Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mombacho Casa Favilli Toro
#1
   
Diese Serie ist benannt nach dem Haus in dem die Tabacalera Mombacho ihre Zigarren rollt. Der Hersteller kaufte das Gebäude aus dem Jahre 1925 in 2014 und errichtete dort die Produktionsstätte für Mombacho Zigarren. Architekt und Erbauer war der Italiener Favilli Bendichi, daher der Name. 
Die Casa Favilli Zigarren  sind wie fast alle Vitolas von Mombacho nicaraguanische Puros. Die Einlagetabake stammen aus den Regionen Condega und Jalapa, das Um- und Deckblatt sind ebenfalls nicaraguanisch. Laut Claudio Sgroi, dem Chef und Masterblender dieses Herstellers, ist das besondere an diesem Blend das nicaraguanische  Broadleaf-Deckblatt welches wohl zum ersten mal in einer Serienzigarre zum Einsatz kommt.

Kommen wir nun zum Stick an sich. Die Toro kommt für knackige 1130 Cent im klassischen 52x6 Format daher und zeigt einen fast makellosen, leicht rauhen Decker und in meinen Augen zwei sehr harmonische Anillas.


Der Kaltduft ist betörend. Die Zigarre verströmt einen Duft nach fleischigem Umami, Leder, Vanille und Süßholz. Im Kaltzug finden sich dann noch feinste Dattel- und Feigennoten, was meine Erwartung massiv steigert.

Gecuttet und angezündet mit 2 Streichhölzern zeigt sie eine normale Flammannahme und die ersten Züge offenbaren einen zurückhaltenden Start. Wir befinden uns im Leicht+++ Bereich und auf der Zunge machen sich Anklänge einer sahnig-süßen Holzigkeit breit. Nach den ersten 1-2 cm entfaltet dieser Puro dann seine Grundcharakteristik, eine Mischung aus Umami, Karamell und feinen Kakonoten, strukturiert durch süße Holzigkeit und Anklängen an Wildleder (?). Ich bin trotz dieser Leichtigkeit überrascht, wie sauber definiert diese Aromen sind, ganz großes Kino.

Im zweiten Drittel haben wir uns stärketechnisch bereits auf Medium gesteigert und die Aromen gewinnen immer mehr Körper. Aus dem Kakao ist nun ein wunderbar süffiger Milchkaffee geworden, welcher im Trockenschrank von dry aged Black Angus gereicht wird, Umami at it's best!
Zum Beginn des letzten Drittels schwant mir bereits, das es sich hier um den Wolf im Schafspelz handeln könnte. Die Stärke zieht weiter an und erreicht Medium+ und irgendwo klingelt bereits die Nikotin-Alarmglocke … Ha, denke ich mir, bin ich Sitzraucher, oder was …  ab dafür!

Das letzte Drittel ist dann einfach nur Wahnsinn. Habe ja nun schon einiges durchprobiert, aber dieses Smoke ist F.U.N.! Wer auf Tabak gewordenen Milchkaffee steht, sollte hier zugreifen, solange es noch geht! Das ist genau die Überschrift unter der dieses Teil läuft. Umami tritt im letzten Drittel in den Hintergrund und macht Anklängen an mineralischer Erde und leichten Röstaromen Platz, aber der Kaffee … der KAFFEE!!! Würde mich sehr interessieren, welche Assoziationen hier ein professioneller Kaffeeblender herleiten würde … Peru? Äthiopien Sidamo? Me dunno ... Nopla
           

Ich beende den Smoke dann nach 130 Minuten im Bereich Medium++ und mit leichtem Schweiß auf den Stirn und bin auf der Suche nach Schoki …

Fazit: Nicht probieren, nicht kaufen, nicht rauchen …. alles MEEEEIIIINNNSSSSS! (sorry, Kuba)


Abschließend noch meinen ausdrücklichen Dank an denjenigen, welcher mir die Serie ans Herz gelegt hat verbeug 
 “It's a mix of Maui-Waui and Labrador”  (Cheech Marin)
[+] 10 Mitglieder gefällt glenevil's Beitrag
Zitieren
#2
Sehr geil! Vielen Dank! Und schon wieder Mombacho, womit du uns den Mund wässrig machst. Da führt ja mittlerweile kein Weg mehr dran vorbei…
[+] 5 Mitglieder gefällt gelsentrooper's Beitrag
Zitieren
#3
@glenevil, schöner Bericht, sehe ich das richtig, daß die Serie ausläuft?
"Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt." (Hendrik Kelner)
[+] 1 Mitglied Gefällt Broder's Beitrag
Zitieren
#4
Broder schrieb:@glenevil, schöner Bericht, sehe ich das richtig, daß die Serie ausläuft?

