Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mombacho Botucal (Rum) Petit Corona
#1
Seit gestern gibt es sie, erhältlich in 3 verschiedenen Formaten. Wie es sich gehört, fangen wir mit der Kleinsten in der Rum-Clique mit dem Faktencheck an.

1st third:
Sie startet vollmundig im Schokomodus, untermalt von frischem Holz. Ein Sahnehäubchen gibts auch oben drauf. Dazu könnte jetzt in der der Tat nen Süß-Rum prima passen! Twink
Schnell kommt ein wenig Leder dazu, was die Schokofracht fast schon karamellig wirken lässt. Die Pfeffermühle hat hier wenig zu sagen. Ganz weit hinten kann man die Kumpels erahnen. Ich spekuliere aber eher, dass es sich um Begleiterscheinungen aufgrund der Frische (ABR2021) dieser Zigarre handelt.
Tatsächlich bilde ich mir ein, ein wenig Melasse zu schmecken, wo wir dann auch wieder beim Thema Rum wären.
Wieder mal ein Stumpen, der nichts Unerwartetes in die Naschtüte packt. Hier wird sich gekonnt auf landestypische Aromen fokussiert. Sehr lecker! Wo ist die Flasche Rum? Twink

2nd third:
Der Stumpen ist sich seiner Performance bewusst, also gibts nichts wesentlich Neues von der Front zu berichten. Der Mix aus ledrigen Karamell, angereichert durch die Melasse verrichtet satt seine Arbeit und nimmt mittlerweile die ganze Mundhöhle in Beschlag. Jetzt brauche ich erstmal nen Schluck Wasser! Twink
Ist das Wasser schuld oder bahnt sich der erste Mini-Change an? Die herben Noten der Melasse treten in den Vordergrund, was die Cremigkeit schön unterstreicht. Dezente Röstaromen kommen hinzu, bevor es ins letzte Drittel geht.

Last third:
Ja. Sie bleibt ihrer Linie treu. Und ja! Schmecken tut sie auch noch. Sie weiß, was sie kann und umgarnt mich mit ihrer stimmigen und delikaten Art, ohne langweilig zu werden. Der Rumstumpen ist konstant im unteren mittelstarken Bereich unterwegs. Zurück zum Finale! 
Jetzt kommt doch glatt noch nen Espresso um die Ecke, der ganz klar das Zepter in die Hand nimmt. Dazu kommen Walnüsse. Ein gelungener Schlusspunkt, wie ich finde.

Fazit: Das ist ein Stumpen, den man prima nebenbei rauchen kann und der trotzdem präsent ist. Wie weiter oben erwähnt kann ich mir gut ein Pairing mit einem süßlichen Rum vorstellen. Ein Kistenkauf ist eher ausgeschlossen.

Angehängte Dateien

Thumbnail(s)
   
[+] 12 Mitglieder gefällt gelsentrooper's Beitrag
Zitieren
#2
Das hört sich ja gut an 
Die Zigarre ist extra zum Pairing mit dem Botucal kreiert worden 
Ich hab mir eine Kiste Robusto gekauft und hab es nicht bereut ….
Muss noch die kleine und die Toro probieren
Moiin Grüße aus der Pfalz  Drinb
[+] 1 Mitglied Gefällt El Grecco's Beitrag
Zitieren
#3
Danke für das Tasting, siehst du Ähnlichkeiten zu einem anderen Mombacho-Blend?
 “It's a mix of Maui-Waui and Labrador”  (Cheech Marin)
Zitieren
#4
Eher nein. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass die Rollen noch taufrisch sind.
[+] 1 Mitglied Gefällt gelsentrooper's Beitrag
Zitieren
#5
Ich muss sagen dass die Toro für mich noch zu frisch ist. Die Robusto ging im Vergleich sogar. Aber die sind zu jung. Die die ich noch habe, bleiben bis 2022 liegen. Ist ja nicht mehr so lange. Aber geschmacklich finde ich die als nicht schlecht, ungewöhnlich, aber hat was. Könnte mir durchaus vorstellen diese ab und an mir zu genehmigen.  Drinb
Grüße 
Elmar 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Antworten Letzter Beitrag
  Mombacho Casa Favilli Toro 15 26.09.2021, 09:41
Letzter Beitrag: glenevil
  Mombacho - Liga Maestro Novillo (Toro) 1 25.09.2021, 13:41
Letzter Beitrag: Don Miguel
  Mombacho Tierra Volcan Fino 1 21.07.2021, 16:49
Letzter Beitrag: MacRauch
  Mombacho Liga Maestro (Hermoso) 3 29.05.2021, 10:35
Letzter Beitrag: glenevil



Benutzerbereich Nachrichten