Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meinungen, Diskussionen zum Blind-Tasting Juni 2019
#21
Interessant. Gut, dass ich das noch nicht hatte. Irgendwie blöd. So raucht ja dann quasi jeder eine andere Zigarre könnte man sagen. Dann ist eine Auswertung ja irgendwie fast unmöglich. Hmmm.
[+] 1 Mitglied Gefällt MXLB79's Beitrag
#22
Hat der Produktionsablauf bei Zigarren aber auch an sich hier etwas anfällig zu sein.

Da sie farblich sortiert und verpackt werden, könnten in einer Kiste auch Zigarren im Extremfall von 25 unterschiedlichen Rollen landen, womöglich sogar von unterschiedlichen Tagen oder sogar unterschiedlichen Produktionsstätten.

Trotzdem sollte eine Kiste einen Querschnitt einer Marke und Vitola abbilden - mit den bekannten Ausreißer nach unten als auch nach oben.

Beim Tasting ärgerlich, aber nicht zu eliminieren - außer bei einer custom rolled vom selben Roller

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk
[+] 4 Mitglieder gefällt sir-atze12's Beitrag
#23
Auch wahr. Gutes Argument. [emoji1360]
#24
Das eine Kiste 25 "Zwillinge" hat ist mmn Illusion. Es gibt einfach zuviele Variablen.

Edit: zu lange gebraucht. Perfekt von @sir-atze12 zusammengefasst Proxy_007
www.Entknaller.de - Gegen schlechten Zug
www.Hymidor.de - Smarte Humidorbefeuchter
[+] 1 Mitglied Gefällt nitrofridi's Beitrag
#25
Naja. Von Zwillingen war keine Rede. Aber extreme Schwankungen von „10 Punkte“ bis „war nicht rauchbar“.

Aber ihr habt sicher Recht.

So macht aber aber dann für mich ein Community Tasting wenig Sinn. Welche Erkenntnis haben wir jetzt gewonnen? Kann schmecken. Muss nicht. Kann brennen, vielleicht auch nicht. Ich wüsste jetzt nicht mal, ob es lohnt, sich so eine Kiste einzulagern.
#26
Macht es das nicht auch irgendwo aus. Also dieses Hobby allgemein meine ich.

Du hast recht irgendwo bei frischen Stumpen. Bei frischer Ware ist das evtl. viel krasser wie abgelagerten. Ich bilde mir jetzt einfach ein das sie sich alle mit den Jahren angleichen.
www.Entknaller.de - Gegen schlechten Zug
www.Hymidor.de - Smarte Humidorbefeuchter
#27
Ich glaube auch, dass es bei dem "Spiel" sehr viele Variablen gibt. Gerade der Sektor Cuba ist dafür prädestiniert. Dass es geschmackliche Eindrücke aufgrund des Alters gibt ist klar. Die Tastings haben dort auch eine einheitlich deutliche Sprache gesprochen. Alles andere hat ubeeinflussbare Faktoren, die halt von hop bis top gehen. 
Ich finde es spannend, da es die Diskussion anregt. Homogenere Meinungen wird man -wenn überhaput- nur bei abgehangener und verdienter Ware erzielen. Und selbst da gibts genug Variablen.
Die Frage ist halt, was für ein Format zukünftig gewünscht ist. Findet sich jmd. der gut gelagerte Limitadas zum fairen Preis zur Verfügung stellt oder will man genau diese Kontroversen!? Beides hat seinen Reiz!
......
Edit: übrigens ein sehr interessantes Gedankenspiel, weil der zweite Kandidat für das Tasting die Upmann Anejados war. Augen
#28
Interessante Meinungen. 
Spannend wird es sicherlich wenn ein User eine Kiste Habanos mit einem gewissen Alter ins Spiel bringt.

Im "alten" Forum wurde auch mal eine Kiste aus den 90ern unter das Volk gebracht. 
Vielleicht erklärt sich jemand hier bereit ein Schätzchen zu opfern?
#29
Heheecig 
(05.07.2019, 20:21)nitrofridi schrieb: Du hast recht irgendwo bei frischen Stumpen. Bei frischer Ware ist das evtl. viel krasser wie abgelagerten. Ich bilde mir jetzt einfach ein das sie sich alle mit den Jahren angleichen.

Dagegen spricht zB mein Lagertest aus dem alten Forum. Eine 3 Jahre lang in einer Samla-Box gelagerte D4 erreichte Punkte von 9 bis 2.
Sicherlich sind 3 Jahre nicht extrem lange, aber dann doch wieder deutlich länger als "frisch". Und daher hätten sie sich doch schon etwas angleichen können.

