institution, Komm zurück ...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                                                                               
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
[+] 14 Mitglieder gefällt chevere's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#34
Bilder sagen mehr als Worte.
Danke für Dein Engagement und die Zuneigung für die Tiere, großes Herz.  verbeug


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Menschen sind wie Zigarren: Beide werden am Anfang gewickelt, lassen sich später entflammen und enden als Asche. I Mark Twain I
[+] 3 Mitglieder gefällt Brutus's Beitrag
Gefällt mir Zitieren
#35
(13.05.2021, 11:47)Brutus schrieb: Bilder sagen mehr als Worte.
Danke für Dein Engagement und die Zuneigung für die Tiere, großes Herz.  verbeug

Ich danke dir.
Tabak ist Tabak, ist Tabak
Don Alejandro Robaina
Gefällt mir Zitieren
#36
Schön das du wieder Zuhause bist Roli, aber auch schade Twink , hab jeden deiner Berichte genossen.
Meinen vollen Respekt für die Zeit und Arbeit wo ihr für die Tiere investiert  Upten Proxy_007 Danke
VG Mäx

smoke1

"Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt"   
Gefällt mir Zitieren
#37
Tolle Sache, was ihr da machen, vielen Dank für den schönen Bericht, weiter so.........

Grüße Georg Danke2
[+] 1 Mitglied Gefällt Exrauch's Beitrag
Gefällt mir Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste