Das Forum für Zigarren und andere Genüsse dieser Welt
Neuling versucht den Humidor startklar zu bekommen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuling versucht den Humidor startklar zu bekommen
#11
Gut eingefahren reicht ein Boveda - zwei können nicht schaden.

Nimm 69er - ist besser Augen

Damit sind alle Fragen beantwortet....und mit dem Modell bin ich auch gesartet Proxy_007
Zigarren verwandeln Gedanken in Träume - Victor Hugo
[+] 1 Mitglied Gefällt MacRauch's Beitrag
Zitieren
#12
Moiin zusammen,

Danke für die erhellende Antwort. Ich habe 60gr Bovedas und plane zumindest ab und an den Humi zu öffnen und durchlüften zu lassen. Den ursprünglich bestellten Boveda Butler habe ich zurückgeschickt, da er die Kalibrierung der App einfach nicht beenden konnte. Den von Adorini mitgelieferten Hygrometer habe ich aber auch mit dem Boveda-Kit geeicht, der läuft zur Zeit ganz stabil. Aber noch sind die Packs nicht drin, noch ist der mitgelieferte Befeuchter von Adorini drin. Wenn der dann nachlässt, dann wird getauscht.

Ich bin halt Einsteiger und das Feld der Zigarren ist halt riesig und recht komplex, da finde ich ein gut funktionierendes Forum immer hilfreich. Auch wenn ich keine 500 Zigarren im Jahr rauche, irgendwo muss man ja  anfangen.



Bilder sind jetzt dabei, der Inhalt ist noch mickrig, soll aber dann langsam wachsen. Bis dahin wird aber bestimmt noch die ein oder andere Frage aufkommen...



Gruß
Zitieren
#13
ich seh kein bild ?!
Du kanst aber auch ein Schälchen wasser rein stellen das eins zwei wochen drin stehen lassen und ein hygro dazu. Wen es über 70% zeigt nimm das wasser raus. sollte nach eins zwei tagen immer noch ca 70% anzeigen pack zigarren rein.
Zitieren
#14
(25.11.2021, 16:07)stingray001 schrieb: Ich ... plane zumindest ab und an den Humi zu öffnen und durchlüften zu lassen.

Recherchier nochmal zum Thema "Aromaflucht"... .
in fumo dei

smoke1
[+] 1 Mitglied Gefällt TbH's Beitrag
Zitieren
#15
Ich hatte auch lange mit Humidoren zu kämpfen. Irgendwann ging mir der Zeitaufwand, den ich für die "Luftfeuchtigkeitsproblematik" aufgebracht habe, gehörend auf die Nerven. Letztendlich kann ich dir nur empfehlen, die Zigarren in luftdichten Boxen oder Jars zu lagern. Ich habe hierfür unterschiedliche Kategorien mit unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit und unterschiedlicher Größe. Für eine längerfristige Lagerung habe ich eine Luftfeuchtigkeit von 65 % und für den Gebrauch zwischen 67 und 69 %. Bisher habe ich hiermit gute Erfahrungen gemacht und kann es nur wärmstens empfehlen. In die Boxen habe ich jeweils ein kalibriertes Hygrometer drin. Bei Bedarf werf ich zusätzlich ein Boveda Päckchen rein und gut ist es. 

Ein weiterer Vorteil meines Erachtens ist, dass die Zigarren ihren Eigengeschmack behalten und irgendwann nicht nur noch - zugespitzt - nach Zedernholz schmecken. 

Grüße 
Kopfeck
[+] 4 Mitglieder gefällt Kopfeck's Beitrag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Antworten Letzter Beitrag
  Humidor einrichten bzw. "einfahren" 16 22.10.2021, 20:10
Letzter Beitrag: Zerocool
  Zu niedrige RLF Werte in neuem Humidor 17 07.06.2021, 12:15
Letzter Beitrag: glenevil
  Humidor reaktivieren / nach Schimmel 7 21.03.2021, 10:31
Letzter Beitrag: Edmundo
  Boveda 72%, Humidor aber nur 65%?! 8 15.02.2020, 16:13
Letzter Beitrag: DDT



Benutzerbereich Nachrichten