Ich mache bei Blind-Tastings nicht mit weil vergangene Tastings in div. Foren und meine selbst durchgeführten Blindtests Folgendes gezeigt haben:
  • es gibt keinen markentypischen Geschmack
    (bzw gibt es ihn nur solange man weiß was man gerade raucht Blink )
  • entweder die Streuung innerhalb der Kiste oder das Empfinden der Tester streut zu stark
    (ist letzten Endes auch egal was es ist: irgendwas streut halt extrem)
  • Geschmacksassoziationen Anderer haben keinen Mehrwert für mich
Ich würde aber nie sagen dass Blind-Tests sinnlos sind, denn ich für meinen Teil habe obige Punkte daraus gelernt und ein Anderer nimmt vielleicht wieder ganz was Anderes daraus mit.
Es gibt immer etwas zu lernen  Oldno
[+] 4 Mitglieder gefällt CigarNerd's Beitrag
#30
Deine Erkenntnisse sind interessant wobei ich das trotz meiner bescheidenen "Raucherkariere" nicht so unterschreiben würde.
Von zuverlässiger bzw. konstanter Reproduzierbarkeit bei so etwas individuellem wie Geschmack UND dem Rohstoff um den es hier geht. Ich glaube ich würde auch in 20 Jahren mit nicht zutrauen so eine harte Aussage zu tätigen. Es gibt dafür einfach geradezu eine unendliche Anzahl an Variablen bis eine Zigarre in Rauch aufgeht. Von den Lagermethoden habe ich noch gar nicht angefangen Hehee2

Hast du denn nach deinen Erkenntnissen Piedra und Quintero eingelagert? Das wäre ja dann die einzig richtige Schlussfolgerung. Soll bitte nicht als Provokation verstanden werden. Ich bin sonst auch kein besonderer Freund von Marketing und versuche mich nicht von Effekthascherei anstecken zu lassen.

Zum Tasting selber ist das so schon nachvollziehbar warum sich hier diverse User dezent zurückhalten.
Aber gerade das wäre doch auch sehr interessant bei einer Verteilung (die ich für mich persönlich und total unbedeutend interpretiert habe)
Wer sich die Tastingposts angeschaut hat wird auch oft festgestellt haben das nach Ausschlussverfahren vorgegangen wurde. Wenn das anhand vom Geschmack immer so sicher möglich wäre, bräuchte man das auch nicht. Es macht aber einfach Spaß, finde ich, Meinungen in einer großen virtuellen Runde zu teilen und das völlig unvoreingenommen. Alleine schon die Herangehensweise anderer Raucher ist interessant. Bisher wurde auch noch niemand verbannt nur weil er falsch lag.
Der Weg ist das Ziel und ich freue mich schon auf das nächste und lade dich sehr gerne auch dazu ein Dance2
www.Entknaller.de - Gegen schlechten Zug
www.Hymidor.de - Smarte Humidorbefeuchter
[+] 2 Mitglieder gefällt nitrofridi's Beitrag


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Antworten Letzter Beitrag
  Meinungen, Diskussionen zum Blindtasting Q1 - 2020 8 28.03.2020, 21:49
Letzter Beitrag: gelsentrooper
  Organisation Blind Tasting Q1 2020 44 06.02.2020, 11:23
Letzter Beitrag: Maduro
  Meinungen, Diskussionen zum Blindtasting Q4 2019 - Jar vs Cab Magnum 50 7 16.12.2019, 11:03
Letzter Beitrag: CubanCigars
  Meinungen, Diskussionen zum Blindtasting September 2019 - Bolivar Tubo 1 (2007) 24 02.10.2019, 13:10
Letzter Beitrag: ZigarrenSchosi
Cigarq Organisation Blind Tasting September 2019 79 29.09.2019, 00:06
Letzter Beitrag: nitrofridi
  Partagas D4 Kiste vs. Tubo Langzeit-Tasting 19 26.09.2019, 10:24
Letzter Beitrag: saron
  Organisation Blind Tasting (Q4) Dezember 2019 0 30.08.2019, 06:35
Letzter Beitrag: nitrofridi
  Organisation Blind-Tasting Juni 2019 85 28.06.2019, 19:08
Letzter Beitrag: MacRauch
  Tasting Bewertungsbogen 1 26.04.2019, 16:41
Letzter Beitrag: nitrofridi
  Meinungen, Diskussionen zur Hermaso No. 4 nach Veröffentlichung des Tastings 31 09.04.2019, 20:55
Letzter Beitrag: nitrofridi



Benutzerbereich Nachrichten