Ja, sieht so aus, als wenn CW die aus dem Programm nimmt. Um so schlimmer, da ich auch erst jetzt dahinter gekommen bin, was das für klasse Stumpen sind. Habe allerdings noch nicht geschaut, ob die ein anderer Händler hat ...
 “It's a mix of Maui-Waui and Labrador”  (Cheech Marin)
Zitieren
#5
https://www.feine-suenden.de/product/mombacho

Hier scheinen sie aber auch auszulaufen. Kann ich bei dem Erfolg nicht wirklich nachvollziehen.
[+] 1 Mitglied Gefällt gelsentrooper's Beitrag
Zitieren
#6
gelsentrooper schrieb:https://www.feine-suenden.de/product/mombacho

Hier scheinen sie aber auch auszulaufen. Kann ich bei dem Erfolg nicht wirklich nachvollziehen.

Was meinst du mit Erfolg, ist das ironisch gemeint? Hier in meinem Raucher- und Shopumfeld liefen die Dinger bislang komplett unterm Radar … auch an irgendwelche Artikel in den diversen Medien kann ich mich nicht erinnern … Das ist, insbesondere was die Casa Favilli angeht, umso bedauernswerter, da diese aromatisch eine echte Nische belegt und nicht so austauschbar wie dutzende andere Stumpen ist.

Dieses Thema erinnert mich dann auch irgendwie an DAG … Kopfkratz
 “It's a mix of Maui-Waui and Labrador”  (Cheech Marin)
Zitieren
#7
Danke2 @glenevil 

Ich bin immer wieder begeistert wie einige Aficionados ihre geschmacklichen Eindrücke beim Rauchen einer Zigarre zum Ausdruck bringen können.     Proxy_007 verbeug Chapeau.
Menschen sind wie Zigarren: Beide werden am Anfang gewickelt, lassen sich später entflammen und enden als Asche. I Mark Twain I
[+] 1 Mitglied Gefällt Brutus's Beitrag
Zitieren
#8
Freuu 
Ich lasse mich ja gerne mal über den Social-Media-Kanal inspirieren/unterhalten/belustigen etc. 
Dort hat die Marke eine wahrnehmbare Präsenz und Beliebtheit. Ich bin tatsächlich deshalb nicht nur aufmerksam, sondern auch neugierig geworden. Die Leute die Gutes zu berichten hatten, waren als Regelmäßigraucher zu identifizieren, was ich mit einem Maß an Kompetenz in Verbindung gebracht habe. Meistens waren es Welche, die die Zino Nicaragua nicht als die nächste Evolutionsstufe des Tabakgenusses gefeiert haben.  Oldno 

Und dann kamen auch noch Deine Tastings um die Ecke…  Heheecig

Braucht es noch mehr Gründe?  coolcig
[+] 1 Mitglied Gefällt gelsentrooper's Beitrag
Zitieren
#9
Hier gibt es sie wohl auch https://www.zigarrenwelt.de/mombacho-cas...rabattnoch:
Ich gehe mit dem Gedanken schwanger, mal eine Kiste zu ordern.
Vorher aber noch zu meinem LD in Berlin, mal schauen.
De gustibus non est disputandum, oder: Jedem ist anders schön.
[+] 1 Mitglied Gefällt ESBlofeld's Beitrag
Zitieren
#10
gelsentrooper schrieb:Meistens waren es Welche, die die Zino Nicaragua nicht als die nächste Evolutionsstufe des Tabakgenusses gefeiert haben.  Oldno 

Heheecig Heheecig Heheecig  made my day
......
Brutus schrieb:Danke2 @glenevil 

Ich bin immer wieder begeistert wie einige Aficionados ihre geschmacklichen Eindrücke beim Rauchen einer Zigarre zum Ausdruck bringen können.     Proxy_007 verbeug Chapeau.

Danke2 ,  das braucht aber auch langjährige Übung, versuchs doch auch einmal Jaaja

ESBlofeld schrieb:Hier gibt es sie wohl auch https://www.zigarrenwelt.de/mombacho-cas...rabattnoch:
Ich gehe mit dem Gedanken schwanger, mal eine Kiste zu ordern.
Vorher aber noch zu meinem LD in Berlin, mal schauen.

Los, ab in den Kreissaal … monetärer Kaiserschnitt Heheecig
 “It's a mix of Maui-Waui and Labrador”  (Cheech Marin)
[+] 2 Mitglieder gefällt glenevil's Beitrag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Antworten Letzter Beitrag
  Mombacho Botucal (Rum) Petit Corona 4 06.10.2021, 13:28
Letzter Beitrag: Edmundo
  Mombacho - Liga Maestro Novillo (Toro) 1 25.09.2021, 13:41
Letzter Beitrag: Don Miguel
  Mombacho Tierra Volcan Fino 1 21.07.2021, 16:49
Letzter Beitrag: MacRauch
  Mombacho Liga Maestro (Hermoso) 3 29.05.2021, 10:35
Letzter Beitrag: glenevil



Benutzerbereich Nachrichten